Springe zum Inhalt
  • Einträge
    139
  • Kommentare
    427
  • Aufrufe
    5.930

Samstag Präsenz und Prüfung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
paulaken

64 Aufrufe

Bisher kann ich nicht viel, vielleicht 50% der Fragen aus dem Fragenkatalog und so gut wie nichts der anderen Inhalte des Buches. Ich lerne zwar immer noch morgens und Abends im Zug, so komme ich auf ca 2h Lernzeit am Tag, aber mit den Gedanken bin ich ganz wo anders.

Tochter kommt langsam im Alltag an und ruft um Hilfe mit besonders aggressivem Verhalten, aber gut Asperger eben. Ich kenne es ja so und kann es einschätzen. Der Mann und die große aber nicht. Für die beiden ist es komplett neu. Ich versuche alles dort zu vermitteln. Einerseits brauche ich unheimlich viel Zeit für meine Tochter um ihr immer wieder zu zeigen, dass sie zwar eine von vier Personen ist, sich an meiner Liebe aber nichts ändert. Und dann braucht es auch viel Zeit für Verständnis und Toleranz bei den anderen beiden zu werben, zu Schlichten und dort immer wieder helfend einzugreifen. Meine Gedanken beschäftigt es auch immer wieder. Meine Süße tut mir einfach so Leid, weil sie bisher nicht angekommen ist.

Und dann ist natürlich der Job, der den Rest meiner Gedanken blockiert. Aber da werde ich langsam gefasster und ruhiger. Irgendwie findet sich da schon ein weg um die wegbrechenden 500€ jeden Monat auszugleichen, die der Unterschied zwischen ALG I und Gehalt sind.

Wo soll da die Energie zum Lernen herkommen? Ich weiß es nicht und habe auch gar nicht die Ruhe um mir darüber weiter Gedanken zu machen. Im Zweifel falle ich eben durch und schreibe Ende Januar erneut diese Prüfung. Na und?

Außerdem konnte ich bisher immer in den Präsenzen genug aufschnappen um dann mit Kurzzeitgedächtnis und 'Laberkunst' alles noch zu einer ansehnlichen Note zu drehen. Warum sollte es diesmal anders laufen?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Auf jeden Fall wünsche ich Dir für die Prüfung Erfolg und das nötige Glück und finde, dass Du die Prioritäten richtig setzt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kurzer Tipp zu BWL. Wenn du bei Prof. Reese schreibst, dann nützt dir labern überhaupt nix. Er wird 4 Fragen aus seinem Fragenkatalog nehmen, wobei du 3 beantworten musst. Unzwar so, wie es im Buch steht. Ich hab schon mal gehört, dass wenn man den deutschen Begriff hinschreibt und im Buch das englische Pendant steht, dann mag er das wohl nicht so. Jeder Prof. hat halt so seine Macken.

Stürz dich also auf den Fragenkatalog und lern ihn auswendig!

Wann schreibst du denn die Prüfung? Wenn du eine Woche vorher das Gefühl hast, dass du durchfallen wirst, dann melde dich ab und versuch es am Nachschreibetermin, der dann (ich glaube) Ende März nächsten Jahres ist. Dieser Termin kostet dich nicht, nur ein Abmeldung vom regulären Termin und eine Anmeldung am NST für dieses Fach.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung