Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    473
  • Kommentare
    3.001
  • Aufrufe
    14.444

Überschaubare Restmenge

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
UdoW

55 Aufrufe

Da ich jetzt endlich die 4 IMG Studiunhefte unten im Schrank verstauen konnte (ich konne die Dinge nach mehr als 3 Monaten sowieso nicht mehr sehen), ist der Rest sehr überschauber.

Für eine B-Aufgabe ein Buch und ein Hefttchen,

Für die zwei Klausuren je ein Buch und ein Heftchen.

Für die restlichen Aufgaben gibt es von der WBH keine Unterlagen mehr ..

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich finde es extrem respektabel, wie du dein Masterstudium durchziehst! Obwohl du rasch vorwärts kommst, wirkst du gelassen und scheinst auch Zeit für dein Leben "drumherum" zu haben. Allerdings: Wie wird es ohne studieren sein? Freust du dich drauf oder findest du, es ist schade, dass es mit Lernen nicht mehr direkt weitergeht. Oder hast du vor, dir ein neues Lernprojekt zu suchen?

Ich frage deshalb, weil ich kurz erwogen habe, nächstes Jahr zwei Module parallel zu meinem Master zu belegen, da ich mit nur einem Modul doch komfortabel Zeit habe. Für zwei ist es mir nun aber doch zu eng und vor allem: Mir scheint die Vorstellung, in einem weiteren Jahr dann mit Lernen wieder "fertig" zu sein, richtig schade! Deswegen interessiert es mich, wie es anderen geht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Rumplestilz, wenn ich jetzt ganz ehrlich bin, bin ich froh wenn es vorbei. Vielleicht mache ich noch einige kleine Sprachkurse VHS oder ähnliches, aber nichts mehr mit Prüfungen und über mehrere Jahre. Freizeit (die ich locker Sinnvoll ausfülle) ist nämlich was sehr schönes ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das stimmt selbstverständlich! Und du hast ja auch schon eine ordentliche Lernzeit hinter dir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde man muss auch aufpassen das, das Lernen nicht zum Selbstzweck wird um andere vielleicht vorhanden persönliche´/private Defizite zu überdecken. Normal hat man eher keine Zeit für Lernen nebenbei.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da hast du grundsätzlich recht, aber für mich persönlich habe dich da keine Angst. Ich lerne zur Zeit weitgehend anstelle einer beruflichen Tätigkeit. Und ich habe so lange praktisch in dem Gebiet, in dem ich mich jetzt weiterbilde, gearbeitet, dass ich mich enorm über das Hintergrundwissen, das ich jetzt erlerne, freue!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich finde man muss auch aufpassen das, das Lernen nicht zum Selbstzweck wird um andere vielleicht vorhanden persönliche´/private Defizite zu überdecken.

Auch wenn das eigentlich garnicht zu deinem Blog passt - aber ja, da gebe ich Dir völlig Recht.

Wenn man das Studium zu einem schlechten Zeitpunkt quasi als Ersatz für soziales Leben (z.B.) beginnt, erwartet einen NACH dem Studium genau die gleiche Situation wieder. Damit hat man (außer dem Abschluß) nichts gewonnen.

Deswegen auch vorerst kein Studium, sondern viel Privatleben!:thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Schön zu hören dass das auch noch geht. Da freut man sich ja richtig auf die 3 bis 3,5 Jahre die einem noch bleiben ;)

Mal eine andere Frage, wie findest Du den Master vom Inhalt her. Hast Du soweit schon praktische Anwendungsgebiete finden können bzw. wird er Deinen Vorstellungen gerecht. Kurz, würdest Du den Studiengang empfehlen?

Danke und Gruss

Jester

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn ich bei mir in den Schrank schaue mit den offenen Heften, kommt auch nicht mehr wirklich viel, obwohl ich bissel über der Hälfte der absolvierten Prüfungen liege. Bei uns ist das 3. Semester fast nur ein Projektstudium wo es keine Studienhefte gibt. Ähnlich bei dir schätz ich mal...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wenn ich bei mir in den Schrank schaue mit den offenen Heften, kommt auch nicht mehr wirklich viel, obwohl ich bissel über der Hälfte der absolvierten Prüfungen liege. Bei uns ist das 3. Semester fast nur ein Projektstudium wo es keine Studienhefte gibt. Ähnlich bei dir schätz ich mal...

Der Studiengang trifft thematisch genau meine Erwartungen, ich hatten den aber auch gründlichst ausgewählt. Von meiner Seite aus Top.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wenn ich bei mir in den Schrank schaue mit den offenen Heften, kommt auch nicht mehr wirklich viel, obwohl ich bissel über der Hälfte der absolvierten Prüfungen liege. Bei uns ist das 3. Semester fast nur ein Projektstudium wo es keine Studienhefte gibt. Ähnlich bei dir schätz ich mal...

Bei uns heißt es nur Vertiefungs-Richtung, diese Prüfungen sind ohne extra Hefte zu bearbeiten.

Müsst ihr auch ein Projekt 3-5 Monate machen ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung