Springe zum Inhalt

Psychologie an der FernUni Hagen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    59
  • Kommentare
    529
  • Aufrufe
    1.753

Ich bastel mir ein Studium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Markus Jung

87 Aufrufe

In meinem letzten Blog-Beitrag habe ich ja schon darüber berichtet, dass es wohl für ein komplettes akademisches Studium bei mir nicht reichen wird, ich aber trotzdem etwas im Bereich Psychologie tun möchte.

Meine aktuellen Überlegungen sehen so aus:

1. FernUni Hagen

Ich werde mich zum Wintersemester 2011/2012 in den Studiengang Psychologie einschreiben und die Module 1 (Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens) und 9 (Pädagogische Psychologie) belegen.

Das Modul 1 möchte ich komplett durcharbeiten und werde mich auch zur Klausur anmelden. Das wird für mich der Testlauf werden, ob ich mit vertretbarem Aufwand auch in der Lage bin, Prüfungsleistungen zu bestehen. Ich werde die Unterlagen intensiv durcharbeiten und mich sicherlich auch etwas auf die Prüfung vorbereiten. Ich werde aber nicht Wochen lang mit auswendig lernen verbringen. Mal schauen, was dabei heraus kommt.

Das Modul 9 werde ich ganz anders angehen. Mein Ziel ist es dort, für mich relevantes Wissen herauszuziehen. Ich hoffe, dies wird auch ohne Kenntnis der Inhalte der Module 2-8 "dazwischen" möglich sein.

Das Modul 9 besteht aus vier Kursen:

03428 - Einführung in die Pädagogische Psychologie

plane ich oberflächlich zu behandeln

03429 - Diagnostizieren, Evaluieren, Intervenieren in schulischen und Bildungskontexten

03430 - Lernen und Lehren im Erwachsenenalter

Hört sich für mich und mein berufliches Interesse sehr relevant an, gerade was das Lernen angeht. Damit werde ich mich intensiver beschäftigen.

03431 - Lernen und Lehren mit elektronischen Medien (eLearning)

Auch das wirkt sehr spannend und relevant für mich.

Eine Prüfungsteilnahme ist für mich schon formal nicht möglich und wird auch nicht angestrebt.

Wie es dann konkret mit der FernUni Hagen weitergeht, werde ich im Laufe des Semesters entscheiden. Wenn es für mich passt, werde ich vielleicht selektiv weitere Module auswählen, vielleicht lasse ich es auch ganz sein und ganz vielleicht packt mich ja doch der Ehrgeiz, auch weitere Prüfungsleistungen anzustreben und ggf. in ferner Zukunft doch zu einem Abschluss zu kommen. Sehe ich aber zur Zeit eher als unwahrscheinlich und auch unrealistisch an.

2. Laudius

Zu diesem Anbieter mit seinem etwas anderen Konzept gibt es ja leider immer noch keine ausführlichen Erfahrungsberichte. Nachdem mangels Rabatt aus meiner Belegung des Journalismus-Fernlehrgangs dort ja nichts wird, habe ich mir nun nochmal den Psychologie-Kurs angeschaut. Die Kosten für den kompletten Kurs betragen nur 279,60 Euro und laut Laudius orientiert sich der Lehrgang "am Aufbau des wissenschaftlichen Psychologiestudiums, aber natürlich konsequent vereinfacht". Das wäre doch ein netter Einstieg bis zum Beginn des Wintersemesters, und eine gute Gelegenheit, mir ein eigenes Bild von Laudius zu machen.

Die Themengebiete des Lehrgangs sind:

• Was ist Psychologie?

• Geschichte der Psychologie

• Allgemeine Psychologie (Wahrnehmung, Gedächtnis, Denken, Lernen, Motivation Emotion)

Entwicklungspsychologie (Entwicklungsmodelle, Vererbung, Umwelt, Lebensabschnitte)

• Persönlichkeitspsychologie

• Sozialpsychologie (Theorien und Experimente, Kommunikation, Gruppenprozesse)

• Pädagogische Psychologie

• Klinische Psychologie (Psychische Störungen, Psychotherapie)

3. Open University

Im OpenLearn Programm der Open University gibt es auch einen Kurs Starting with psychology. Auch hier eine gute Gelegenheit, einerseits ein bisschen Wissen zu gewinnen, und andererseits mal in das Lernmaterial der Open University reinzuschnuppern und darüber natürlich auch zu berichten.

4. Bücher, Zeitschriften, Internetquellen etc.

Hier wird es richtig interessant, denn in diesem Bereich werde ich mich auf die Gebiete stürzen, die mich interessieren. Und bei der Literaturauswahl auch durchaus akzeptieren, dass populärwissenschaftliche Bücher dabei sind etc. Dazu werden sicherlich weitere Bücher zu meinem Lieblingsthema "Kommunikationspsychologie" gehören. Und aktuell lese ich einiges zum Thema "Glück", aus wirtschaftlicher Sicht, aber auch aus Sicht der Psychologie.

5. Austausch

Ganz wichtig wird mir auch sein, den Austausch mit anderen zu suchen. Natürlich hier über das Blog (gibt ja auch bei Fernstudium-Infos.de etliche Psychologie-Studenten an verschiedenen Hochschulen), aber auch zum Beispiel über moodle an der FernUni Hagen, ggf. den Studienservice, auch an der Open University gibt es ein Forum zum Kurs, ggf. gibt es weitere Fachforen im Internet usw.

Fazit

Alles in allem könnte es für mich in die Richtung gehen, in der ich mir ein "echtes" Studium vorstelle. Nicht mit dem Ziel, irgendein Papier mit einem Abschlussgrad in Händen zu halten, sondern mich mit Inhalten zu beschäftigen, die mir wichtig erscheinen, diese zu reflektieren und zu diskutieren und im Idealfall eigene Erkenntnisse daraus zu gewinnen, die mir für meine Arbeit und mein Leben und Denken nützlich sind.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Mir gefällt dein Fazit :)

Wenn ich mein "Papier" endlich in den Händen halte (und vom Master Abstand nehme), könnte es sein, dass ich auch - nur zum Spass und des Lernens wegen - ein Studium der etwas anderen Art beginne (auch wenn ich mir darum aktuell noch sowas von keine Gedanken mache)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Studium der etwas anderen Art

Und in welche Richtung würde das dann bei Dir gehen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Und in welche Richtung würde das dann bei Dir gehen?
Geschichte, Archäologie oder Astronomie.

Sprich entweder was richtig Altes oder die Sterne ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, die Sterne sind ja meist auch schon ziemlich alt ;-) - passt also alles zusammen! :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Naja, die Sterne sind ja meist auch schon ziemlich alt ;-) - passt also alles zusammen! :-)
stimmt ... an den Sternen irritiert mich nur der hohe Physikanteil :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Geschichte, Archäologie oder Astronomie.

hört sich sehr interessant an, mich schreckt aber Latein (was ich nicht beherrsche) und Physik ab

03430 - Lernen und Lehren im Erwachsenenalter

Hört sich für mich und mein berufliches Interesse sehr relevant an, gerade was das Lernen angeht. Damit werde ich mich intensiver beschäftigen.

03431 - Lernen und Lehren mit elektronischen Medien (eLearning)

Auch das wirkt sehr spannend und relevant für mich.

ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du die Themen gut für deinen Job hier gebrauchen kannst

würden dich ggf. auch Inhalte des Studiengangs Bildungswissenschaft interessieren? könnnte auch sehr gut passen und ein Teil der Inhalte hören sich auch sehr interessant an

zu Laudius kann ich keine rechte Meinung bilden

und bei der OU kommt natürlich die besondere Herausforderung dazu, alles auf englisch zu lernen, was ja auch was ganz besonderes ist

ich wünsch dir auf jeden Fall ganz, ganz viel Spass und wenn gewünscht auch Erfolgt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
würden dich ggf. auch Inhalte des Studiengangs Bildungswissenschaft interessieren?

Habe ich mir noch nicht angesehen. Aber ich denke schon, dass da sicherlich auch einiges für mich interessante dabei wäre. Wobei ich ja immer eher die Sicht des Lerners habe als die des Lehrers.

zu Laudius kann ich keine rechte Meinung bilden

Eben, ich auch nicht. Deshalb möchte ich eigene Erfahrungen sammeln, da das Thema immer wieder gefragt wird.

und bei der OU kommt natürlich die besondere Herausforderung dazu, alles auf englisch zu lernen, was ja auch was ganz besonderes ist

Ja. Deshalb und aufgrund der hohen Kosten kommt auch das Psychologie-Fernstudium dort für mich nicht in Frage.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus

Ist denn das "Zimbardo" noch Standardwerk in der Psychologie?

@Engel912

Die Fernuni Hagen hat Kuwi mit Schwerpunkt Geschichte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ist denn das "Zimbardo" noch Standardwerk in der Psychologie?

Das kann ich Dir beantworten, wenn ich mit dem Studium begonnen bzw. mich noch näher damit beschäftigt habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Klingt super! Wenn nur das "Papier mit Abschlussgrad" in Deutschland nicht so verdammt wichtig wäre :(

Aber für dich ist es sicher die richtige Wahl, schließlich hast du ja schon einen ersten Hochschulabschluss.

Also viel Spaß beim Patchwork-Studium! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Klingt super! Wenn nur das "Papier mit Abschlussgrad" in Deutschland nicht so verdammt wichtig wäre

Hier stimme ich Dir absolut zu. Wenn ich nicht schon einen Abschluss hätte und außerdem selbstständig wäre, würde ich vermutlich auch nicht diesen Weg gehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung