Zum Inhalt springen

Blog Meister2010

  • Beitrag
    1
  • Kommentare
    15
  • Aufrufe
    633

Gleichstellung Meister/ Bachelor


Meister2010

418 Aufrufe

 Teilen

Ich möchte Euch mal ohne Wertung den Werdegang eines deutschen Zahntechnikermeisters beschreiben. Sicher gibt es zwischen den Meisterausbildungen große Unterschiede. Da müßte vielleicht noch nachgebessert werden, um den Abschluß vergleichbar zu machen. Ich denke, es gibt aus Unwissenheit Vorurteile, welche zu überdenken wären.

Lehrausbildung: 3,5 Jahre

Meisterausbildung in Berlin Teil I- IV: 3 Jahre Teilzeit ( 1 Jahr Teil III/ Teil IV, 2 Jahre Teil I und II)

Der Unterricht fand 2 Tage in der Woche ganztags am Fr.und Sa. statt. ich hatte 6 Prüfungen an 15 Tagen in der Meisterausbildung( unter anderem 2 Tage a 8 Std. theoretische Prüfung und 9 Tage a 9 Std. praktische Prüfung. Gekostet hat die Ausbildung ca 16000,00 €. Inhalte der Ausbildung sind fachtheoretische, praktische, der Abschluß als technischer Fachwirt HWK, Computerausbildung und Lehrlingsausbildung.

Mann muß also 6,5 Jahre zur Schule gehen um sich nach erfolgreichem Abschluß Meister nennen zu dürfen und 3 Jahre nebenbei arbeiten.

Viele fallen durch oder geben auf.

 Teilen

15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Meister2010

Geschrieben

Es gab in diesem Forum negative Äußerungen und Frust zu diesem Thema, da manche der Meinung sind, dass die Meisterausbildung nicht wert sei gleichgestellt zu werden und in 4 Monaten Vollzeit absolviert werden kann.

Link zu diesem Kommentar
Es gab in diesem Forum negative Äußerungen und Frust zu diesem Thema, da manche der Meinung sind, dass die Meisterausbildung nicht wert sei gleichgestellt zu werden und in 4 Monaten Vollzeit absolviert werden kann.

ohne eine diskussion anzufangen. Wie du gesagt hast, gibt es unterschiede zwischen den einzelnen meistern. und es ist möglich einen Meister zumindest im Metallbereich in 4 Monaten vollzeit zu absolvieren.

http://ta-hameln.de/

Link zu diesem Kommentar

Ich finde die Gleichstellungsdiskussion sowieso sinnlos, da ein Meister und ein Bachelor völlig unterschiedliche Kategorien sind. In manchen Branchen erlangt man einen Meister in der Regel auch erst nach vielen Jahren Berufserfahrung so zwischen 30 und 40 Jahren.

Link zu diesem Kommentar

Zum Diskutieren ist das Forum deutlich besser geeignet. Schreibt lieber da mal rein. So werden auch mehr Antworten.

Link zu diesem Kommentar
Meister2010

Geschrieben

Ich finde die Gleichstellungsdiskussion sowieso sinnlos, da ein Meister und ein Bachelor völlig unterschiedliche Kategorien sind. In manchen Branchen erlangt man einen Meister in der Regel auch erst nach vielen Jahren Berufserfahrung so zwischen 30 und 40 Jahren.

Bei uns lag das Durchschnittsalter bei 30.

Link zu diesem Kommentar
Meister2010

Geschrieben

ohne eine diskussion anzufangen. Wie du gesagt hast, gibt es unterschiede zwischen den einzelnen meistern. und es ist möglich einen Meister zumindest im Metallbereich in 4 Monaten vollzeit zu absolvieren.

http://ta-hameln.de/

Es gibt keine Meisterausbildung in 4 Monaten Vollzeit! Es handelt sich wahrscheinlich um die Fachteile I & II !? Teil III und IV müssen auch absolviert werden an der HWK oder IHK. (ca 1 Jahr)

Link zu diesem Kommentar
Es gibt keine Meisterausbildung in 4 Monaten Vollzeit! Es handelt sich wahrscheinlich um die Fachteile I & II !? Teil III und IV müssen auch absolviert werden an der HWK oder IHK. (ca 1 Jahr)

Auf der Seite steht aber Industriemeister IHK in 16 Wochen, das sind dann nur 3 Monate.

Link zu diesem Kommentar
Meister2010

Geschrieben

Auf der Seite steht aber Industriemeister IHK in 16 Wochen, das sind dann nur 3 Monate.

Ich weiß garnicht was ein Industriemeister bedeutet. Kann nur für Handwerksmeister sprechen. Aber die Zulassungsvoraussetzungen sind oft unterschiedlich und setzen meist vorangegangene Prüfungen voraus. IV Teile sind wie gesaft nötig.

Link zu diesem Kommentar
Ich weiß garnicht was ein Industriemeister bedeutet. Kann nur für Handwerksmeister sprechen. Aber die Zulassungsvoraussetzungen sind oft unterschiedlich und setzen meist vorangegangene Prüfungen voraus. IV Teile sind wie gesaft nötig.

Ich habe nur wiedergegeben was auf der Seite steht, der Industriemeister IHK ist der Meister der vorwiegend in Firmen zum Einsatz kommt und scheinbar kann man diesen in 16 Wochen absolvieren. Ein reiner Handwerksmeister ist mir in der Industier bisher nicht unter gekommen. Da aber in der Gleichstellung von Meister gesprochen wird betrifft das eben dann alle Meister.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...