Springe zum Inhalt

Fernabi 2013

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    86
  • Kommentare
    74
  • Aufrufe
    2.208

Französisch staatliche Prüfungen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Annyaraz

51 Aufrufe

So, jetzt gehts mir wieder ein wenig besser (zumindest was die Einstellung angeht, wahrscheinlich kommt jetzt zum Wochenende die ganz dicke Erkältung...) heute Nacht musste ich die ganze Zeit an die eine Simpsons-Folge denken, wo Bart in nem Baseball-Team ist und bei nem wichtigen Spiel einen total einfachen Ball nicht fängt, wodurch sein Team verliert. Alle halten ihn daraufhin für nen Versager. Marge versucht dann ihn wieder aufzubauen, indem sie vorschlägt, das Spiel unter irgendeinem Vorwand einfach noch mal zu wiederholen, aber da fängt er den Ball wieder nicht. Und so geht das immer weiter. Was will uns dieses Gleichnis sagen? ^^ Nun, man kann sich noch so lange auf den großen Tag vorbereiten und wird trotzdem immer das Gefühl haben, beim nächsten Mal noch besser sein zu können. Gleichzeitig reicht eine kleine Irritation aus, um die ganze Vorbereitung wieder zunichte zu machen. Also ist es besser, die Sache lieber gleich abzuschließen, weil es beim nächsten Mal wieder gan anders aussehen könnte.

Zu Französisch: Die Aufgabe war eigentlich ganz cool. Der Text war leicht verständlich und die Fragen waren auch ganz human (zumindest 3 von 4) Es ging grob gesagt um Pendler, die in Paris arbeiten und irgendwo im Umland wohnen und dann entsprechend jeden Tag soundso viele Stunden im Zug verbringen. Das einzige Problem war mal wieder, dass man die Aufgaben nicht so richtig voneinander unterscheiden könnte, d.h. man musste aufpassen, dass man sich nicht ständig wiederholt. Die letzte Aufgabe hat mir am besten gefallen, da sollte man einen Dialog schreiben zwischen zwei Typies (Ehepaar oder so) von denen der eine grade einen Job in einer anderen Stadt angeboten bekommen hat. Sowas macht mir immer Spaß ^^ (und das war so ziemlich das einzige bis jetzt, was in den EAs früher auch drankam, da musste man sich ja auch ständig irgendwelche Dialoge ausdenken) sowas könnte in Englisch am Freitag ruhig auch drankommen ;) Natürlich konnte ich mir mal wieder einen leicht ironischen Unterton nicht verkneifen. Immerhin braucht so ein Dialog ja Spannung, Konfliktmaterial auf Sach- und Metaebene (zumindest das auch nicht umsonst gelernt ^^) mal sehen, wie gut das ankommt. Ich kanns mal wieder überhaupt nicht einschätzen. Von 1 bis 3 ist theoretisch alles möglich. Viel schlechter dürfte es eigentlich nicht sein. Immerhin zählt ja zu einem Drittel noch die sprachliche Richtigkeit und zu einem Drittel der Ausdruck mit rein.

Also, mittlerweile bin ich wieder guter Dinge. Wenn ich jetzt SoKu am Montag einigermaßen schreibe, könnte es vielleicht noch was werden. Damit fang ich dann gleich morgen an. Also erstes fliegt mal ein Thema raus (Wirtschaft, denk ich mal, da braucht man am meisten Faktenwissen was so das aktuelle Geschehen angeht) in Politik braucht man zwar auch Fakten, aber das ist mehr allgemein gehalten, denk ich mal. Am besten wäre natürlich Gesellschaft, da kann man theoretisch auch ohne größeres Fachwissen ewig schwallen ^^ aber darüber werd ich morgen noch mal meditieren. Jetzt erst mal ausruhen.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung