Blog ViennaCalling

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    11
  • Kommentare
    13
  • Aufrufe
    1.104

5 ½ Wochen

ViennaCalling

147 Aufrufe

sind bereits vergangen und zusammenfassend lässt sich sagen: ich schreibe und schreibe und schreibe. 72.gif

Mir persönlich wär lieber wenn ich sagen könnte: ich lerne und lerne und lerne. Und von mir aus auch: ich schreibe ein bisschen. :mellow:

Bisher haben mir diverse Einsendeaufgaben und Rechercheaufgaben sämtliche Zeit aufgefressen, sodass ich noch garnicht wirklich zum Lernen gekommen bin. Bei der Bearbeitung der Aufgaben lernt man zwar auch einiges, allerdings was anderes. Bei den Prüfungen muss man ja den Stoff aus den Studienheften können.

Das Semester ist in 2 Blöcke geteilt, der erste Block läuft jetzt, in den 8 Wochen zwischen erster und zweiter Präsenzphase.

Begonnen haben wir mit 5 Fächern, jeweils mit einem Studienheft:

EBW 1 (3 ECTS) – Einführung in die marktorientierte Betriebswirtschaft

EBW 2 (3 ECTS) – Einführung in die Wirtschaftspsychologie

AP 1 und AP 2 (je 3 ECTS) – Allgemeine Psychologie

SQ 1 (2 ECTS) – Arbeits- und Lernmethodik, Einführung in das Selbstregulierte Lernen

In EBW 1 sind wöchentlich (insg. 6 mal) Rechercheaufgaben durchzuführen und im OnlineCampus ins Forum zu stellen und ev mit den KollegInnen zu diskutieren. Das ganze ist leider sehr aufwendig und zeitraubend, und nachdem es 40% der Gesamtnote ausmacht (60% ist die Prüfung in der nächsten Präsenz) kann man auch nicht drauf verzichten. Im Endeffekt sieht es so aus, dass alle die Themen abarbeiten und ihren Beitrag ins Forum stellen, Diskussionen allerdings durch den großen Aufwand kaum entstehen. Finde ich nicht wirklich optimal organisiert, weniger Themen würden vielleicht mehr Spielraum für Diskussionen lassen.

Das Lernen für die Prüfung wird hier am einfachsten, nachdem ich ja schon einiges an Vorwissen habe.

In EBW 2 ist zusätzlich zur Prüfung eine Einsendeaufgabe zu schreiben (Abgabetermin morgen!), auch mit 40% der Gesamtnote. Hier war eine wirtschaftspsychologische Studie zu entwickeln, wobei man ein Modell bzw eine Theorie mit einer Forschungsmethode kombinieren musste, also jeder eine andere Aufgabenstellung hatte. Eine schwierige Aufgabe, als die größte Schwierigkeit stellte sich allerdings heraus, unter 6000 Zeichen inkl Leerschritte zu bleiben.

Meine ESA kombiniert ein Modell der Arbeitzufriedenheit mit Tagebuchverfahren, und will nur noch ein allerletztes Mal korrekturgelesen werden, bevor ich sie einreiche.

AP 1 und AP 2 sind kombiniert, auch hier gibt es eine Prüfung und eine ESA (20% der Note, Abgabe vor 1,5 Wochen). Diese war zwar länger (fast 10 Seiten), aber einfacher als EBW2. Die große Schwierigkeit in AP wird die Prüfung, die ich überhaupt als den schwierigsten Teil der ersten Semesterhälfte ansehe.

In SQ1 wird in Gruppen gearbeitet, hier gibt es 3 ESA in der Gruppe und eine ESA als Einzelarbeit, dieses Fach läuft über das ganze Semester. Die Gruppen haben sich in der ersten Präsenzphase gefunden, da hab ich gsd eine sehr gute erwischt. Wir bringen viel weiter und motivieren uns auch gegenseitig. Die erste ESA ist bereits benotet (4 von 4 Punkten - YAY 155.gif ), die zweite kurz vor der Fertigstellung.

Im Endeffekt ist jetzt vor den Prüfungen noch offen: 2 Rechercheaufgaben, 1 ESA nur noch absenden und 1 ESA in der Gruppe fertigstellen und dann heissts endlich: lernen und lernen und lernen.

135.gif

In der 2. Semesterhälfte kommen dann folgende Fächer:

AMS 1 (6 ECTS) – Angewandte Methodenlehre und Statistik (Österreicher wissen die Ironie hinter dieser Abkürzung zu schätzen)

RW 1 und RW 2 (je 3 ECTS, kombiniert, insg. 3 Studienhefte) – 1 Rechnungswesen und 2 Kostenrechnung

SQ 2 (1 ECTS) – Textkompetenz

(SQ 1 läuft weiter)

BC 1 (3 ECTS) – Business English 1 (hier noch ein yay, dafür dass ich das Englisch-Buch bei Amazon gebraucht zum halben Preis abgekriegt hab)




3 Kommentare


Hi du :-)

 

das Englisch-Buch, welches du in der letzten Zeile deines Blogs erwähnst: muss man sich das selbst kaufen oder bekommt man das zur Verfügung gestellt? Kannst du mir vielleicht sagen, um welches Buch es sich hier handelt?

 

Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe!

 

LG,

Sabrina

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

@ViennaCalling war schon eine Weile nicht mehr online. Könnte also sein, dass du nicht (sofort) eine Antwort bekommst.

 

Für mich hört sich "hier noch ein yay, dafür dass ich das Englisch-Buch bei Amazon gebraucht zum halben Preis abgekriegt hab" so an, dass dieses selbst angeschafft wurde. Um welches Buch genau es sich handelt, kann ich dem allerdings auch nicht entnehmen. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Markus Jung, 

 

vielen Dank für deine Antwort! Ich kann noch auf die Antwort bezüglich des Buches von ViennaCalling warten :-) LG

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?