Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    442

Prüfungswoche - willkommen in der Hölle

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Buecherwurm74

65 Aufrufe

Mich hat es wieder mal voll erwischt - ich habe vor den Klausuren ziemlich Muffe. Am Montag geht es an der FernUni Hagen los mit Makroökonomik. Vor allem die Bildung der Multiplikatoren mit Hilfe von Cramer, Sarrus und Determinanten machen mir schwer zu schaffen. Immer wieder haue ich Leichtsinnigkeitsfehler beim Kürzen und Erweitern rein. Zudem irritiert mich, dass die Multiplikatoren bei Anwendung der Matrizenrechnung anders ausschauen als beim Einsetzungsverfahren. Ich rechne mit einer Aufgabe zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechung, einer Aufgabe zu Produktionsfunktionen, eine Aufgabe zu einem offenen und geschlossenen Totalmodell, vielleicht einem Einzelmarkt und einem kleinen Frageteil. Mein Ziel: >25 %, da ich bisher nur 2-er stehen habe und so auf die 500 Punkte bei den A-Modulen leicht kommen werde.

Am Mittwoch ist Unternehmensführung und internes Rechnungswesen an der Reihe. Das Skript Unternehmensführung ist sehr theorielastig und hat vor allem mein Sprachschatz an Fremdwörtern erheblich erweitert. Das Themenspektrum des Fachs erstreckt sich von einführenden Hinweisen zu den Themen Planung, Controlling, Organisation, Personal bis hin zu verantwortungsvoller Unternehmensführung. Dass ich einen Teil aus dem Effeff beherrsche, kann ich nach wie vor nicht behaupten. Status: Zitterpartie - Ziel: 51%

Die Klausur Finanzierungs- und entscheidungstheoretische Grundlagen am Freitag soll die hoffentlich erfolgreiche Woche abrunden. Da ich das Fach bereits ein mal geschoben habe, habe ich mich mit den Themen nicht nur kurz vor der Klausur beschäftigt. Hier hakt es primär bei den Themen Portfolio-Optimierung (Anteile berechnen) und Bernoulli-Nutzen (RNF). Den Rest dürfte mir weniger schwer fallen , allerdings soll man den Tag nicht vor dem Abend loben.

Am Freitag wäre damit auch mein Urlaub zu Ende. Endlich wieder erholsame und entspannte Arbeit im Büro - da freue ich mich diesmal besonders drauf. :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


^ja da, kann ich dich verstehen, das Du dich nach Arbeit sehnst. Viel Glück wünsche ich Dir.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ohje, die Fächer Investition und Finanzierung und Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung habe ich auch noch vor mir. In ferner Zukunft.................

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Mein Ziel: >25 %, da ich bisher nur 2-er stehen habe und so auf die 500 Punkte bei den A-Modulen leicht kommen werde.

Das versteh ich nicht. Muss man hier die einzelnen Prüfungen nicht jeweils bestehen und am Ende wird alles zusammen gerechnet oder wie? :confused:

Auf jeden Fall wünsch ich viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Buecherwurm74

Geschrieben

Guten Morgen!

Vielen Dank für´s Daumendrücken; das kann ich wirklich gut gebrauchen. Sofern man an der Fernuniversität Hagen im WiWi-Bereich bei den A-Modulen in Summe 500 Punkte erreicht, ist es ausreichend 2 Fächer mit 25 Prozent zu bestehen. Ob es sich dabei um eine Sonderregelung der FernUni handelt, kann ich dir gar nicht sagen. Insgesamt werden die A-Module für die Bachelorprüfung jeweils nur mit 2 Prozent gewichtet. Entscheident sind daher aus meiner Sicht die B-Module, Bachelor- und Seminararbeit. Viele Grüße

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Erklärung. An der WBH muss jede Prüfungsleistung für sich bestanden werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?