Springe zum Inhalt

Blog Fernabi2013

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    84
  • Kommentare
    525
  • Aufrufe
    3.092

In Betriebswirtschaftsschule aufgenommen...usw.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fernabi2013

54 Aufrufe

Also, heute kam die Nachricht, dass ich aufgenommen bin, und innerhalb 14 Tage Bescheid geben muss, ob ich den Platz wirklcih annehme. Mach ich auch. Schicke denen dann noch den Kram wegen dem Meisterbafög hin, dann kann ich es beantragen....mal gucken wie das alles so wird. sollte es Meisterbafögmässig aber schiefgehen lass ich die Schule, denn ich darf ja eigentlich keine Schülerin sein...(ich will aber, dass endlich mal was klappt!)

Von Klett kam heute ein Paket, ein wengi Oberstufenmaterial...och menno, fiese Socken. Mal sehen ob ich reingucke oder ob nicht.

Hab, weil ich das Geld ja nicht bis Juli zum Fenster rauswerfen will, mich soku 6 gewidmet, das Heft ist super, die Ea ist auch super, muss noch 2 aufgaben fertig machen, dann kann es weg. Mathe ist noch da wo ich es hingetan habe, mal sehen....

An der VHS habe ich einen zweiten Kurs angeboten bekommen, für Fortgeschrittenere als meine jetzigen TN, super *freu*.

Wegen der Erziehersache...da bange ich gerade ob die mit meinem Lebenslauf Probleme haben.....mal gucken. Ein winziges bisschen überlege ich, ob ich nicht besser dafür Meisterbafög beantragen soll, geht nämlich auch...aber ich hab so eine Ahnung, dass das eher abgelehnt wird als das andere, das wage ich nicht.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wäre es nicht sinnvoller die restliche Zeit für Mathe zu nutzen als für Sozialkunde? Immerhin kannst du die Lehrer jetzt mit deinen Fragen bombadieren, du wirst ja dann ab Juli sowieso nie wieder was mit denen zu tun haben. So wärst du doch wesentlich besser auf die Betriebswirtschaftsschule vorbereitet, zumal dir Mathe ja Probleme macht, Sozialkunde aber nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

nee, zumal ich anderes Mathe haben werde. Ich brauchte jetzt was einigermaßen schönes (leichtes)....Mathe kommt natürlich (naja, wahrscheinlich) noch dran...aber momentan nicht.

*freu* am Do kann ich mich in einer neuen Nachhilfeschule vorstellen...

Habe übrigens doch ins Paket geguckt und fand es, bis auf Mathe, interessant. Außerdem habe ich gesehen dass sich ja alles wiederholt..Bio....Geschichte...Englisch wird krass...aber lernt man ja sicherlich (da mache ich übrigens weiter, ich les grad ein engl. Buch mit Vokabelhilfe von Berlitz). Deutsch war toll, das waren Themen die ich auch schon in der Uni hatte, Habermas, Gesprächsanalyse usw..Religion war 1 heft (ich hatte ja noch nicht angegeben was Leistungs,was Grundkurs wird), Kirchengeschichte. Teils auch Unistoff.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also Mathe ist auch nicht mein Lieblingsfach, deswegen bin ich beim BWL Studium an einer FH fast eingegangen. Ich denke mal, wenn du jetzt schon, beim Abi, so eine extreme Abneigung gegen Mathe hast und auch Schwierigkeiten mit dem Stoff, wie willst du dann eine Ausbildung zum Betriebswirt schaffen, wo das Matheniveau ja noch höher ist als beim Abi?

Du lässt irgendwie immer durchklingen, dass das diesmal ein "anderes Mathe" ist, aber ich denke mal, dass du dir da was schönredest.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

*seufz* Leute, ich habe mich a) erkundigt, B) hatte ich ja mal eine ähnliche Ausbildung. Es kommt kaum das dran, was mir schwer fällt, es ist definitiv anders als im Abi. Sonst würde ich es hier ja auch nicht so schreiben!

ein BWL-Studium ist keine Betriebswirtausbildung/fortbildung und der IHK-Betriebswirt ist nochmal was anderes als der staatl. geprüfte (schwerer), aber glücklicherweise sind heute beide gleichwertig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja gut ich kenn mich mit dem Betriebswirt nicht aus aber ob der Stoff da jetzt extrem abweicht? Na du wirst es schon wissen wenn du dich gut erkundigt hast.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
der IHK-Betriebswirt ist nochmal was anderes als der staatl. geprüfte (schwerer), aber glücklicherweise sind heute beide gleichwertig

Der IHK-Betriebswirt ist schwieriger als der staatlich geprüfte? Oder heißt das in Klammern, dass der staatlich geprüfte schwieriger ist? Ich recherchier grad bisschen für meinen Bruder (der momentan noch ne kaufmännische Ausbildung macht), was er machen könnte und hab bisher nicht so recht den Unterschied zwischen IHK-Betriebswirt und staatlich geprüftem herausgefunden.

Ich kann nur von dem Mathe im BWL-Studium an der HFH ausgehen, aber der Stoff geht eigentlich nicht über das raus, was im Abi dran kam, und es kommt auch nicht alles dran, was man fürs Abi lernen muss (Geometrie z.B.). Ich fands einfacher, weil man sieht, wofür man den ganzen Käse brauchen kann, und mir fällt es dann immer leichter, etwas auch tatsächlich anwenden zu können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ja genau, der IHK-Betriebswirt scheint schwieriger zu sein.

Genau, das ist auch mein Problem. Wenn ich weiß, wofür etwas ist, warum man etwas tut, dann geht es viel einfacher. Aber wenn da nur steht, nehmen sie x und bla und blubb und tun dies und das...ja...wozu? Was genau berechne ich dann damit? Wofür brauche ich es? Wozu rechne ich diese Normalparabel oder was auch immer, was mache ich damit, was weiß ich dann danach, warum muss ich x ausrechnen oder was auch immer?

Aber Wirtschaftsmathe, von mir aus auch Statistik, da gehört wenigstens noch immer eine Aufgabe dazu.Ich bin sowieso eine, die auch keine trockene Theorie lernen kann, ich brauche dazu Bilder, muss es mir sozusagen bildlich vorstellen können. Ich kann zwar trockenes lernen, hihi aber wenn einer wüsste, wie ich das mach...ich tu mich sehr schwer wenn da nur reine komische trockene theorie ist, man kein Bild machen kann, also lern ich dann irgendwie was mit den Anfangsbuchstaben oder so...hauptsache Stoff drin, ohne recht kapieren, das ist immer blöd. Leere Wörter, wie ich es immer nenne (die also kein Bild im Kopf erzeuchen können) gehen nicht rein bei mir.So ähnlich ist es auch mit Teilen in Mathe, vor allem jetzt gerade bei Klett....naja.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So, in Sachen Meisterbafög bin ich etwas weiter. Ich habe schon mal alles abgegeben, bis auf die Formulare, die die Schule noch ausfüllen muss. Aber da ich immerhin die Zusage hatte, konnte ich im Bafögamt schon eine 95%-Zusage erhalten...also natürlich nicht offiziell. Das überraschende war außerdem, dass sie meinte, wenn ich das fehlende einreiche, dann erhalte ich innerhalb 2 Wochen!!!!! den Bescheid....

Heute war ich dann in der Schule, spontan, da ich eh in der Gegend war, und uuuungeduldig...habe nach den Formularen gefragt, aber der Sekretär wusste nichts, da das nicht das Sekretariat macht sondern der Abteilungsleiter und der war für unbestimmte Zeit im Gespräch. Hab ihn nun angemailt, will die Sache unter Dach und Fach haben.

Abimässig, naja ich hab Chemie fast fertig, aber nun ruht es, weil ich gerade nicht genau weiß ob ich mein Geld wirklich noch bis Juli nutze oder ob nicht....Ich muss erstmal jetzt das mit dem Meisterbafög erledigt haben, damit mein Kopf freier ist. Wenn dann das finanzielle klar ist...ich will ja nicht womöglich wegen dem Abiversuch die Erziehersache aus finanz. Gründen nächstes Jahr kicken müssen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

So, ich nähere mich dem Ziel...heute kam endlich das Formblatt B von der Schule, geht nachher sofort raus ans Bafögamt. Nun nur noch den Terz mit der Krankenkasse, bissle umständlich, weil ich erst seit Nov. bei der neuen KK bin, und die aber als Voraussetzung, dass ich freiwillig versichert bin, im Schülertarif, den Nachweis wollen, dass ich mind. 12 Monate innerhalb 5 Jahren bei der alten Kk versichert war. Besorge ich heute.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung