Studymania

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    88
  • Kommentare
    273
  • Aufrufe
    1.600

Graphic Tablet und Ubuntu

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
krypt0lady

65 Aufrufe

Ich hatte lange hin und her überlegt, ob ich mir nun ein Tablet PC oder ein Graphic Tablet anschaffen soll. Nach einer langen Internetrecherche und diversen Tests in Elektronikläden, habe ich mich schließlich für ein Graphic Tablet von Wacom entschieden.

Warum ein Graphic Tablet?

Zum einen ist es günstiger ein Notebook und ein gescheites Graphic Tablet zu kaufen und zum anderen schienen mir die Tablet PCs noch nicht ausgereift zu sein.

Warum Wacom?

Nun, dafür gibt es in der Linux-Community einfach den größten Support. ;)

Heute kam es an - das Wacom Bamboo Touch&Pen - nach immerhin einem Monat und etlichen Telefonaten mit der Unimall Hotline.

Das Gerät macht einen soliden Eindruck. Der Stylus sieht ein wenig billig aus. Ich habe es gleich mal an Ubuntu angestöpselt und nach einer Nachinstallation zweier Treiber läuft es ganz gut.

Ich werde das Tablet vorwiegend für online Tutorials nutzen, aber auch, um handschriftliche Notizen in pdf-Dokumente hinzuzufügen. Für letzteres habe ich die Wahl zwischen zwei Programmen: Okular oder xournal. Okular ist ein PDF Betrachter bei dem man Notizen einfügen kann - was sich aber ein wenig mühselig darstellt, denn man muss jedes Mal, wenn man den Stift absetzt, den Stift-Modus neu aktivieren.

Xournal ist extra für handschriftliche Notizen entwickelt worden, in das Programm kann man PDF Dokumente importieren und dann mit den handschriftlichen Notizen exportieren.

Es gibt auch eine Erkennungssoftware für Handschriften, doch diese habe ich mir noch nicht näher angeschaut.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Interessent. Ich bin auf Deine weiteren Erfahrungen gespannt, insbesondere im Dauereinsatz. Ich habe mir auch schon oft überlegt, wie ich künftig auch Handschriftliches statt auf Papier gleich in den Rechner bekomme. Ich hoffe hier auf eine Lösung für mein künftiges Galaxy Pad, sofern es dafür eine brauchbare Stifteingabe geben wird.

An einem Graphic Tablet würde mich ein wenig stören, dass ich dann ein weiteres Gerät habe und dass ich es nicht unterwegs nutzen kann. Ich würde gerne unterwegs (zum Beispiel auf Konferenzen etc.) Notizen handschriftlich, aber eben ohne Papier verfassen. Aktuell ist mir dazu noch keine wirklich brauchbare Lösung bekannt.

Mal schauen, was Du so weiter berichtest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
krypt0lady

Geschrieben

Genau die gleichen Nach- und Vorteile sehe ich auch ... das Graphic Tablet auf einer Konferenz zu nutzen wäre glaub ich recht umständlich. Und ich hoffe auch auf ein Galaxy Pad mit brauchbarer Stifteingabe. Das wäre wirklich die beste Lösung. :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?