Strukturierte Freizeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    139
  • Kommentare
    616
  • Aufrufe
    6.072

Arbeit vs. Studium: and the winner is...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chryssi

63 Aufrufe

... im Moment mal die Arbeit.

Es macht einfach zu viel Spaß, kostet aber auch verdammt viel Kraft. Nach gut 9 Stunden Dauerkonzentration auf neue Namen, Kunden, Kollegen und Arbeitsabläufe bleibt einfach nicht mehr genug Power fürs Studium. Es reicht grade mal fürs Abendessen machen und auf der HFH-Seite schauen, ob es was Neues aus dem Studienzentrum gibt (ok, und es reicht um hier zu bloggen...)

Bis Ende der Woche muss ich das ändern, denn dann sind es nur noch drei Wochen bis zur wichtigen Klausur in Unternehmensführung. Wichtig deshalb, weil die zwar im Grundstudium geschrieben wird, aber schon für das Hauptstudium zählt. Hier heißts also besonders anstrengen.

Gut, dass ich schon Zusammenfassungen aller SB's hab, die werde ich mir jetzt die Abende über zu Gemüte führen, um dann nächsten Montag in die eigendliche Klausurvorbereitungsphase zu starten.

Es fehlen zwar noch Vorlesungen, aber dazu habe ich mich ja schon in einem

vorherigen Blogeintrag ausgelassen, und ich habe definitiv beschlossen, dass es mir keinen weiteren kompletten Samstag wert ist. Da lerne ich daheim mehr.

Also, sollte noch irgendjemand Begeisterung und Motivation für die Arbeit brauchen, einfach melden, davon habe ich im Moment locker abzugeben :lol:

Brauchen könnt ich dafür Ruhe und Muße zum ans-Studienmaterial-setzen, danke...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Ist doch normal, dass die neue Arbeit erstmal im Mittelpunkt steht. Und ein guter Einstieg ist dort doch auch wichtig. Immerhin begleitet Dich der Job (vermutlich) noch etwas länger als das Studium. Wenn Du dann Ende der Woche die Kurve bekommst, dann passt es doch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?