Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    24
  • Aufrufe
    711

Der Zwei-Jahres-Plan

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cyrano

111 Aufrufe

Langsam wird's ernst: am Dienstag startet mein Fernstudium! Im froher Hoffnung, dass nun weder auf meiner Seite noch auf der der IUBH noch etwas dazwischen kommt, hab ich heute schon einmal meinen Plan für die nächsten zwei Jahre in der Blogleiste eingestellt.

Als offenbar erster IUBH-Masterstudent mit F-I.de-Blog werd ich versuchen, euch unterwegs auch immer noch mit ein paar Basics zum Studiengang zu versorgen, so dass ihr auch wisst, wovon ich spreche. So geht's heute los mit dem Aufbau des zweijährigen Studiengangs. Als Quelle eignet sich der zugehörige Studienführer sehr gut, der alle Module und Fächer sehr übersichtlich auflistet.

Der Studiengang, den man mit einem Master of Arts abschließt, umfasst in der Vollzeitvariante 120 ECTS Credits in vier Semestern, wovon im letzten (im Idealfall) nur noch die Masterarbeit und das zugehörige Kolloquium ansteht. Die Länge der Semester ist dabei nicht festgelegt - ich gehe aber im Moment einmal ganz naiv davon aus, den Stoff wie offiziell angesetzt in jeweils sechs Monaten durcharbeiten zu können.

Ich habe das Gefühl, dass das IUBH-Studium im Vergleich zu manch anderem Studiengang insbesondere in den ersten beiden Semestern eher statisch aufgebaut ist: hier stehen für alle Studenten die gleichen sechs Module an, welche jeweils zwei oder drei Kurse umfassen und mit einer gemeinsamen Modulprüfung abgeschlossen werden. Da ich mir Leckerbissen gerne aufhebe und meine Anfangsmotivation möglichst bei den eher "trocken" eingeschätzten Fächern einsetzen möchte, plane ich momentan folgende Arbeitsreihenfolge:

1. Semester

  • MMET - Methodik
    mit den Kursen Forschungsmethodik und Angewandte Statistik
  • MVOL - Volkswirtschaftslehre
    mit den Kursen Markt und Staat und Institutionenökonomik
  • MMAN - Management
    mit den Kursen Strategisches Management und Leadership

2. Semester

  • MWIR - Wirtschaft und Gesellschaft
    mit den Kursen Wirtschaftsethik, Wirtschaft und Gesellschaft und Corporate Governance
  • MINR - Internationales Rechnungswesen und Finanzierung
    mit den Kursen Internationale Rechnungslegung und Unternehmensfinanzierung
  • MMAR - Marketingstrategie
    mit den Kursen Internationales Marketing und Marketingstrategien und Konsumentenverhalten und Marktforschung

Das dritte Semester kann dann nach diesem "Pflichtprogramm" komplett frei gestaltet werden. Hierzu stehen momentan vier Branchenspezialisierungen (Tourismus-, Hotel-, Luftverkehrs- und Servicemanagement) und fünf Funktionsspezialisierungen (Strategisches Marketing und Branding, E-Commerce, Human Resource Management, Erfolgsorientiertes Controlling und Management Consulting) zur Auswahl, wovon zwei Spezialisierungen gewählt werden müssen. Aus heutiger Sicht würde ich mich für Controlling und HR entscheiden, wobei die endgültige Wahl erst kurzfristig gefällt werden muss. Bis dahin wird sicher auch das Modulhandbuch mit genaueren Beschreibungen ergänzt, welches momentan an dieser Stelle noch nicht ganz komplett ist. Etwas mutig aber auch sehr interessant finde ich die Ankündigung der IUBH, neue Spezialisierungen zu entwickeln, sobald sich hierfür 20 interessierte Studenten finden. Ich bin gespannt, ob sich in diese Richtung im Laufe des Jahres etwas tut.

Ohne nun über die Organisation anderer Studiengänge urteilen zu wollen (dafür fehlt mir da sowohl das Detailwissen als auch die Erfahrung), halte ich die bei der IUBH praktizierte Aufteilung in einen statischen und einen flexiblen Teil persönlich für durchaus durchdacht. Zwar könnte man sicher argumentieren, dass die lange vorgeplante Studienzeit die Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung einschränkt und die Ausbildung von Spezialfeldern erschwert. Für mich überwiegt aber der Vorteil, mich nicht jetzt schon zu Beginn mit konkreter Kurswahl beschäftigen und Angst haben zu müssen, bei einer falschen Entscheidung vielleicht wichtige Themengebiete zu verpassen. Stattdessen kann mir sicher sein, in den ersten zwölf Monaten mit den nötigen Grundlagen ausgestattet zu werden, um mich dann später im dritten Semester auf Themen konzentrieren zu können, die mir besonders sinnvoll erscheinen. Mal sehen, wie ich dann darüber denke.

Noch drei Tage!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Hallo Cyrano,

ich bin auch mit dabei. Denkst du, dass das Studium in 24 Monaten machbar ist ? Ich bin mir da (zwecks Berufstätigkeit etc.) für mich noch nicht so ganz sicher. Bin mal gespannt, wie die Unterlagen und so aussehen. Bisher funktioniert der Login noch nicht (zumindest bei mir).

Viele Grüße,

Wastl

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Fein! Ich dachte schon, ich bin hier bislang alleine mit der Wahl. Bis jetzt bin ich noch ganz optimistisch, dass die zwei Jahre Regelzeit ausreichen sollten, allerdings kann ich die Arbeitsbelastung selbst bislang noch nicht so wirklich einschätzen. We will see!

CARE und CLIX funktionieren bei mir übrigens auch noch nicht - ich gehe mal davon aus, dass die Accounts am Dienstag freigeschaltet werden. Viele Grüße zurück!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

"4. Semester (08/2012 bis 01/2013)

◼ MMTH - Masterarbeit und -kolloquium"

Hallo Cyrano,

irgendwie glaub paßt dein Zeitplan rechts nicht so mit deiner Blogüberschrift zusammen.

Machst du zwei Jahre oder 1 1/2 Jahre?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
irgendwie glaub paßt dein Zeitplan rechts nicht so mit deiner Blogüberschrift zusammen.

Machst du zwei Jahre oder 1 1/2 Jahre?

Danke für den Hinweis - da hatte ich wirklich ein Jahr unterschlagen. Sollte korrigiert sein. :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fein! Ich dachte schon, ich bin hier bislang alleine mit der Wahl. Bis jetzt bin ich noch ganz optimistisch, dass die zwei Jahre Regelzeit ausreichen sollten, allerdings kann ich die Arbeitsbelastung selbst bislang noch nicht so wirklich einschätzen. We will see!

CARE und CLIX funktionieren bei mir übrigens auch noch nicht - ich gehe mal davon aus, dass die Accounts am Dienstag freigeschaltet werden. Viele Grüße zurück!

Care und Clix funktionieren bei mir... hast du mittlerweile Unterlagen bekommen ? Hast du alles belegt ? :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?