Studium reloaded

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    128
  • Kommentare
    348
  • Aufrufe
    3.462

Glücksfall WPR-Präsenz

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
wasserfall

44 Aufrufe

Wichtigste Erkenntnis, der SB6 ist überhaupt nicht prüfungsrelevant :thumbup: . Aber es gab auch ein paar Dämpfer. Topnoten sind kaum erreichbar und das ganze gepaart mit hohen Durchfallquoten (50-70%). Außerdem war die letzte Klausur verhältnissmäßig einfach. Mist, das war mein regulärer Termin :angry: . Der Dozent war sympathisch, souverän und didaktisch gut drauf. Hat Spaß gemacht :) . Unabhängig vom Studienbrief ging er an die Falllösung, mit Hinweisen wie die Punkte in der Klausur verlorengehen können. Auch der von mir gehasste Auswendiglernteil :sneaky2: ist in den Klausuren da. Auf die nächsten zwei Termine freue ich mich schon :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Topnoten sind kaum erreichbar

Das habe ich in so vielen Modulen gehört ;) ... auch bei WPR

Aber die Dozenten sprechen ja vom Schnitt und nicht vom einzelnen. Ich fand WPR erst viel dann super ... Da schreibe ich lieber noch 5 WPR-Klausuren als weiter an meiner Hausarbeit ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das wurde uns in Gesundheits- und Sozialrecht sowie in Arbeitsrecht auch gesagt. Eine Eins hätte noch Niemand am SZ geschafft und man solle sich besser vom Gedanken an eine gute Note verabschieden. Mir haben die Fächer total Spaß gemacht und dann waren auch die Notenprognosen der Dozenten hinfällig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Unser Dozent meinte auch, dass es schwierig ist, in WPR eine gute Note zu bekommen und dass ich mir da ein sehr ehrgeiziges Ziel gesteckt hab.

Ich glaub, das Problem an WPR ist, dass viele sich mit dem Gutachtenstil schwer tun - ich hab zwar vom Stoff her nicht so große Probleme, dafür schreib ich aber viel zu wenig. Die juristische Korinthenkackerei muss ich mir noch angewöhnen bis zum 22.10. :)

SB 6 ist Sachenrecht, oder? Wieso soll der nicht prüfungsrelevant sein???

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ich kann verstehen, dass es vielen Leuten nicht liegt und sie daher nicht so gute Noten schaffen, eine kategorische Ablehnung "gute Noten sind unmöglich" ist für mich aber GAR NICHT nachvollziehbar.

WPR ist vermutlich die Klausur über die ich mich wirklich am aller aller meißtesten (*G*) ärgere :sneaky2:

1 von 2 Fällen habe ich perfekt gelöst (3 Punkte fehlten) und der Auswendig-Teil war natürlich auch komplett richtig. So an sich wäre es ne schöne 1,0 geworden. Dann kam aber Fall 2 und der Werkvertrag (nur mal unter "mögliche Vertragsarten" angesprochen, keine Hinweise auf seine eigenen Regelungs-§§). Der hat mich schön auf 2,7 runtergerissen.

Altklausuren und die Fallsammlung waren für mich eine sehr große Hilfe. Das Schema ist immer ähnlich, bzw. gibts ja richtige Kochrezepte die man abarbeiten kann/sollte. Lass dich also nicht einschüchtern! Der Rest lief bei dir auch top, also einfach weiter so fleissig vorbereiten - dann klappts auch mit WPR.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
SB 6 ist Sachenrecht, oder? Wieso soll der nicht prüfungsrelevant sein???
Weil wir WINGs sind und keine BWLer :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ah okay :) Ich hab mich echt gewundert, weil da bei uns so sehr drauf rumgeritten wurde :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?