Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    19.973

Alte Bekannte

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

98 Aufrufe

So trifft man sich wieder nach fast 10 Jahren... die alten Geister sind wieder da. Nachdem ich mich durch den SB1 WMT beisse treffe ich die Mathematischen Grundgedanken von damals wieder. Wie im richtigen Leben treffe ich nette Bekannte und weniger nette, an manche erinnert man sich sofort andere hat man total verdrängt.

Obwohl der Studienbrief "Grundlagen" heisst, muss ich mir allerdings viele theoretische Herleitungen erarbeiten. In der Realschule bekam ich damals viel serviert, was nun einfach als logisch herleitbar sitzen muss. Uiui, dabei bin ich noch ganz am Anfang. Allerdings lasse ich selbst nich locker bis die Grundlagen wieder sitzen ... ich kann mir nicht vorstellen, das ich weiterkomme, wenn mir die Übungen im SB1 nicht "leicht" von der Hand gehen.

Da ich mich selbst als u.a. der visuelle Lerntyp entlarvt habe (bin von dem Buch auch bei der 2. Nebenbei-Lektüre immernoch sehr begeistert) habe ich mir nun ein Mind-Map-Monster mit den Grundlagen des halben Studienbriefes gebastelt. Siehst für mich alles schlüssig aus und bietet mir die Zusammenfassung die ich brauche. Ich bin sehr froh wie MindMap für mich (wieder-)entdeckt zu haben.

In diesem Sinne, für heute ist Schluss ... den Mathe Vorkurs sehne ich aber wirklich herbei :)

lg

Daniel


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Allerdings lasse ich selbst nich locker bis die Grundlagen wieder sitzen ... ich kann mir nicht vorstellen, das ich weiterkomme, wenn mir die Übungen im SB1 nicht "leicht" von der Hand gehen.

Genau das ist der richtige Weg. Gerade in Mathe wäre alles andere fatal. Fehlen die Grundlagen, so rächt sich das irgendwann ganz böse. Ist mir selbst ein bisschen so gegangen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dein MindMap sieht ja echt gut aus : )

Welches Programm benutzt du denn dazu?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Mella, ich benutze NovaMind Express. Da ich keine >100 EUR ausgeben wollte bleib nichtmehr viel zur Auswahl. Ich denke aber die Express Version gibt es aktuell nur für Mac und noch nicht für Windows.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Achso. Ich hab nämlich InfoRapidKnowledge, das ist zwar super, hat aber in der Free-Version in jedem Blatt Werbung drin. Und das ist auch blöd... Seh es aber auch nicht ein, da 100 Euronen auszugeben...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eine Open Source Alternative ist Freemind. Habe damit bisher ganz gute Erfahrungen gemacht und bietet eine Menge Funktionen.

Grüße, Cait

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Freemind habe ich auch schon probiert - für Windows habe ich keine Erfahrung, aber unter Mac OS X ist die Umsetzung leider nicht so Stabil (Java-Applikationen sind hier leider nicht immer der Bringer) und nutzbar, wie ich mir das gewünscht habe.

Ansonsten gibt es ja noch eine Menge professioneller Programme die selbst mit Studentenrabatt um die 100 EUR kostet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich habe FreeMind unter Win XP recht viel eingesetzt und war damit sehr zufrieden. Lief auch stabil.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?