Springe zum Inhalt

Informatik B.Sc. an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    222
  • Kommentare
    1.349
  • Aufrufe
    10.420

Wenn der Masterplan verpufft...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kawoosh

62 Aufrufe

Mein absolutes Hassfach bei den Technikerprüfungen ist Automatisierungstechnik. Anfang der Woche habe ich mir das Fach vorgenommen und ca. 60% alleine erarbeiten können. Für die restlichen 40% habe ich mir einen genialen Plan ausgedacht:

Einer meiner Techniker-Kommilitonen hatte das früher in seiner Ausbildung und ist dementsprechend des Faches mächtig. Da wir immer zusammen in der gleichen Pension absteigen, wollte ich ihn natürlich bitten mir den Rest noch zu erklären. Toller Plan, wirklich geistreich, wenn nicht...

... er sich gestern den rechten Arm gebrochen hätte und dementsprechend nicht mehr an den Prüfungen teilnehmen kann :ohmy:

Für mich ärgerlich, aber für ihn natürlich die Katastrophe. Jetzt musst er ein Semester warten, bis er die Prüfungen schreiben kann. Außerdem hat er seit drei Wochen für die Prüfungen gelernt und sich dafür extra Urlaub genommen. Ob das jetzt auch noch finanzielle Auswirkungen hat muss noch geklärt werden.

Mit links schreiben kann er gar nicht. Ob er einen Schreiber gestellt bekommt ist auch noch unklar. Allerdings wird sowas von heute auf Montag wohl nicht geklärt werden können. Nicht zu vergessen, dass das natürlich auch ein Zeitfaktor ist, wenn er nur diktiert und jemand anderes schreibt.

Automatisierungstechnik werde ich schon bestehen. Auf das Fach lege ich sowieso keinen besonderen Wert, da mein Schwerpunkt auf der Programmierung liegt.

Jetzt werde ich erst einmal weiter im Plan lernen und mir dann ggf. noch mal Automatisierungstechnik ansehen.

Immer positiv denken...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich mag jetzt hier nicht "gefällt mir" klicken. Deshalb drück ich einfach mal die Daumen, dass es auch so klappt - für euch beide!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Immer positiv bleiben, lieber einigermassen als wie im Falle Deines Kollegen evtl. gar nicht. Wird schon werden. Und noch einer der die Daumen drückt...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung