Springe zum Inhalt

Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    17.455

Prioritäten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Engel912

86 Aufrufe

In den letzten Tagen ging es in 7-Meilen-Stiefeln voran:

  • Betreuer für die Thesis finden -> CHECK
  • Thema für die Thesis finden -> CHECK
  • Starttermin klarmachen -> CHECK
  • schon mal vorfühlen, ob das Kolloquium noch dieses Jahr stattfinden kann -> CHECK
  • Literatur suchen -> CHECK (naja, zumindest teilweise :blushing:)
  • weitere Vorgehensweise besprechen -> CHECK

Am liebsten würde ich jetzt schon anfangen. Den groben roten Faden habe ich schon im Kopf, die ersten Formulierungen und Ideen sind auch schon da ... ich tippere schon fleissig Notizen dazu.

Problem ist: eigentlich sollte ich mich auf die Projektpräsentation und zugehörige mündliche Prüfung am Samstag konzentrieren - danach dann die offenen 2 B-Aufgaben machen.

Vielleicht war es ein Fehler, sich vorab um die Thesis zu kümmern?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Fernstudienakademie

Geschrieben

Vielleicht wäre es wirklich besser, erst mal die Dinge zu bearbeiten, die als nächste dran sind?

Aber auf der anderen Seite ist es natürlich auch toll, dass es schon so richtig in den Fingern juckt, sich größeren Projekten zu widmen. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die, die man machen möchte sind oft leichter anzugehen als Dinge, die man machen muss.

Dennoch kann ich mir vorstellen, dass Dich diese vielen "Haken" auch dazu motivieren können, wieder ein bisschen mehr auf die Pflicht zu achten!(?)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

die erste - und wichtigste - Motivation ist jetzt eigentlich, am Wochenende das Projekt anständig abzuschließen. Ist halt aktuell noch etwas mit Arbeit verbunden - ich hoffe schwer, dass der Feiertag morgen weiterhelfen wird.

Ansonsten hat Markus definitiv recht, für die Thesis fühle ich mich jetzt schon sehr motiviert :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich will dich ja nicht demotivieren, aber Start am 1.8, Projektende 30.10, und dann im Dez die mündliche Prüfung? Wird knapp, war am 01.05 fertig und habe die Präsentation am 15. Juli. Wartezeit 2,5 Monate.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zur Motivation:

laut WBH soll das Kolloquium ca. 6 Wochen nach Abgabe sein, wobei man das auch im Vorfeld mit seinem Betreuer und den Prüfungsamt absprechen kann, daher sollte es noch locker 2011 klappen ;) Bei mir dauert es nur deswegen so lange, weil ich im die nächsten zwei Wochen und die dritte Juli Woche komplett auf Schulung bin.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, wollte schon eher, aber der erste Termin war noch datiert auf den August, ist ja schon früher als geplant :-) Hatte hier auch mit Ende mai / Mitte Juni gerechnet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
... wobei man das auch im Vorfeld mit seinem Betreuer und den Prüfungsamt absprechen kann ...
Der Betreuer war es auch, der den Termin als realistisch eingeschätzt hat :thumbup:

Wird alles werden :)

btw. es sind diese Sätze, die ich nicht mag. Quasi wie "Kann ich dich mal was fragen?" (was ja schon ne Frage ist) ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung