Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    311
  • Aufrufe
    3.372

Überlegen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DolStudent

73 Aufrufe

Das hier ist wohl mein erste Beitrag.

Seit November 2011 habe ich mich über die Fernstudium erkundigen. Denn ich habe FOS-Abschluss schon längst in der Tasche. Ich habe die Ausbildung als Fertigungsmechaniker bei Automobil BMW gemacht. Zurzeit arbeite ich als Prozessplaner für BMW in China. Bald sollte meine Einsatz hier in China enden.

Doch ich müsste erfahren, dass meine Arbeitserfahrung in China nicht einfach berücksicht wird. Auch wenn die Rückkehrvereinbarung in meinem Vertrag ausdrücklich steht, müsste ich nach meiner Einsatz in China wieder als Produktionsmitarbeiter in Deutschland arbeiten. Und ich habe eingesehen, dass mein Job als Prozessplaner hier

in China genau richtig für mich ist. Ich arbeite mit dt. und chin. Ingenieuren zusammen an einem Projekt.

Einige wissen schon über meine Fall bescheid und hatten empfohlen mich Studium zu machen.

Darüber hatte ich auch gedacht. Und ich hatte die Möglichkeiten gesucht: Es sollte parallel sein: Arbeit + Studium.

Aber wie? Jeden Morgen früh zur Arbeit, abends in der Schule? Ich brauche irgendwie flexibel. Genau die

Fernstudium kann meine Problem lösen! Also bei welche Anbieter und wie schaut die Abläufe genau aus?

Deshalb habe ich mich an Tisch mit Laptop rangesetzt und mich recherchiert.

Erst als ich diese Seite, Fernstudium-Infos, zugestossen war, bekam ich dann mehr Überblick über die verschiedene Fernstudium-Anbieter. Dabei kommt WBH (Wilhelm Büchner Hochschule) für mich in die Frage.

Und ich habe auch mein Freunden in Deutschland über Whatsapp gesprochen und ihre Erfahrungen gelesen. Dutzende gingen zur Präsenzuni. Deshalb ist es schwer mit Fernstudium zu vergleichen. Zufällig kennt eine meiner Freund, dass jemand auch in WBH als Maschinebau angemeldet war. Ich bekam seine Nummer.

Bis jetzt hatte ich mit ihn viel über Fernstudium gesprochen. Und ich möchte ab Mai 2012 Studieren. Denn meine Einsatz hier in China wird Ende April endet. Zurzeit zweifele ich mich noch, welche Studiumrichtung ich wählen soll.

Bachelor als Maschinebau, Mechatronik, Informatik oder Elektronik und Informationstechnik käme mir in die Frage.

PS: Ich möchte mich entschuldigen, falls ihr an meine Rechtsschreibung mängelt. Meine Muttersprache ist anerkannte Gebärdensprache. Kurz: DGS (Deutsche Gebärdensprache). Ich werde mich auf ihre rege Antworten bzw. Austausch freuen.

Achja, ich bin zurzeit 26 Jahre alt.

David

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo David,

willkommen hier bei den Bloggern.

Was die verschiedenen Studienrichtungen angeht würde ich überlegen, in welche Richtung Du später gehen möchtest bzw. was Dir besonders wichtig ist. Die Studiengänge gehen ja schon alle in eine ähnliche Richtungen (vermutlich sind einige Module sogar identisch), haben aber unterschiedliche Schwerpunkte.

Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst und welche Erfahrungen Du an der WBH machen wirst.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus Jung: Mir ist aufgefallen, dass dein Avatar ja Mehrzahl ist. :)

Zurzeit fokussiere ich mehr nach Mechatronik. Mal schauen. Es schadet sich nicht, wenn ich Probestudium in Anspruch nehme. Und das mit der Förderung muss ich nachsehen, wie ich es anwenden könnte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
@Markus Jung: Mir ist aufgefallen, dass dein Avatar ja Mehrzahl ist. :)

Das habe ich jetzt nicht verstanden. Wie meinst Du das?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat von Markus Jung

Das habe ich jetzt nicht verstanden. Wie meinst Du das?

Ich könnte sehen dass du zwei Gesicht im Avatar hast. Einer lächeln, andere nur grins.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich könnte sehen dass du zwei Gesicht im Avatar hast. Einer lächeln, andere nur grins.

Ja, es gibt einmal einen Avatar, und einmal ein Profilbild.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung