Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    68
  • Kommentare
    491
  • Aufrufe
    3.750

Es wird tatsächlich einfacher

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sandra82

63 Aufrufe

Nachdem ich mich ja am Anfang ein bisschen rumgequält habe, die richtige Lerntechnik zu finden und das Lernen in meinen Tagesablauf zu integrieren, muss ich sagen: ihr hattet recht, es wird einfacher.

Im Moment läufts echt ganz gut.

Ich lese mir die Studienbriefe jetzt erstmal durch, achte darauf, gleich beim Lesen alles zu verstehen und nicht einfach nur drauf los zu lesen. Markiere mir die wichtigsten Sachen und fertige eventuell, zur besseren Übersicht, Mind-Maps an. Handschriftlich, während des Lesens oder danach. Am Computer achte ich zu sehr darauf, dass sie schön werden, da geht etliche Zeit flöten. Darum die handschriftliche Variante.

Ich muss sagen, nachdem ich am Anfang etwas zu kämpfen hatte, die Studienbiefe zu verstehen, und echt viel übersetzend lesen musste, flutscht es jetzt besser. Fremdwörter muss ich nicht mehr ständig nachschlagen, sie ergeben sich auf einmal aus dem Kontext. Viele Dinge ergeben, je weiter man im Studienbrief ist, einen Sinn. Ich merke richtig, wie sich Dinge verknüpfen, wie neues und schon abgespeichertes plötzlich zusammen passen. Herrlich, das macht Spaß und neben dem Mama- und Hausfrauengedöns fühlt es sich so verdammt gut an, zu lernen, das Hirn in Schwung zu bringen und das Gefühl zu haben, irgendwie jeden Tag ein Stück weiter zu kommen.

Ich hab immer gedacht "Toll, jetzt bist du 30, irgendwie alt, irgendwie auch wieder nicht, jedenfalls ist der Zug als 3fach Mama aber auch abgefahren."

Mama sein und die Kinder auf ihrem Weg leiten und begleiten ist schön, aber gereicht hat mir das nicht, ich finde es so toll, dass ich jetzt auch was für mich tun kann :001_wub:

Letztens hat mich eine Nachbarin gefragt, ob ich denn "immer noch" zu Hause bin oder wieder arbeiten gehe (Hallo? Mein Sohn ist 7 Monate alt!). Als ich sagte, dass ich studiere, hat sie gefragt "Aha, wie weit sind Sie denn?" Ich: "Na ganz am Anfang" da hat sie so geguckt: :confused: Na ja. Ich fühlte mich allerdings auch blöd. Da muss ich mich noch dran gewöhnen. In meinem Alter ist man ja eigentlich schon fertig mit fast allem.

Ja... so weit so gut, ob mein gutes Gefühl bezüglich des Lernens mich trügt, werde ich spätestens bei der Klausur sehen, aber ich bin guter Dinge.

Nächstes Semester werde ich M2 machen und zusätzlich schon mal M3 belegen und vorarbeiten, einfach, weil mich die biologischen Grundlagen sehr interessieren. Ich freu mich drauf.

Mein Garten lebt übrigens noch, auch wenn ich manchmal abends das Gießen vergesse/ sein lasse. Die Blumen nehmen es mir nicht übel, lediglich ein Hornveilchen ist beleidigt eingegangen.

Manchmal gibt es auch Tage, wo ich abends zu müde bin zum Lernen und nur 2 Seiten lese, so wie gestern Abend, da geht dann gar nichts mehr.

Meine Lernerei scheint aber einen positiven Nebeneffekt zu haben: meine Tochter hat sich in der Schule verbessert und ich hoffe auf einen 1er Schnitt in ihrem Zeugnis (2. Klasse). Letztens wurden Orientierungsarbeiten geschrieben in Deutsch und sie hat die volle Punktzahl erreicht. :001_wub:

Mein Sohn hat einen riesen Sprung in seiner Entwicklung gemacht, was das Sprechen und das Malen und die Feinmotorik angeht, er hing ja immer etwas hinterher, aber er hat in der letzten Zeit (ohne Stress und ohne Therapie, so wie es die Erzieher wollten) wahnsinnig viel aufgeholt. Er setzt sich auch sehr gern zu mir wenn ich lerne und möchte dann auch lernen :)

Und der ganz Kleine kann jetzt robben und ist wirklich flink wie ein Wiesel, man kann ihn kaum aus den Augen lassen, so dass ich jetzt unbedingt einen Laufstall brauche.

Ja, das war soweit alles:)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Rumpelstilz

Geschrieben

Na, haben wir es doch gesagt :thumbup:

Weiterhin viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?