Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    24
  • Aufrufe
    773

Milk and toast and honey

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cyrano

61 Aufrufe

Einen schönen guten Morgen zusammen! Heute teste ich mit diesem Blog-Eintrag einmal, ob ich meine Gedanken schon vor der Arbeit halbwegs sammeln kann. Das könnte ab Februar häufiger notwendig werden, da ich mich so gut kenne, dass das Heimstudieren nach der Arbeit für mich wahrscheinlich nicht in Betracht kommen wird - dafür freu ich mich abends einfach zu sehr auf Ruhe und Schlaf. Ein wenig früher aufzustehen, ins Büro fahren und mich da an einen ordentlichen (aus ergonomischer und organisatorischer Sicht) Arbeitsplatz setzen und bei einer Tasse Kaffee eine oder eineinhalb Stunden arbeiten sollte aber durchaus drin sein. Hoffentlich bin ich da nicht zu naiv sehe ich das in einem Monat auch noch so - ihr werdet es erfahren!

Bevor ich mich jetzt gleich auf den Weg mache, möchte ich aber zumindest noch die Gelegenheit nutzen, euch für das Feedback auf meinen Starteintrag zu danken. Ich bin wirklich begeistert, wie viel Resonanz da in kurzer Zeit kam und werde versuchen, den Output hier auf einem sowohl qualitativ als auch quantitativ ansprechenden Level zu halten. Ich freu mich über Fragen, Vorschläge und natürlich auch Kritik und meld mich bald wieder. Bis dahin!

PS: Eine tolle Hintergrundmusik zum Schreiben (und vielleicht auch zum lernen) hab ich übrigens über die Feiertage bei Cinemix entdeckt - ein Webradio-Sender, der nur (instrumentale) Filmmusik spielt. Da kommt die richtige leidenschaftliche Stimmung auf, die bei wirtschaftlichen Fächern so wichtig ist. ;-) Lernt ihr lieber bei Stille oder auch mit musikalischer Untermalung?


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


ChrisgoesMSc

Geschrieben

Ich hab diesen Sommer festgestellt, dass ich am besten im Freibad lernen kann. Wenns komplett still ist, das ist nichts für mich, aber Musik lenkt manchmal auch echt ab und dieser Geräuschpegel im Freibad war für mich einfach optimal ... klingt seltsam, ich weis.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

In Pfungstadt (Standort der Wilhelm Büchner Hochschule) gibt es ein schönes Freibad (und es gibt nicht vieles, was mir in Pfungstadt gefällt ;-)). Dort habe ich einige Male vor Klausuren gelernt - aber besonders, weil es dort zu der Zeit recht leer und ruhig war. Bei dem üblichen Lärmpegel in Freibädern könnte ich mich nicht konzentrieren. Da habe ich es dann schon lieber ruhig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?