Blog Fernstudienakademie

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    133
  • Kommentare
    1.411
  • Aufrufe
    9.732

Fernlehrgang SachbuchautorIn: Jetzt kesselt es für die Teilnehmer!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fernstudienakademie

65 Aufrufe

Die Sommerpause ist zu Ende (gefüllt mit mehreren Wochen intensivster „Kinderbespaßung“); das Blog kommt jetzt jedenfalls auch zurück... ;)

Der dritte Lehrbrief geht ebenfalls seinem Ende zu – und damit sind bereits 3/8 des Lehrgangs der Fernstudienakademie fertig. Juchu!

Was nun folgt sind noch kleinere Abschlussarbeiten wie die Erstellung eines Glossars, die Beantwortung der Übungsaufgaben und die Überprüfung der Literaturangeben. Also: der ganz normale Alltag einer Fernkursautorin.

Natürlich habe ich mir auch noch mal die Einsendeaufgaben angeschaut. Und da geht’s für die Teilnehmer wirklich zur Sache.

Wenn alle Einsendeaufgaben erledigt sind, haben sie u.a. folgende Punkte auf der „Haben-Seite“:

  • Sie haben sich Gedanken darüber gemacht, mit welchem Arbeitstitel sie ihr Werk bei den Verlagen vorstellen wollen.
  • Sie haben begründet, warum es gerade dieser Titel sein soll.
  • Sie haben einen eigenen Fachartikel zu einem Teilaspekt „ihres“ Themas verfasst, der tatsächlich auch so in einer Zeitung erscheinen könnte.
  • Sie haben sich überlegt, nach welchem Gliederungsprinzip sie ihr Buch ausrichten wollen.
  • Sie haben eine (vorläufige) Buchgliederung verfasst, die dann später ins Exposé integriert wird.
  • Sie haben sich Gedanken zu einem Blog gemacht, der die Entstehung des Buches begleiten soll, und dafür auch die ersten drei Blogbeiträge „zur Probe“ verfasst.

Ich denke, nach diesem Lehrbrief wird den Teilnehmern sicherlich der Kopf rauchen! Danach können sie aber auch wirklich stolz auf sich sein!

Anschließend fängt für den Kursbetreuer natürlich die Arbeit erst richtig an: Alles muss begutachtet, kommentiert und mit den Teilnehmern besprochen werden.

Dem Kursbetreuer dürfte nach Lehrbrief 3 dann wohl auch der Kopf rauchen! ;)

Anne Oppermann


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ich stelle mir gerade bildlich die Rauchwolken über Münster und der ganzen Republik vor, wenn es mit dem Fernkurs los geht :-)

Meiner Meinung nach ist ein solcher Ansatz, bei dem die Teilnehmer am Ende des Kurses auch wirklich etwas in Händen halten, genau der richtige.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Na, irgendwann muss es doch auch bei Anne rauchen - oder beim Gatten, je nachdem, wer den Kurs betreut.

Die Kohle, die sie bekommt von den Teilnehmern, muss ja irgendwie verheizt werden!

;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

@Markus

Das, was ich da beschrieben habe, ist aber erst die halbe Miete. 5/8 des Kurses kommen ja noch... ;)

@Sabine

Wir haben hier Erdgas, müssen also keine Geldscheine verbrennen. Geht eh alles nur noch online und ohne echtes Geld.

Es wird übrigens wahrscheinlich "dem, Gatten sein Kopf" rauchen; er als ehemaliger Verlagslektor und Sachbuchautor ist, so glaube ich, die ideale Besetzung für den Tutorenjob. Und nett ist er auch noch...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

5/8 des Kurses kommen ja noch...

Nicht, dass dann der ganze Himmel über Deutschland schwarz gefärbt wird vor laute Rauchwolken. Wir haben doch eh schon so viel Regen ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Dann ist wohl die Fernstudienakademie Schuld an dem derzeitigen grauen Himmel. So hab ich das noch nicht gesehen.

Dann müssen wir wohl die Firma schließen, bevor wir auch noch für den weltweiten Klimawandel verantwortlich gemacht werden.... ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Wer weiß, vielleicht sind solche Wissenswolken ja sogar ganz gut für das Klima ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na dann, welcome back und gutes Gelingen.:)

Kinderbespaßung kann bei den aktuellen Witterungsbedingungen wirklich zur Herausforderung werden ;) Habe da auch einschlägige Erfahrungen machen dürfen. Und nebenbei auch noch zu arbeiten, war dann das "Sahnehäubchen" obendrauf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?