Blogsinn Fernstudium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    294
  • Kommentare
    1.442
  • Aufrufe
    5.033

Diplomarbeit - zum tausendsten Mal

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
m.e.l.l.a

41 Aufrufe

Ein neuer Chef ist da, und schon schaut die Welt wieder ganz anders aus.

Ich wollte heute in einem Gespräch bzgl. Stellenbeschreibung etc. egtl. nur informieren, dass ab Juli meine Diplomarbeit ansteht und ich ggf. für die Bearbeitung mal einen längeren Urlaub einplanen würde, und nun ist in dieser Sache wieder alles neu gemischt.

Für ihn gibt es gar keine Diskussion, die Diplomarbeit nicht in der Firma zu schreiben bzw. ein praktisches Thema umzusetzen und er würde die Betreuung übernehmen. Schließlich hätten ja sowohl die Firma als auch ich etwas davon...

Also alles wieder auf Null. Ich werde mir etwas ausdenken und mit ihm durchgehen und dann bin ich ja gespannt.

Ich hab ja jetzt zwei Wochen, um mir darüber Gedanken zu machen.

Ich bin wirklich froh, wenn irgendwann der Themenvorschlag steht und eingereicht ist... :rolleyes:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Aber ist doch super, wenn man vom Chef unterstützt wird :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich drücke alle Daumen, dass Du den richtigen Weg für Dich findest!

Ich persönlich würde nicht für mein Unternehmen eine Arbeit schreiben wollen, vor allem nicht unter Betreuung eines Vorgesetzten. Schlussendlich schreibe ich zwar ein praktisches Thema, dass meine Arbeit zu großen Teilen beeinflusst, aber ich persönlich bin lieber etwas freier.

Wäge gut ab und du wirst sicher auch für diese Entscheidung die passende Wahl treffen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
ChrisgoesMSc

Geschrieben

wollte jetzt so ziemlich dasselbe wie kawoosh schreiben ;)

Auf ein Thema könnt ihr euch sicher einigen und so geht nicht deine ganze Freizeit drauf - finde das auch toll

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

:) das wird schon..

Aber ich seh es eher wie chillie - kommt halt auf den Chef drauf an, aber den Großteil wirst du in der Freizeit machen müssen und das Abhängigkeitsverhältnis neuer Chef (den du noch nicht kennst) = DA-Betreuer

Aber du hast ja noch ein weing Zeit dich mit deinem neuen Chef und der veränderten Situation "anzufreunden" ..

Sind ja noch genug Punkte auf der ToDo Liste die vorher fertig sein müssen..

Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass es klappt..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?