Springe zum Inhalt
  • Einträge
    63
  • Kommentare
    303
  • Aufrufe
    10.118

Warten auf neue Skripte und Schreibfaulheit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zitrone

87 Aufrufe

Hallo liebe Leser ;)

ich sitze gerade an einer Hausarbeit für mein Präsenzstudium und sehne dabei das Fernstudium herbei. Für Klausuren zu lernen, erscheint mir gerade sehr angenehm und erstrebenswert. Einfach nur fremdes Wissen in den Kopf hinein bringen, Interessante neue Dinge erfahren, statt sie selbst zu produzieren - Das klingt so schön "entspannt". Und selbst wenn es kurz vor der Klausur nicht mehr entspannt, sondern gestresst ist, dann zählt gefühlsmäßig die Lernmenge an einem Tag, um zu sagen "ich habe heute etwas geschafft". Das Gefühl etwas geschafft zu haben kommt beim Hausarbeitenschreiben leider vor allem am Ende auf, wenn man dann tatsächlich im Schreibprozess ist. Anfangs, wenn es zähflüssig Satz für Satz weiter geht, fehlt eindeutig das Erfolgserlebnis. Vor allem finde ich mehrere Hausarbeiten parallel gerade doch etwas schwierig zu koordinieren. Wann beschäftigt man sich schon mit dem nächsten Thema, um da rechtzeitig hineinzukommen, aber nicht aus dem alten Thema wieder hinauszukommen oder gar zu abgelenkt davon zu sein? Lieber parallel an zwei Hausarbeiten arbeiten, um für beide Themen mehr Denkzeit (mehr Nächte dazwischen) zu haben oder lieber nacheinander um auf ein Thema voll konzentriert zu sein, das Risiko eingehend, dann für die letzte Hausarbeit zu wenig Zeit übrig zu haben?

Das sind so die Fragen, mit denen ich mich gerade auseinandersetze, wenn ich nicht gerade direkt an der Hausarbeit arbeite.

Durch das Herbeisehnen des Fernstudiums kommt natürlich auch ein Herbeisehnen der Kursunterlagen. Ein wenig habe ich schon in die Statistik-Skripte (das ist nächstes Semester dran) hineingelesen. Es klingt bisher recht interessant, ich freue mich schon sehr darauf, irgendwie vermisse ich das Schulmathe schon ein bisschen. :) Der Kurs wird auf jeden Fall eine große Abwechslung zu meinem Präsenzstudium darstellen.

Ich habe mir mittlerweile übrigens überlegt, dass ich das Statistik-Modul (M2) auf jeden Fall nächstes Semester bearbeiten will, egal ob ich M1 bestanden habe oder nicht. Bearbeitet habe ich M1 jetzt ja und dann müsste ich es nächstes Semester nur noch ordentlicher lernen und das halte ich auch neben M2 für machbar. Vor allem weil im Sommer mehr Zeit zwischen den Präsenzklausuren und der Fernuniklausur liegt. Aber ich hoffe natürlich dennoch M1 bestanden zu haben. Mittlerweile habe ich beschlossen, davon auszugehen (und halte es auch für realistisch), einfach um mich nicht grundlos zu ärgern, ärgern kann ich mich dann immer noch, wenn ich nicht bestanden habe (ich denke, das habe ich hier irgendwo schon mal geschrieben). Also blicke ich den neuen Skripten im April freudig entgegen und hoffe auf eine baldige Notenbekanntgabe, damit das Warten ein Ende hat.

lg Zitrone

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Na auf M2 wirst du wohl noch ein bisschen warten müssen. Laut Internet wird es ja erst ab 2.4. versendet. Leider.

Hab ein bisschen Respekt vor Mathe, aber ich freu mich auch drauf.

Drück dir die Daumen, dass die Noten bald da sind!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hm, solltest du M1 wiederholen müssen, dann musst du aber in Moodle gucken, ob sich was (was fast jedes Semester ist) etwas im skript geändert hat....und sooo leicht ist es auch nicht, das zu wiederholen, aber immerhin fällt die Zusammenfasserei usw. weg, das stimmt.

Ich bin mit M2 nicht gerade glücklich.....aber bin auch schon gespannt, was mich dann tatsächlich erwartet!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, leider wird das erst später verschickt. Es ist aber ganz gut, weil ich mich so weniger leicht von den Hausarbeiten ablenken lasse.

Auf Mathe freue ich mich wirklich so richtig. Ein bisschen reingelesen habe ich ja schon und ich will endlich anfangen.

Ich hoffe erstmal einfach, M1 nicht wiederholen zu müssen und mit M2 nicht allzugroße Schwierigkeiten zu haben. Für das Präsenzstudium muss ich nämlich nächstes Semester recht viel und vor allem recht viel kompliziertes lesen.

Danke für's Daumendrücken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung