• Einträge
    129
  • Kommentare
    321
  • Aufrufe
    5.121

Das hab ich ja toll hingekriegt...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lernhilfentk

64 Aufrufe

Also ich schreibe ja grade noch an der Hausarbeit. Und dann kommt morgen das Präsenswochenende. Und da wollte ich eigentlich mein Netbook zum Schreiben während der Zugfahrt mitnehmen. Und ... ach das sind ja schon ein Haufen Punkte, stell ich grade fest. Aber es geht noch weiter: Beim letzten Mal, als ich so ne Aktion gebracht habe, musste ich feststellen, dass die Umwandlung meines Dokuments von docx in doc erhebliche Auswirkungen hatte was die Zusammenführung in Word am Ende des Wochenendes betraf. :sneaky2:Also eigentlich ganz einfach: OpenOffice auf dem Netbook aktualisieren. :thumbup:

Tja, leider doch nicht so einfach: Nach langem Hin- und Her ist die alte Version runter, die neue aber nicht drauf: da scheint es wohl Probleme mit meiner Linux-Distribution zu geben.:blink: Ich glaub die ist zu alt und wird nicht mehr unterstützt. Und zwar sowas von nicht mehr unterstützt, dass ich auch kein OpenOffice mehr draufgekriegt habe. Wobei das natürlich auch an meiner Gewandheit bezüglich Linux (bzw. eeebuntu) liegen könnte.:blushing: Nach einigen Versuchen mit Mobilen Versionen (ähm wine habe ich bei dem ganzen Mist auch gelöscht und es geht da jetzt gar nichts mehr) bin ich nun in meiner Verzweiflung zu Google Text+ Tabellen gerannt. Text hochladen, auf gute Netzverbindung im Zug hoffen, und online an dem Ding schreiben. Ich bin gespannt ob und wie das klappen wird.:rolleyes:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Im Zug auf eine stabile Internet-Verbindung angewiesen zu sein ist immer sehr riskant. Hast Du denn eine ICE-Verbindung mit WLAN? Das erhöht die Chancen dann zumindest etwas, ist aber je nach Anzahl der eingeloggten Benutzer im Zug leider auch keine Gerantie. Haben die Google Docs noch keinen Offline-Modus?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Was die Umwandlung angeht, wirst du mit Google Docs vermutlich auch so deine Probleme haben. Selbst ein Export in ODT ist mit Fehlern behaftet, und das, obwohl GoogleDocs auf OpenOffice basiert.

Falls dir das nicht zu technisch ist, könnte ich dir noch empfehlen, einen USB-Stick bootbar zu machen und dann SLAX oder Ubuntu Netbook zu nutzen. Bei SLAX müsstest du darauf achten, das LibreOffice Modul dazu zu packen, bei Ubuntu dürfte eine Office-Anwendung schon dabei sein (ob es aber Open bzw. LibreOffice ist, weiß ich nicht). Hat natürlich auch seine Nachteile, solche Live-Versionen zu nutzen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernhilfentk

Geschrieben

Nein google docs hat noch keinen Offlinemodus. Im Moment sitze ich grade im Zug, es geht so.... Es ist jetzt auch kein direkter Weltuntergang, aber bequem ist was anderes. Alle paar minuten hakt es ein bisschen.

Das mit dem Booten eines Systems über Stick ist ne gute Idee, da hab ich sogar entsprechende Systeme zuhause...So ähnlich war meine Idee mit dem mobilen Office, aber stimmt, eigentlich könnte ich auch komplett booten... Dann könnte ich vielleicht auch mal checken, ob ein neueres System überhaupt auf meinem Oldtimer hier läuft:-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernhilfentk

Geschrieben

Ach ja, 4 Seiten muss ich noch bis Montag abend schreiben, ab Sonntag bin ich wieder am heimischen Rechner- das klappt schon alles!:-))

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?