Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    668

Entscheidungsfindung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stirps

114 Aufrufe

Hallo zusammen!

Nachdem ich mich jetzt über 3 Monate darüber informiert habe, welche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung für mich in Frage kommen habe ich mich für die Deutsche Akademie für Management entschieden und die Anmeldung zum Fernlehrgang Personalmanagement zur Post gegeben.

Zwei Tage später gab es dann auch per Email die Bestätigung, dass ich die Voraussetzungen erfülle (Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung).

Die Entscheidungsfindung fiel mir doch recht schwer. Nachdem ich mir nach meinem 2. Staatsexamen vorgenommen habe NIEMALS wieder zu studieren, musste ich doch bemerken, dass knapp 1,5 Jahre später ein gewisser Lernhunger wieder aufkeimt. Dazu kommt noch, dass ich mich gerne beruflich neu orientieren möchte, und ich doch gemerkt habe, dass es ziemlich schwierig ist, mit zwei mittelmäßigen Examina ohne Zusatzqualifikationen einen passenden Job zu finden.

Sehr spannend fand ich auch das Angebot der AKAD einen Master in BWL für nicht Ökonomen anzusteuern. Etwas abgeschreckt haben mich jedoch die vielen Präsenzen, die längere Studienzeit und auch der hohe Preis. Zudem kann ich auch schwer einschätzen wie die Methode des Fernlernens und -studierens für mich funktioniert.

Und ein Master ist ja dann auch für die Zukunft nicht ausgeschlossen...

An der DAM hat mich zweifeln lassen, dass es so gut wie keine Erfahrungsberichte hierzu gibt. Ich findes es schwer basierend auf gerade mal zwei Erfahrungen (hier im Forum), die mir zwar durchweg positiv schienen, ein Angebot als gut zu befinden.

Meine Anfragen bei der DAM wurden jedoch sehr schnell und freundlich beantwortet (Frau Baraniuk) und positiv aufgefallen ist mir auch, dass doch alles sehr unaufdringlich ablief.

Im Personalbereich sehe ich doch die Chance mich mit meinen juristischen Kenntnissen einzubringen und die Module bei der DAM haben natürlich in diesem Bereich einige rechtliche Einschläge.

Zudem sehe ich auch schon in meinem kleinen Unternehmen wie wichtig die richtige Personalführung usw.... ist. Das ganze noch abgerunden mit ein wenig VWL - selbst wenn eine Weiterbildung im Personalmanagement nicht weiterhilft, so lerne ich doch etwas, was mich schon immer interessiert hat :) spannend wird es auf jeden Fall!

Studienbeginn ist der 1. April 2012, also noch ein bisschen Zeit!

Ich werde dann versuchen regelmäßig zu berichten, damit potenziellen Interessenten an der DAM noch einen Erfahrungsbericht haben werden :)

Ich freue mich jetzt erst einmal auf die Unterlagen und wünsche noch viel Spaß beim Studieren!

Nachtrag:

Auf Markus Kommentar füge ich noch wie folgt hinzu:

Meine Vorbildung besteht aus einem klassischen Jurastudium an einer Universität (Abschluss. 1. Staatsexamen) anschließend habe ich zwei Jahre ein Referendariat durchlaufen (Stationen bei Gerichten, Staatsanwaltschaft, Anwalt ...) und mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Seit dem arbeite ich in kleiner Bürogemeinschaft als selbstständige Rechtsanwältin)

Der Grund, dass ich mich (ersteinmal) gegen einen akademischen Abschluss entschieden habe, ist im wesentlichen auch der, dass ich bereits einen solchen habe.

Da ich mit dem Fernlernen noch keine Erfahrungen habe, wollte ich sozusagen erst einmal "klein" anfangen. Zudem habe ich zur Zeit sowohl beruflich als auch privat viel um die Ohren und wollte mich ersteinmal für einen überschaubaren Zeitraum festlegen.

Die Modulauswahl im Personalmanagement bei der DAM hat mich schon ganz zu Anfang meiner Kurssuche sehr angesprochen. Ich habe mich dann jedoch trotzdem informiert (bin dadurch dann auch auf dieses schöne Forum gestossen), ob auch anderes für mich in Frage kommt, mich aber dann letztendlich doch für die DAM entschieden.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo,

bin gespannt, was Du berichtest. Was ist denn für Dich der Grund gewesen, Dich gegen ein Studium mit einem akademischen Abschluss zu entscheiden? - Auch wenn es Dir bei der AKAD zu viele Präsenzen sind, gibt es ja gerade für BWL doch einige Alternativen.

Magst Du noch ein bisschen was zu Deinem beruflichen Hintergrund und zu Deinem Erststudium schreiben?

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung