Blog Lolli2007

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    99
  • Kommentare
    409
  • Aufrufe
    1.886

Und wie jetzt weiter?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lolli2007

58 Aufrufe

Momentan weiß ich wirklich nicht weiter. Ich bin in den letzten Zügen meiner Diplomarbeit und meine Chefin hat mir als Zweitbetreuer auch schon alles abgenickt und ist sehr zufrieden mit der Arbeit. Ich übrigens auch.

Momentan liest die Schwester einer Freundin die Arbeit. Sie hat Germanistik studiert und schaut nochmal über Grammatik und vorallem KOMMASETZUNG (meine Schwäche) :blushing:

Jedoch warte ich jetzt schon seit 3 Wochen auf eine Information von meinem Erstbetreuer. Der Stand von "damals" ist weit überholt. Insgesamt sind jetzt 4 neue Kapitel entstanden mit Auswertungen, usw. Daher weiß ich jetzt gar nicht, wie ich weiter vorgehen soll.

- Soll ich ihn nochmal anschreiben und ihn um Antwort auf die Email von "damals" bitten?

- Soll ich ihm den jetzigen Stand komplett schicken?

- Soll ich ihm nur einen Auszug schicken?

Wie handhabt ihr das immer? Derzeit werden die Profs auch einiges zu tun haben. Viele Absolventen sind in den Diplomstudiengang gewechselt und müssen jetzt bis 30.6. ihre Diplomarbeit abgeben. Da will ich ihn auch nicht "nerven" und dann vielleicht Punktabzüge riskieren?!?!?!

Ich weiß gerade wirklich nicht weiter. :confused:

Noch sind 7 Wochen Zeit bis zur Abgabe. Aber ich bin Ende Mai nochmal für 1 Woche an der Ostsee zum Kiten und wollte den "Urlaub" ohne schlechtes Gewissen verbringen ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Ich würde eine kurze Mail schreiben und einfach mal nachfragen, wann Du mit einer Antwort rechnen kannst bzw. wie Du weiter vorgehen sollst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich tendiere eher zur Variante 3. Mir nützt eigentlich eine Antwort auf die Email von damals relativ wenig... Ich würde ihm lieber einen Auszug nochmals zuschicken. Alles lesen soll er ja gar nicht :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich tendiere eher zur Variante 3.

Aber genau das solltest Du in einer Mail mit ihm abstimmen. Wenn Du ihm nun neuen "Stoff" zusendest und dann wieder auf eine Antwort wartest und nichts hörst, bringt Dir das auch nichts.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Rumpelstilz

Geschrieben

Ich denke auch, dass dir eine Antwort auf den STand von damals nichts mehr bringt. An deiner STelle würde ich wie meine Vorschreiber ein MAil schicken und in diesem schreiben, dass du deutlich weiter gearbeitet hast und ob es ok sei, den neuen STand zu senden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Was genau heißt Nr. 3 "ein Auszug"?

Also ich würde die Email von damals unten mitaufführen (also quasi weiterleiten) und das neue/aktuelle Werk evtl. Auszug mitschicken. Dann brauchst du nur noch deine Frage genau formulieren. Als Einführungssatz würde ich vermutlich damit anfangen "vergessen Sie meine Anfrage vom ... Ich habe bereits in die Richtung wie folgt weitergearbeitet, ist das so ok"

Irgendwie so in der Art ;)

Eine Antwort auf deine alte Frage bringt nichts, also fordere keine Antwort hierzu ein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich danke euch für die vielen, schnellen Antworten. Ich werde heute mal eine Email verfassen. Erstmal ohne neuen Text. Ich werde mal nachfragen, wie wir weiter vorgehen wollen.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?