Laudius Fernlehrgang Psychologie

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    25
  • Kommentare
    218
  • Aufrufe
    494

Mein Laudius-Fernlehrer: Dr. Andreas Belwe

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

127 Aufrufe

Betreuer des Fernlehrgangs "Basiswissen Psychologie" ist Dr. Andreas Belwe. Er kümmert sich also auch um alle fachlichen Fragen und korrigiert die Hausaufgaben. Bisher habe ich eine Aufgabe eingereicht und auch schnell und mit sehr gutem Ergebnis zurück erhalten. Fachfragen habe ich bisher nicht gestellt.

Mich hat aber nun interessiert, was für eine Person mit welcher Qualifikation sich hinter meinem Fernlehrer verbirgt.

Dafür fand ich es sehr praktisch, dass Dr. Belwe sich zu Beginn des ersten Studienheftes in einem "Persönlichen Vorwort" bei den Teilnehmern vorstellt. Darin habe ich unter anderem erfahren, dass er im Studium neben Philosophie Kommunikationswissenschaft und auch Psychologie gewählt hat. Außerdem schreibt er darüber, dass er in der Beratung tätig ist.

Da gibt es doch bestimmt auch eine Homepage...

Richtig: http://www.kyon-muenchen.de/dr_andreas_belwe.php

Dr. Andreas Belwe ist Dr. phil. und Inhaber und Geschäftsführer der Firma KYON München, die "plurale Beratungsleistungen" anbietet. Dazu gehört Philosophisches Consulting, Wissenschaftsberatung und Rhetorik.

Wenn man sich die Tätitgkeitsbeschreibung, aber auch Zitate anschaut sowie die Veröffentlichungen auf der Homepage, scheint der berufliche Schwerpunkt eher im Bereich der Philosophie als in dem der Psychologie zu liegen. Kein Wunder, dass Dr. Belwe auch für den Philosophie-Kurs von Laudius verantwortlich ist.

Zum Abschluss noch ein Video, in dem Dr. Belwe als Schopenhauer auftritt:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Die beiden Richtungen ergänzen sich ja. Dadurch das man Ende des 19. Jahrhunderts begann, philosophische Fragen mit den Untersuchungsmethoden aus anderen Disziplinen zu erklären, entstand ja die Psychologie als eigene Disziplin.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ah, Du hast das Kapitel bzw. den Lehrbrief über die Geschichte der Psychologie auch schon durch :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Dann kann ich Dich ja mal abfragen ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?