Springe zum Inhalt
  • Einträge
    139
  • Kommentare
    427
  • Aufrufe
    5.930

1&1 stört meinen Lernfluss

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
paulaken

90 Aufrufe

Seit drei Wochen sitzen wir nun schon ohne Telefon und Internet da. Defekt ist irgendeine Schnittstellenkarte außerhalb und angeblich gibt es Lieferschwierigkeiten. Die Gebüren für die dort laufenden Verträge werden aber trotzdem weiter abgebucht und eine Erstattung gibt es nur nach Behebung der Störung. Großartiges Spiel. Tochter ist deshalb mit gerade mal 7 Jahren täglich 45min allein, da HomeOffice ohne Internet ziemlich schlecht aussieht. Ich lieg ab 21Uhr auf der Couch, weil um 4:30 aufstehen nicht meins ist. Tochter ist traurig, dass ich morgens nicht da bin und sie mit dem Mann beim Frühstück vorlieb nehmen muss.

Die Konkurenz braucht aber auch drei Wochen um uns eine Leitung freizuschalten.

Außerdem lerne ich gerade nur BWL, da wäre Google manchmal zwar sinnvoll, aber das geht auch dank Android. Zwar schlecht, aber es geht immerhin. Schön ist nur, dass die Damen und Herren des Providers sich weigern, die Volumenbegrenzung aufzuheben, da das Handy momentan deutlich mehr traffic verursacht als normal. Dieser Vertrag ist ja auch nur bei 1&1.

Schön ist was anderes, die Dauertelefonate mit der Hotline kosten auch nur Zeit meine Lebenszeit. (Und auch Gebühren, aber die kommen auf die Rechnung für die entstandenen Kosten mit drauf).

Es sind nur noch 2,5 Wochen bis zur nächsten Prüfung und die Zeit drängt langsam. Aber wenigstens spare ich mir das ständige einloggen ins lsf, da ich mit dem Handy keine PDFs herunterladen kann um zu schauen, ob schon die Noten online sind.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oh ja, das kenne ich gut, meine Eltern haben seit Monaten Probleme mit 1&1!

Nur eine kleine Info zu den PDFs aus LSF. Auch ich kann diese PDFs nicht downloaden, wobei andere PDFs kein Problem sind. Wenn aber eine Note online ist, dann bekommt man neuerdings immer um Punkt 17 Uhr eine Mail, in der drin steht, dass eine neue Note im LSF steht. Also solange keine Mail da ist, verpasst du im LSF nichts. :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie wärs denn mit nem prepaid surfstick?

Hab den von bild. 39,90 für 3 monate <-- denk da kann man nichts falsch machen.

Ist zwar jetzt auch keine Highspeed Leitung, aber zum Studieren reichts...

und wenn du im homeoffice nicht hauptsächlich Onlinekonferenzen und so hast, sollte das damit doch auch machbar sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ruf doch bei Marcell D'Avis an *hust* ...

Ich würde auch zu einem Surfstick raten. Wenn ich mich recht erinnere gibt es bei O2 einen mit monatlicher Kündigungsfrist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

surfstick habe ich schon, komme auch mit umts ins netz, aber zum arbeiten reicht es nicht.

tagsüber ist die sim dazu im handy der kleinen tochter, soll eigentlich noch keins haben, aber wenn sie allein zu hause ist, muss sie telefonieren können im notfall. ist nur etwas teuer auf dauer, weil sie dann zb oma anruft. festnetz wäre kein problem, da ist ne flat drauf. aber bei der sim-karte nicht...

stimmt, die mailbenachrichtigung gibt es auch noch. aber ich schaue trotzdem immer wieder gern selbst nach ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung