Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    5.648

Aufruhr im Forum

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

47 Aufrufe

...natürlich meine ich unser Modulforum bei der OU.

Die zweite Hausarbeit (TMA) war ziemlich anspruchsvoll. Dazu kam, dass viele den Study Guide nicht gut aufgebaut finden und auch sonst wenig begeistert von der Kursstruktur sind. Weiter sind wohl einige Tutoren ernsthaft erkrankt und konnten z.T. Tutorials nicht halten und auch die TMA's nicht korrigieren. Folglich haben Studenten ihre Arbeiten nicht rechtzeitig zurückerhalte und die Informationspolitik war wohl nicht immer ideal etc.

All das hat dazu geführt, dass es einige emotionale Äusserungen im Forum gab. Weitgehend wurde Kritik konstruktiv und höflich geäussert. Es gab jedoch auch einige Threads mit etwas trivialen Titeln wie "Meltdown on TMA!" oder "HELP I can't do it!". Innerhalb einiger Threads haben sich einige deutlich, aber meiner Meinung nach immer angemessen über Struktur und Vorgänge geäussert.

Weiter haben einige Studenten einen, der eine Grade-A-Arbeit geschrieben hat, gebeten, diese einmal lesen zu dürfen, um einen Eindruck zu erhalten.

Gestern Abend gab es dann zwei neue Beiträge in der "top list", von jemandem, der seine Funktion nicht deklarierte (Tutor?).

Der eine Beitrag heisst: "Pause for thought?" und es geht darin darum, dass man sich, bevor man einen Beitrag im Forum schreibt, überlegen soll, ob es wirklich nötig sei, dies zu sagen - und ob das, was man schreiben will, zum lernen der Mitstudenten beiträgt.

Dies klingt für mich direkt nach Zensur. Meiner Meinung nach ist es gerade für uns als Fernstudenten wichtig, auch mal über Dinge zu reden, die ewas trivialer sind. Ich habe dann aufgefordert, solche Beiträge allenfalls in unsere Facebookgruppe auszulagern, sofern sie im offiziellen Forum nicht erwünscht sind.

Die Antworten (bisher immerhin 24) gehen in die gleiche Richtung. Sie sind alle höflich, aber deutlich. Das posting ist wirklich von oben herab und und "patronising" - sehr unangenehm. Es klingt nach einem "nicht schwätzen, lieber lernen!"

Der zweite Beitrag heisst "appropriate conduct", von der gleichen Autorin, die ihre Funktion wiederum nicht deklariert. Sie weist darauf hin, dass geschriebene Arbeiten nicht weitergegeben werden dürfen. Das wird vielen (auch mir) so nicht bewusst gewesen sein. Allerdings auch hier: Der Ton ist von oben herab und unfreundlich. Weiter ist der entsprechende Passus wohl ein "Gummiparagraph": Es geht einerseits um plagiarism, was ja hinfällig ist, wenn man eine Arbeit im Nachhinein vergleicht - und andererseits darum, dass Tutorenkommentare nicht ungefragt weitergegeben werden sollte, was auch niemand machen wollte.

Tja, ich bin mal gespannt, was das noch für Kreise zieht. Die Dame begeistert offensichtlich niemanden, obwohl sie eine Forschungskapazität sein muss... wir haben sie natürlich gegoogelt...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Das klingt ja mysteriös und geheimnisvoll - bei euch geht es ja richtig spannend zu. ;)

Bei uns im Moodle (Fernuni Hagen, Psychologie) sind die Diskussionen auch oft sehr ausufernd - aber Dozenten / Tutoren lesen wohl eventuell auch mit, schreiben aber eigentlich nie.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lernhilfentk

Geschrieben

:confused: Bei uns gibt es hingegen eine Art Unterüberschrift bzw. Button, unter der nach Absprache mit dem Dozenten die Arbeiten veröffentlicht werden dürfen. Außerdem wurden uns von Haus aus einige Arbeiten in der Studienberatung zur Verfügung gestellt, so auch eine komplette BA-Thesis. So unterschiedlich ist das.

Wir bekommen außerdem automatisch, bis eben auf wenige Ausnahmen, stets ein "Cafeteria"-Forum gestellt. Dozenten lesen mit, diskutieren mit, aber das ist irgendwie gar nicht das Prob. Alles bislang immer sehr höflich und diszipliniert gewesen.

Außerdem weiß man automatisch den Status des Schreiberlings, da Name etc gleich dabei sind. :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe schon früher die nicht vorhandene Struktur des Forums beklagt. Es ist ein altmodisches Forum, wo immer jeweils der Beitrag zuoberst steht, bei dem zuletzt ein Beitrag geschrieben wurde. Es gibt keine Unterforen, keine Zitierfunktion (!), kein Status, keine Möglichkeit, mit anderen Studenten persönlich Kontakt aufzunehmen.

"Offizielle" können Threads als wichtig markieren, sodass sie immer auf der "toplist" stehen. Nun sind aber schon so viele Threads als wichtig markiert, dass sie fast die komplette erste Seite ausfüllen. Veraltete "wichtige" Threads werden nicht rausgenommen.

Da nicht alle gleich schnell lernen, wäre eine Struktur nach den Lernthemen extrem nützlich. Auch eine "Cafeteria" etc. wäre schön oder eigentlich normal, würde ich sagen.

Ich habe dies schon mehrmals angemerkt, aber bisher noch nie eine Reaktion bekommen.

Ich bin sehr froh, dass ich bei einer Tutorin bin, die sehr sachlich ist, aber auch sehr korrekt, klar und freundlich. Da habe ich Glück gehabt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also ist die Betreuung bei der Open University so ein bisschen eine Glückssache?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, schon, aber ich denke, das ist eigentlich immer der Fall. Es gibt immer Lehrer/Dozenten/Betreuer, die einem liegen und solche, die einem weniger nützen, egal ob Fernausbildung oder im Klassenzimmer.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das stimmt natürlich. Aber es scheint bei euch ja dennoch eine wesentlich intensivere Betreuung zu geben als in Hagen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?