Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    366
  • Aufrufe
    3.661

Wissenschaftliches Arbeiten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Servus

125 Aufrufe

Am Samstag nach der IUF-Klausur war noch die Präsenz zu WSA. Nach dem ersten Teil war ich total frustriert, weil die gute Frau uns gesagt hat, dass wir, wenn wir Ende Juli BSP abgeben müssen, jetzt Anfang Mai so langsam mal mit der Literaturrecherche anfangen sollten, damit wir keine Zeitprobleme bekommen. Ich frag mich immer noch, wie das neben Klausuren funktionieren soll, aber sie meinte, da müssen wir eben durch. :ohmy:

Der zweite Teil war dann überraschend motivierend. Es ging darum, wie man ein Thema findet, das eng genug eingegrenzt ist, um sinnvoll in 10 - 15 Seiten bearbeitet werden zu können. Den Themenkomplex wusste ich ja bereits, jetzt hab ich auch zumindest ein "Arbeitsthema". Und ich werde die HPR dann auf der BSP-HA aufbauen lassen. Das heißt, ich bin jetzt nach der Präsenz mindestens zwei Schritte weiter als davor.

Nach der WIP-Klausur hab ich zwei Wochen Luft, bevor es an die Vorbereitung für OPR geht, da werde ich mal den einen oder anderen Nachmittag in der StaBi verbringen und Literatur wälzen. Ich hab schon mal bisschen im Internet gesucht und ein paar Titel rausgeschrieben, teilweise kann ich die sogar von meiner ehemaligen Ausbilderin bekommen *freu*

OPR ist ja ein reines Anwendungs- und Übungsfach, ähnlich wie Mathe. Meint ihr, da können auch zwei Wochen Vorbereitung ausreichen? Normalerweise plane ich immer 3 Wochen ein, davon ist aber meistens eine Woche reines Lernen der Zusammenfassung und das entfällt ja in diesem Fall.

Dann hätte ich sogar drei Wochen Zeit für die Literaturrecherche und könnte dann parallel zur Prüfungsvorbereitung für MKP eventuell schon mal den Aufbau der Arbeit planen. In meinem Kopf besteht schon ein ganz grober Plan. Am 30.6., nach der MKP-Klausur ist dann direkt noch die BSP-Präsenz und da wäre es ja ganz hilfreich, wenn ich evtl. schon eine Grobgliederung hätte, um zu klären, ob das so funktioniert oder ob ich umplanen muss.

Dann sollte ich mich vielleicht mal etwas näher mit Citavi befassen, damit ich das auch sinnvoll einsetzen kann. Ich hab mal ein bisschen rumgeklickt, aber so wirklich durchgeblickt hab ich noch nicht...

Ich seh schon, mir wird bis Ende Juli definitiv nicht langweilig werden...aber die erste Juliwoche ist auf jeden Fall lernfrei, da sind wir nämlich im Urlaub *freu* Und da lass ich schön brav alles, was mit Studium zu tun hat, zu Hause und genieße das hoffentlich schöne Wetter!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Recommended Comments

Einerseits finde ich es gut, dass die Dozentin euch quasi vorgewarnt hat, dass es nötig ist jetzt schon langsam mit der Recherche zu beginnen. Andererseits wäre es natürlich zu euren Bedenken was den Zeitaufwand angeht schön gewesen, wenn mehr als ein "Da müssen Sie eben durch" gekommen wäre. Aber insgesamt liest sich Dein Beitrag ja doch recht zuversichtlich, dass Du da schon durch kommen wirst :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, sie meinte, dass das eben auch ein Anspruch eines Hochschulstudiums ist, dass man so was mit einplanen muss.

Ich bin tatsächlich inzwischen wieder zuversichtlich. Zur Not muss ich eben den einen oder anderen Samstag/Sonntag in der Bib verbringen - richtiges Studentenfeeling :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja wer sich auch noch 2 Wochen Urlaub mitten ins Semester plant... ;)

OPR reichen 2 Wochen aus, ich hab damals auch etwas überrascht die Vorbereitung eingedämmt weil soviel eingeplante Zeit gar nicht nötig war.

Was BSP angeht... meine Lernstatistik verrät mir, dass ich damals Mitte Mai 2 Wochen nur für Literatur suchen und lesen verbraucht habe. Dann kam OPR und ich habe beides in 2 Wochen parallel gemacht. Ist auch eine schöne Abwechlsung, das eine ist eben Zahlen und machen und das andere Buchstaben und nur lesen :)

Eure Dozentin hat also vollkommen Recht, man muss unbedingt schon im Mai aktiv werden. Sonst reicht die Zeit nach MKP auch nicht aus, da sollte eigentlich nur noch geschrieben werden. Aber im schlimmsten Fall wird eben nach MKP noch gelesen und dann in 2 Power-Wochen die Hausarbeit geschrieben. Hat eine Kommilitonin so gemacht, sie hatte Urlaub gebucht und hatte somit nach MKP nur 2 Wochen Zeit zum Schreiben...

Wenn du schon ein Thema kennst ist das Schwerste eigentlich schon erledigt :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Tja, Urlaub muss sein! Wenn ich erst nach der Abgabe von BSP Urlaub geplant hätte, wären wir mitten in den Sommerferien gewesen und das ist auch Mist. Das muss einfach gehen, dass ich zumindest eine Woche davon nix mache!

Wenn ich für OPR nur 2 Wochen einplane, dann hab ich drei Wochen Luft für Literaturrecherche, das gefällt mir!

MKP ist ja Ende Juni und ich hatte parallel dazu Recherche eingeplant, aber wenn ich das jetzt vorher schaff, ist das natürlich viel besser! Bei der Präsenz nach der MKP-Klausur hoffe ich dann, noch letzte Fragen klären zu können und dann kann ich nach dem Urlaub mit schreiben durchstarten!

Wie krieg ich jetzt noch raus, ob mein Thema so überhaupt funktioniert!? Nicht dass ich mich da jetzt voll drauf einschieße und dann sagt mir am 30.6. in der Präsenz jemand "nee, so geht das nicht"...am besten mal über das Sekretariat im SZ den Dozenten anschreiben, oder?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hast du von deiner Dozentin keinerlei Kontaktdaten? Evtl. kann da wirklich das SZ weiterhelfen und dir eine Emailadresse vermitteln.

Oder hast du die Dozentin evtl. noch in einer anderen Präsenz?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nee hab ich nicht. Ich hatte bisher noch nicht die BSP-Präsenz und müsste eh erst mal im Ablaufplan nachschauen, wer das überhaupt macht. Ich glaube, es war niemand, den ich schon mal hatte. Leider machts nicht mehr die, die es sonst wohl immer gemacht hat, von der hätte ich nämlich die Kontaktdaten gehabt =)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?