Blogsinn Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    294
  • Kommentare
    1.442
  • Aufrufe
    5.028

Danke Markus ; )

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
m.e.l.l.a

68 Aufrufe

Im Endspurt der Vorbereitung auf die PL in Wirtschaftsinformatik lese ich gestern ohne böse Vorahnung den FI-Newsletter von Markus, und schwupps bin ich leicht durcheinander:

die FH Riedlingen bietet jetzt den Fernstudiengang Wirtschaftspsychologie an.

An sich nix schlimmes, aber ein Angebot, das ich letztes Jahr bei meiner Suche nach Informationen zum Thema Fernstudium so nicht gefunden habe und mich dann letztendlich ja für den Wirtschaftsingenieur entschieden habe.

Bin dann gestern gleich auf die Homepage der FH Riedlingen und habe nach näheren Infos zu dem Studiengang gesucht. Leider ist diese Seite nicht so überragend und deshalb habe ich dann über das Kontaktformular Infomaterial angefordert.

Langer Rede, kurzer Sinn:

mein Lerntag heute war ständig unterbrochen von Gedanken zum Thema Studienwechsel.

Obwohl ich noch nix genaues über die FH Riedlingen und den Ablauf und Inhalt des Studiums weiß.

Nehmen wir mal an, das würde alles passen, soll ich dann wirklich "hinschmeißen" und wechseln?

Bei der HFH kann ich mich über nichts großartig beschwerden, die Rahmenbedingungen sind nahezu optimal. Bei Wirtschaftspsychologie hätte ich München oder Stuttgart als Studienzentrum. Je nach dem wie es da mit Präsenzen ausschaut, wäre das im Vergleich zu jetzt ein erheblicher Nachteil. Riedlingen wären 6 Semester, jetzt hab ich 8 und bin im 2., Riedlingen wäre monatlich teurer. Ich weiß gar nicht genau, wie das vertraglich mit der HFH aussieht, da müsste ich nochmal nachlesen, wie "problemlos" man da rauskommt.

Puh, schuldigung wenn das alles etwas wirr klingt, aber ich musste mal mein Herz ausschütten, um wieder frei zu sein im Kopf um mit Informatik weitermachen zu können.

Auf zu den Algorithmen und Prototypen...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Hm, also so ein Studiengangswechsel sollte natürlich gut überlegt sein. Ich würde das aber nicht vollständig unter den Teppich kehren, nur weil du jetzt schon im 2. Semester bist und eine Entscheidung getroffen hast.

Trotzdem ist es vielleicht sinnvoll, sich jetzt darauf zu besinnen, warum du dich damals für WIng entschieden hast. Was war für dich ausschlaggebend und ist es das auch noch heute? Wenn nein, was hat sich geändert (außer dem Studienangebot)?

Gruß,

Sonja

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Mella,

das klingt ja nach einer nicht sehr angenehmen Situation - ich bin ja persönlich der Meinung das nichts so konstant ist wie der Wandel ... aber so eine Entscheidung trifft man sicher nicht von heute auf morgen - gerade, wenn Du diesen Studiengang eigentlich angestrebt hast.

Ich wünsche Dir jedenfalls das richtige Händchen um die richtige Entscheidung zu treffen.

mfg

Daniel

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Info-Material kam schon am Freitag. Werde mich aber erstmal weiter auf WiIng konzentrieren. Als Option für danach oder später bleibts aber gespeichert. Spüre wieder Boden unter meinen Füßen, vor allem nachdem die Prüfung am Samstag super lief :)

Danke auf jeden Fall für die Denkanstöße!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sieh es doch so... Du hast gleich ein Fernziel, die Kombination erscheint mir als aussenstehender so "exotisch" das man damit sicher auch gut sehr interessante Nischen besetzen könnte.

Aber ich gestehe - in manch ruhiger Minute driften meine Gedanken auch ab welchen Master ich wohl nach dem Bachelor absolvieren könnte ... naja ich neige hin und wieder zu Größenwahn :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

was ist daran Größenwahn? ich hoffe meine Motivation ist nach dem Bachelor noch so groß, dass ich den Master gleich hintendran hänge ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja ... ich finde Schritt 2 kann man ja kurz vor Ende des Schritt 1 bedenken, aber nicht am Anfang :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?