Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.561

Operation Bachelorthesis

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

92 Aufrufe

Wie gestern in meinem Semesterrückblick 7.1 versprochen kommt heute meine neuste Errungenschaft zum Vorschein: Das Deckblatt für meine Bachelorthesis.

blogentry-11487-144309784844_thumb.jpg

Der Titel ist wirklich so kurz und unaussagekräftig. Mein Betreuer hat mir meine Ergänzungen hierzu weggestrichen und wollte es lieber so subtil haben. Mir soll's Recht sein.

Dass mein Abgabedatum auf den 02.10. fällt wundert mich persönlich ein wenig. Ich hätte gedacht dass man bei Beginn 01.06. auch zum 01.10. (also 4 Monate darauf) abgeben muss. Feiertage oder Wochenende wirken hier soweit nicht, mein Abgabedatum ist einfach 4 Monate + 1 Tag (oder hab ich hier n Denkfehler?).

Die Zeitplanung ist soweit ziemlich simpel. Dadurch dass ich keine genaue Aufstellung mache und festlege "In Woche x will ich am Tag y genau z Seiten geschrieben haben", lasse ich die Sache erstmal in Ruhe starten bevor ich näher ins Detail gehe.

Meine Planung ist nämlich so:

- Aktuell wird recherchiert. Ich habe bereits 2 Bücher hier liegen, erwarte noch 3 bestellte Fernleihen und muss mind. noch 1 Zeitschriften-Sammel-Tag in der Bibliothek einlegen.

- Ich werde somit vermutlich Mitte Juni (15./.16./17. ?) beginnen zu schreiben.

- Ich wäre gerne nach 8 Wochen fertig mit der Grobfassung.

- Ich vermute, ich benötige 10 Wochen hierfür.

- Ich plane jedoch mit 12 Wochen.

In Anbetracht dessen dass ich ab August 3 Wochen Sommerurlaub habe, hoffe ich wirklich sehr dass ich bis dahin viel geschafft habe und mir a) ein wenig Pause gönnen darf oder besser B) nach wenigen Urlaubstagen die Grobfassung beenden kann.

Da es mir eindeutig schwer fällt kreuz und quer in meinem Text zu arbeiten, möchte ich wie gewohnt von Anfang bis Ende schön der Reihenfolge nach schreiben. Das bedeutet dass ich nach ca. 1/2 bis 3/4 bereits meine beiden Korrekturleser einschalten werde. Nach dem Schreibprozess soll sich der Korrekturprozess nicht ewig hinziehen (wobei eine kleine Belohnungspause - für mich - sicherlich kommen wird).

Mein Ziel lautet, die nächsten 4 Monate konzentriert und zielorientiert zu arbeiten, dabei aber nicht meine eigene Geisel zu werden. Ein zermürbendes "Ich muss aber" "Ich sollte jetzt" "Wie kann ich nur gerade etwas anderes tun als an meiner BA-Thesis sitzen" brauche ich nicht.

Im Blog von Engel912 habe letztes Jahr eine schöne Idee aufgeschnappt: Ich werde mir eine kleine Aufmunterungsliste basteln. Eine Liste die Aktivitäten aufzählt, die ich mir gönne wenn ich gerade besonders frustriert und angenervt bin oder im Gegenteil, mir eben eine schöne Belohnung verdient habe. Z. B. mal den neuen Biergarten besuchen der vor 2 Jahren an der Leine aufgemacht hat (und den ich bislang einfach nicht besuchen konnte und deswegen immernoch als "neu" definiere ;)).

Jetzt muss ich mir nur noch eine Frage beantworten: Nehme ich in meinen Rom-Urlaub ein Buch aus meinem Thesis-Stapel mit oder normale private Freizeitlektüre?

PS: Ich habe eben mal den Duden befragt und das Wort Bachelorthesis existiert hier gar nicht. Interessanter Weise jedoch eine Masterthesis... :blink:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


12 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das Ding heisst Bachelorarbeit ;) die Thesis gibts nur im Englischen. Ich musste mein Deckblatt entsprechend anpassen ;)

Ich sehe schon, du hast dir viele Gedanken gemacht! Das ist gut und wichtig! Warum habt ihr eigentlich 4 Monate Zeit und nicht 3 wie jeder andere Bachelor? ;)

BTW: Das Logo der HFH ist nicht mittig mit dem Begriff "Bachelorarbeit" - das sieht nciht so schick aus.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist das Fach, dem die Arbeit zugeordnet wird. Also Betriebswirtschaft Unternehmensführung (ist ein SSP). Wundert mich etwas, denn diesen Schwerpunkt gibt es eigentlich nicht im Bachelor.

Meine DA ist z.B. auf BW-BUF zugeordnet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh ihr habt Recht, ich musste ja meine BachelorARBEIT einem Thema/Modul zuordnen und da hatte ich Unternehmsführung genommen. Daher vermutlich auch die Zuordnung im "Modul-Code".

DIe HFH gibt für Vollzeitstudierende ohne Arbeitstätigkeit nebenher 2 Monate für die Bearbeitungszeit. Für Berufstätige wird es auf 4 Monate verdoppelt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Aha, da bin ich ja mal gespannt, wie das bei uns ist. Danke für die Info!

Ich habe übrigens gestern nach den Prüfungsstatistiken für die DA´s / BA´s gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden. Ich wüsste wirklich gerne, wie sich diese Noten verteilen. Habt Ihr schon mal so eine Statistik gesehen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jepp das musste ich bei dem Themenantrag ankreuzen. Für die Projektarbeit zum Hauptpraktikum übrigens auch - aber da war das Kürzel im Code einfach HPR.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zum Thema Note kenne ich keine spezielle Statistik über die Noten der DA oder BA-Arbeit (oder einfach BA?). Habe nur eine Gesamtstatistik zur Abschlussnote (im HFH-Campus) gefunden. In der Statistik zu den Prüfungs- und Studienleistungen ist es ja nicht aufgeführt. Ich vermute mal die HFH wird auch so eine Statistik führen, hat sie aber im Campus nicht veröffentlicht. (?)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das liegt sicher noch im BW-Studiengang begründet. Dort musste die Hausarbeit zum jeweiligen SSP passen - die BA-Studenten sind hier ja frei.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du meinst die DA musste zum SSP passen, chillie? Bei uns gibt es ein solches Feld auch gar nicht auf der Themenvereinbarung. Da bin ich ja mal auf das Prüfungskennzeichen gespannt.

Schade, das es keine Statistik über die DA / BA Noten gibt. Ich muss nächste Woche eh in HH anrufen, da frage ich mal nach.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Man muss im Dipl-FH BWL 2 Schwerpunkte belegen und in beiden eine Hausarbeit abgeben. Sprich für jedes Fach mit SSP war auch eine Hausarbeit in dem Themenfeld notwendig.

Die Diplomarbeit musste (??? sollte ... hier werde ich nicht ganz aus den Ordnungen schlau) dann wiederum zu einem der beiden Schwerpunkte passen.

Bei BA BWL ist es jetzt so, die Hausarbeit im Hauptstudium kann zu einem frei wählbaren Fach passen, die Bachelorarbeit auch. Der gewählte SSP muss somit nicht berücksichtigt werden.

Bei Dipl-FH war es so 1 Klausur Logistik 1 Hausarbeit Logistik / 1 Klausur Unternehmensführung 1 Hausarbeit Unternehmensführung / Diplomarbeit Logistik und-oder Unternehmensführung.

Beim BA ist es z.B. möglich 1 Hausarbeit Arbeitsrecht / 1 Klausur Marketing / Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung