Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.317

...und wieder eine TMA...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

45 Aufrufe

Heute habe ich nach dem ganz groben Outline letzte Woche mit Schreiben der dritten Hausarbeit (TMA03) angefangen.

Teil 1 ist ein "guter" und eine "schlechter" Forschungsartikel, der auf bestimmte Dinge hin analysiert werden muss. Als gut und schlecht habe ich die beiden Artikel eingestuft. Beim "guten" ist es relativ einfach, die Fragen (Bsp: Was war der Grund für die Untersuchung und ist dieser kongruent mit den gewählten Methoden?) zu beantworten und mit Beispielen und Referenzen zu versehen.

Der "schlechte" Artikel ist aber meines Erachtens derart mangelhaft, dass es schwierig ist, überhaupt auf die Fragen einzugehen (z.B. der Grund für die Untersuchung ist nicht ersichtlich, was kann ich also zu den gewählten Methoden sagen? Ist eh grad egal?).

Aber auch da werde ich mich durchstrampeln.

Aufgrund der Unruhen in unserem OU Forum, wo eine einflussreiche Persönlichkeit, die uns nicht bekannt war uns teilweise in die Schranken wies, was Diskussionsinhalte und -kultur betraf, hat sich die Diskussionen unter den Studenten vermehrt in die Facebookgruppe verlagert. Bis jetzt ist meine Erfahrung damit sehr gut. So wusste ich z.B. nicht, dass man auf Facebook Dokumente einstellen kann, die dann von allen Gruppenmitgliedern bearbeitet werden können. Die entstehenden Diskussionen zu einzelnen Punkten sind sehr interessant und zeigen mir andere Aspekte auf.

Treibende Kraft ist hier mal wieder mein bester Co-Student Lee (der mit den Powerpointpräsentationen)

Auf eine andere Art interessant sind auch die Profilbildern meiner Britischen Mitstudenten...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Hab grad mal nachgelesen, was da bei euch im Forum so los war. Diesen Post hatte ich irgendwie verpasst. Bei uns geht's immer recht sachlich zu, aber auch ein paar lustige Links/Wortspiele oder harmlose Beschwerden à la "I hate this text" hat noch keiner moniert. Alles Weitere verlagern wir aber auch lieber auf Facebook oder persönliche E-Mail-Korrespondenz.

Auf die Profilbilder hast du mich jetzt echt neugierig gemacht...

binema

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Briten (zumindest die in meinem Studiengang) zeigen sich auf ihrem Facebookprofilbild gerne in "lustiger" Verkleidung, kuschelnd mit der besten Freundin (also die Frauen) oder mit Bierglas, wahlweise alleine oder anstossend mit Kumpels. Und es handelt sich da nicht um Teenager, sondern überwiegend um >30!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Exodus zu Facebook (und anderen Portalen; vor ein paaren Jahren waren Yahoogroups sehr en vogue) ist in der Tat angestiegen. Da muss sich die OU wirklich selber an der Nase fassen. Entweder sind die Regeln gleich von vornherein so streng, dass die Leute gar keine Lust auf Teilnahme haben, oder die Moderatoren sind so restriktiv, dass einem irgendwann die Lust vergeht, oder aber es gibt gar keine Foren (bei uns gab es nur ein Willkommens-Forum und jetzt das der Tutorgruppe - dort geht aber nicht viel). Manchmal kann man auch auf die OUSA-Foren ausweichen (sind aber etwas schwer zu finden); ansonsten fühlen sich die Studenten zunehmend unwohler in den OU-Foren. Zumindest ist das mein Eindruck.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?