Springe zum Inhalt

Blog DerAhnungslose

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    30
  • Kommentare
    73
  • Aufrufe
    693

Das HQR- Elend

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DerAhnungslose

110 Aufrufe

Diese elendige Diskussion über Bachelor/Diplom/Meister/Techniker nach der HQR- Einstufung hat mich mal wieder krank gemacht im Kopf.

Und anstatt Mathe zu lernen sitze ich nun da, sinniere über den Sinn meines Diplom- Studiums und frage mich: ist das alles richtig, was ich mir und meiner Familie antue?

Ich lass' es Euch wissen, sobald ich eine Antwort drauf gefunden habe, denn Diplom-Bachelor=1Jahr mehr Lebensqualität (niedere Mathematik) :thumbup:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Sie haben sich doch Gedanken gemacht, bevor Sie sich für dieses Studium entschlossen haben, oder? Sie wissen also doch, was Sie lernen wollen. Warum bringt Sie jetzt eine eher abstrakte Diskussion über die Strukturierung des Bildungssystems so aus dem Takt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, das mit dem Gedanken machen würde ich so nicht unterschreiben ;-). Es ist eher ein Zeitthema und die Gedanken hab' ich mir letztes Jahr auch schon gemacht - es ist halt ein Jahr weniger. Die Diskussion hat lediglich das alte Thema wieder aufleben lassen.

Da ich das Studium eigentlich für nix brauche (außer für mein Ego), überlege ich mir, was ich weiter mache. Vielleicht wechsle ich einfach auf den B.Sc., bin ein Jahr früher fertig und viele Menschen, vor allem meine Frau und mein Sohn, freuen sich 'nen Ast. Später dann, wenn die Lust zurückgekehrt ist, den Master machen und gut.... Ich bin so tief in mir, ich hoffe auch wieder rauszufinden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also gerade wenn Du die Diskussion ernst nimmst, erscheint es doch sinnvoll, beim Diplom zu bleiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Also gerade wenn Du die Diskussion ernst nimmst, erscheint es doch sinnvoll, beim Diplom zu bleiben.

An der WINGS ist es aber "nur" ein Dipl. (FH) und damit gleich dem B.Sc.

Ich kann das nachvollziehen, viele an der HFH drücken noch schnell einen zweiten Studienschwerpunkt rein, um das begehrte Diplom zu erhalten. Ein Jahr Differenz zwischen B.Sc. und Diplom (FH) halte ich für viel - ein Semester ist realistischer. Wenn man aber evtl. einen Master plant, macht das Diplom keinen Sinn.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
An der WINGS ist es aber "nur" ein Dipl. (FH) und damit gleich dem B.Sc.

Genau so ist es. Und ein Jahr ist eine lange Zeit, jeder der ein Fernstudium macht, weiß das. Aber ich glaube, ich werde mich mal mit einem Studienberater beraten und dann sehen, wohin es mich führt.

Ihr hört von mir ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein Jahr ist lang, sicher.

Aber ein Berufsleben, in dem man vom höheren Abschluss profitieren kann, ist länger.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ein Jahr ist lang, sicher.

Aber ein Berufsleben, in dem man vom höheren Abschluss profitieren kann, ist länger.

Wenn man 25 Jahre alt ist, sicher. Wenn man über 40 ist und sich schon "gefestigt" hat, ist ein Jahr Verlust an Lebensqualität schmerzhaft und nicht mit einem Abschluss zu rechtfertigen, den man vielleicht noch brauchen kann. Und in meinem Beruf, in dem ich von lauter Dipl.-Ings umgeben bin, ich aber sowohl finanziell, fachlich als auch hierarchisch dieselbe Stellung einnehme, wiegen die Dinge etwas anders :). Wir werden sehen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung