Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.177

Wie lange kann man sich drücken?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

50 Aufrufe

Richtig produktiv war ich seit Samstag leider nicht mehr. Am Sonntag habe ich die Projektarbeit gemieden und gestern habe ich nur nochmal die neusten Unterkapitel Korrektur gelesen und teilweise verschönert (oder verschlimmbessert). Jetzt drücke ich mich vor dem großen Schritt das 3. Hauptkapitel zu beginnen.

Mit 5,5 Seiten gibts nun keinen Grund sich auszuruhen oder gar zu jubeln. Am Wochenende werde ich nämlich überhaupt nicht dazu kommen an der Projektarbeit zu schreiben und somit bleiben mir nur noch 2 Stunden heute, morgen und ein bisschen Zeit vor und nach einem privaten Treffen am Donnerstag. Dann ist diese Woche studiumtechnisch gelaufen. Also eigentlich müsste ich nun "vorarbeiten"...

Aber wie man sieht läuft das bei mir gerade nicht. Wenn ich Zeit und Musse hätte, würde ich ja mal näher in mich hineinhorchen und mal schauen wieso mich das Studium, fi.de, mein Blog und das komplette Thema im Moment so absolut 0 reizt. Ich hänge wirklich ziemlich durch.

Gestern habe ich meinen Jahresrückblick-Blog zum 6. Semester nochmal gelesen. Ich hatte angekündigt nicht erst im Herbst fertig zu werden. Naja, im Januar war man eben noch jung und unerfahren :lol:

Für Mai plane ich aktuell eine Woche Urlaub ein. Nach Projektarbeit und ABR-Klausur hätte ich mir einen Urlaub verdient (wirklich?). Außerdem schaffe ich vermutlich keinen nahtlosen Übergang in die BA-Thesis - die mich ja dann den Sommer über beschäftigen wird. Also mal sehen was aus den aktuell nebligen Plänen wird und ob bald eine klare Buchung folgt.

Was leider immer noch offen ist: die genaue Titel-Festlegung und Beantragung der Projektarbeit. Meine Einleitung werde ich wohl nicht als Expose nutzen können, also zumindest nicht komplett. Evtl. kann ich mich ja morgen motivieren und an dieser Baustelle weiterarbeiten. Auf der Arbeit wird es morgen vermutlich sehr ruhig, da mein Chef auf Dienstreise ist. Wäre schön wenn ich mir die Zeit nehmen könnte.

So, wieder eine Viertelstunde tot geschlagen. Jetzt heißt es aber wirklich fleissig werden.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Jetzt schleich dich hier mal ... FI.DE kann auch ohne Dich überleben - ich meine jetzt ;) Die Projektarbeit kommt ohne dich aber nicht aus. Wir wollen nächste Woche einen Eintrag sehen "super vorangekommen wegen tollem Tritt in den virtuellen Hintern"!

SO :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ärmel hochkrempeln und schreiben, schreiben, schreiben! Auf jetzt! Sonst pöbelt dich Engel912 noch fieser an :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie wäre es denn damit, deine Einleitung und deine Idee bzgl. des Titels mal an deinen Betreuer zu senden. Das ist immerhin ein Teil seine Arbeit. Wenn er grünes Licht gibt, hast Du den Punkt schon vom Tisch. Alternativ kriegst du evtl. die Anregungen die du noch benötigst.

Du darfst nicht vergessen, bis die HA offiziell genehmigt ist vergehen durch Postlaufzeit, Bearbeitungszeit Betreuer und HFH nochmal gut 2,5 Wochen. Zwar kannst Du vorher schreiben, allerdings hilft die eingereichte Arbeit auf jeden Fall die Motivation durch Druck zu erhöhen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?