Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    22.050

In einem fernen Land

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

118 Aufrufe

Ich befinde mich gerade im Urlaub und verweile in einem fernen Land. Fern ist es weniger durch die Entfernung sondern dieses "Land" ist fern von meinem Alltag.

Durch Umstände im Job habe ich meinen Urlaub von März auf Ostern verschoben - somit habe ich 4 Tage diese Woche frei. Der ursprüngliche Plan wegzufahren hat sich zerschlagen, der alternative Plan die paar Tage möglichst abgeschottet für die DA aufzuwenden auch.

Somit ereilt mich das Schicksal, all jener die auch nur 1 Woche Urlaub haben. Der Terminkalender ist voll, jeden Tag steht etwas an und heute, also am vorletzten Urlaubstag und 3 Tage bevor es wieder los geht, setzt langsam die erste leichte Erholung ein. Wie der Irrsinn so spielt arbeite ich dann 2 Wochen um dann wieder 1 Woche frei zu haben. Die letzten 1-2 Wochen habe ich etwas damit gehadert - immerhin ist es ziemlich unpraktisch und jeweils mit 1 Woche am Stück relativ wenig.

Nachdem ich aber die letzten 2 Wochen wirklich im Job schon auf dem Zahnfleisch ging, war diese Planung alternativlos. Immerhin darf man nicht vergessen, dass in 2 Wochen auch schon Mai ist.

Mai ist nicht nur der Monat in dem ich Geburtstag habe, sondern verdammt knapp vor dem 30.06. - deswegen war der zweite Urlaub dringend angesagt. Bis Ende Juni ist wohl nicht mehr viel drin - wenn ich die nächsten 2 Wochen die Grobplanung bis Ende Mai durch habe, kann ich vllt. noch 1-2 Tage Überstunden oder Urlaubstage an ein Wochenende hängen.

Schaffen werde ich die DA ganz sicher, auch wenn ich mit 20 Seiten schon leicht im Rückstand bin. Allerdings bietet das Praxisbeispiel (100% echt, nicht konstruiert und muss nur ganz leicht angepasst werden) Potential in wenigen Tagen 10-15 Seiten runterzutippen. Knapp wird es aber werden... ein freier Tag hilft aber sicher Wunder.

Bereits in normalen Wochen ist Freitag Abend der Kopf freier - jetzt im Urlaub mit mehr Zeit am Stück funktioniert es nochmals besser. So schnell wie andere in den Blogs schreibe ich nicht, aber für mein Gefühl produziere ich durch meine langsame Arbeitsweise immerhin 80%-Text (also Text, den ich zu 80% direkt so, mit roten Faden, guten Argumentationen, verbundenen Kapiteln usw. abgeben könnte).

Da meine Vorsätze längst verpufft sind, bin ich diesmal natürlich auch nicht besser vorbereitet. Keine vernünftigen Notizen, keine herausgeschriebenen Zitate, keine Roadmap ... nur ein riesen Stapel Bücher mit Post-Its, ein Haufen Kopien mit Markierungen und mehrere 100MB PDFs (aktuell habe ich ca. 10 PDFs im Hintergrund offen) voller Pfeile, Kreise und Textboxen sind mein Arbeitsgebiet. Wo ich kann, schleppe ich meine Tasche voller Unterlagen und dem Laptop mit.

Immerhin werde ich bis Sonntag wohl den Theorieteil zu 80-90% abgeschlossen haben. Wenn ich einen ähnlichen Output für den Urlaub im Mai ansetzen und in den nächsten 2 Wochen dazwischen auf meine 6-8 Stunden komme, müsste zu meinem Geburtstag vllt. die Rohversion stehen.

Nach Fertigstellung des Theorieteils werde ich sicherheitshalber mal Inhaltsverzeichnis und Literatur an meine Betreuer schicken, bisher habe ich keinen der beiden bemühen müssen. Hier geht es mir eher um das Signal, wieder etwas von mir hören zu lassen.

Gerade deswegen werde ich mir nächste Woche, wenn der Kopf wieder belegt ist, mal ein paar Gedanken machen, wie ich Korrektur und Lektorat einplanen werde. Bis soeben hat noch niemand eine Zeile der DA gelesen. Ab jetzt sitzt meine Frau dran. Eine zweite Korrektorin habe ich ggf. auch an der Hand - und so bald ich alles für mich selbst durchgearbeitet habe werde ich mir wohl für die DA einen professionellen Lektor holen. Hier gilt es zu prüfen bei wem ich das machen lasse, obwohl ich im Endspurt bin, aktuell sitzt der Euro nicht so locker.

Zudem muss ich mich auch noch mit Druck und Bindung beschäftigen.

Viel zu tun... wie immer.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

20 Seiten sind doch schon ein guter Batzen und ein Hauch Optimismus lese ich hier auch. Also gute Voraussetzungen für einen DA-Erfolg. es heißt aber natürlich DRAN BLEIBEN! ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich meine auch ein bisschen Motivation herauszulesen! Auf jeden Fall positiv - und ich denke, dass du nach der 2. Woche Urlaub dann auch ziemlich gut dastehen wirst :) Weiterhin viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung