Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    18.186

Vom schlechten Gewissen gepeinigt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

61 Aufrufe

Nun hatte ich einen Workload von beinahe 2 Wochen am Stück. Das hat bei mir seit 2 Jahren Seltenheitswert. Der Output war entsprechend hoch, der Sägezahneffekt kam nicht zum tragen und die Motivation lief schon wieder von selbst.

Nun hat nach einer Urlaubswoche und einer eher entspannten Woche Dienstag und Mittwoch wieder der Schweinehund zugeschlagen. Faul fläzte er sich überallhin, auch vor den Rechner ... aber rührte keine Pfote für die Diplomarbeit.

Und weil ich 2 Tage so faul war, hat mich mein Unterbewusstsein heute Nacht kräft gefoltert. Im Traum war die Diplomarbeit eine Klausur, die einen ganzen Tag gedauert hat. In dieser Zeit habe ich im Internet gesurft, etwas geschrieben und Kaffee getrunken ... und als alle nach und nach abgegeben haben ... tja, saß ich da, habe nur die Hälfte geschrieben und konnte sicher sein, dass ich das erste mal im Studium durchgefallen bin. :blushing:

Die Realität ist nur etwas weniger grausam - immerhin ist noch etwas Zeit. In einem der vielen Pläne hatte ich einmal vor, bis Anfang Mai mit einer Grobfassung fertig zu sein um locker revidieren und korrigieren zu können. Tja, denkste - aktueller Stand ist ganz knapp 50%.

Der letzte Teil des Theorieparts fehlt - mir fehlt aktuell etwas die Inspiration. Und der Praxisteil existiert nur in ganz kleinen Fragmenten in meinem Kopf oder in Notizen. Defakto sprechen wir von einem fehlenden Output von 30 Seiten (inkl. 3-4 Grafiken).

In der Klausurdenkweise bin ich jetzt schon eher im Endspurt, dort wo ich mir nicht mehr viel Zeit lassen kann. Dort wo das, was man tut sitzen muss, wenn man am Ende alles noch mal checken will. Auch wenn ich von meinen Klausuren geschätzt 75% vor der Zeit abgegeben habe ... hier wird es auf den 30.06. hinauslaufen.

Heute nutze ich einfach mal den Unterbewusstseins-Schock um wenigstens die Struktur des Praxisteils zu skizzieren. Das hilft ja meistens um etwas in Schreibfluss zu kommen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


4 Kommentare


Autsch - du gibst es dir ja richtig! Nach so nem Albtraum hätte ich überhaupt keine Nerven mehr ;)

Ich wünsche dir ganz viel Motivation für die nächsten Tage und Wochen! Und am 30.06. machen wir dann ne virtuelle Pulle Sekt auf!

PS: wenn ich bei irgendwas helfen kann, schreib mich einfach an :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da gewöhn dich schon mal dran, Studiums-Albträume werden dich dein weiteres Leben begleiten. Mein persönlicher Favorit: Nach mehr als 20 Jahren wird ein Verfahrensfehler in der Hochfrequenztechnikklausur festgestellt :( . Deswegen muss ich adhoc die Klausur nachschreiben :ohmy: . Seit der Klausur hatte ich aber 0,000000% mit dem Thema zu tun :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Haha, das ist wäre ein schöner Thread bei "Du weißt, dass Du im Fern-Studentenleben angekommen bist..."

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Stimmt ... ich werde das gleich nachtragen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?