• Einträge
    163
  • Kommentare
    659
  • Aufrufe
    4.597

Prinzipiell mal hoch motiviert, ABER...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sasa

48 Aufrufe

So... nachdem ich nun den ganzen Vormittag damit vertan habe, eure wahnsinnig spannenden Diskussionen und Blogs zu lesen, ist es jetzt wirklich aller höchste Zeit, mich wieder meinem eigenen Kram zu widmen.

Mein Plan für die nächsten drei Wochen ist recht knackig. Die nächsten Seminararbeiten müssen abgegeben werden:

Plan für dieses Wochenende:

- Krisen im Vereinsmanagement mit aktuellem Beispiel

abschließen.

Bleibt noch bis zum 14.04.:

- Analyse und Weiterentwicklung des Bewerbungskonzeptes von München 2018

- Welchen Einfluss hat die FIFA auf den Sportbetrieb in Deutschland?

- Sportsponsoring als Mittel des Markenmanagements am Bsp. Red Bull

- Ergebnisbericht Action Learning/ Wintersportwochenende

- Schwierigkeiten des Personalmanagements im Sport

Macht pro Arbeit fünf Tage. Da ich die Fachliteratur schon zusammen habe und die Grobkonzepte (Mindmap, Gliederung) ebenfalls stehen, ist das absolut im machbaren Rahmen, es geht also nur noch um die Ausformulierung.

Aber kennt ihr das, wenn euch die aktuellen Themen zwar brennend interessieren, aber trotzdem alles andere viel viel spannender erscheint? Und dann ist draußen nicht nur so herrliches Wetter, sondern auch noch Frühlingsfest! Mein Freund lässt es sich dieses Wochenende gut gehen und genießt sein (Präsenz-) Studenten-/Azubileben in vollen Zügen, nächste Woche hat er auch noch drei Tage Urlaub! Ich gönne es ihm, ABER... :blink:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Die Themen klingen ziemlich interessant. In welchem Bereich möchtest du denn nach deinem Studienabschluss arbeiten?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das stimmt, interessant ist alles. Nur frage ich mich ob es sinnvoll ist, gestresste Studenten in Einzelarbeit ein Konzept für eine neue Olympiabewerbung ausarbeiten zu lassen, wenn da in der Regel ein Organisationskomitee mit vielen gut bezahlten Spezialisten dran sitzen :confused:;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?