Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    311
  • Aufrufe
    2.644

Erste Ergebnis der erste Einsendeaufgabe A

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DolStudent

51 Aufrufe

Zweite Einsendeaufgabe A habe ich mit Bewusst zurückgehalten bis ich das Ergebnis der erste Einsendeaufgabe der A bekomme. Weil in diese Bereich der Hochschule ganz neu für mich ist und ich nicht wüsste: Wie wird meine Arbeit bewertet.

Und heute im WBH-Online eingeloggt und ich sehe: Postfach ist da. Also nachschauen: Ah, der Dozent! Also Nachricht gelesen. Was sehe ich da: (Ich schäme mich nicht über das Ergebnis, ich bin aber total froh!) Ich habe mit Note 3 vorher gerechnet und ich sehe: Volltreffer. Die Note 3 ist wegen der vollständige Induktion, denke ich. Damit liege ich aber falsch!

Sie haben die Einsendeaufgaben zu MAI01A mit der Note 3,0 gelöst.

(16 von 24 Punkten = 67%).

Glückwunsch!

Die Punkteverteilung im Einzelnen:

Aufgabe 1 a): 1 von 3 Punkten (Aufgabe 1 und 2 sind Mengenaufgaben)

Aufgabe 1 B): 1 von 1 Punkten

Aufgabe 1 c): 2 von 2 Punkten

Aufgabe 2 a): 2 von 3 Punkten

Aufgabe 2 B): 1 von 3 Punkten

Aufgabe 3 a): 1,5 von 1,5 Punkten (Aufgabe 3: Umrechnungen)

Aufgabe 3 B): 1 von 1,5 Punkten

Aufgabe 3 c): 1 von 1,5 Punkten

Aufgabe 3 d): 1,5 von 1,5 Punkten

Aufgabe 4 a): 2 von 3 Punkten (Aufgabe 4: Vollständige Induktion)

Aufgabe 4 B): 2 von 3 Punkten

In der Aufgabe der Mengen mache ich Fehler. Selbst Umrechnung war ich auch nicht gut drauf, wie es aussieht. Interessant daran: Vollständige Induktion war ich gut, obwohl diese Aufgabe mich Kopfzerbrechen bereitet.

Also schaue ich nach, warum ich Fehler mache:

Der Dozent hatte mich ja auch gezeigt, dass ich mit der Mengenaufgabe viel richtig gemacht habe, ich aber falsch gemacht habe. Rechenwege war ich ja weit gekommen. Kurz vor Ergebnis mache ich aber Fehler.

Zweitens:

3b und 3c habe ich ganz klar verrechnet. Potenz mit 0 ergebt immer 1! Zum Beispiel 3^0 = 1! Ich habe aber 3^0 = 3 geschrieben, was ganz klar falsch ist. Ich habe schon vorher gefühlt, dass ich in der Aufgabe blind war, aber wo... Nun zeigt da.

Drittens:

Vollständige Induktion habe ich hohe Punkte erzielt. Aber leider keine volle Punkte. Dozent hatte mich auch kurz gezeigt, was ich da falsch gemacht habe. Zum Beispiel, dass ich in der Regel der Induktionsvoraussetzung unerlaubt entfernt habe. Die Summanden muss ich auch anhängen.

Fakt: Nun kann ich ungefähr messen, was die Hochschule von mir erwartet! Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Es war meine erste studentische Arbeit. Meine Familie, alle haben keine hochwertige Abschluss wie Realschule und sind im Ausland geboren. Und alle sind gehörlos wie ich auch, worauf ich sehr stolz bin.

Ich habe mit vernichtende Ergebnis bis zu Note 3 gerechnet. Auf mich wird noch mehr gefordert und ich habe echt Lust die nächste Einsendeaufgabe besser zu machen! Damit ich dann für die Klausur besser vorbereiten bin. Wahrscheinlich schreibe ich Klausur am 15.Dezember 2012 im WBH-Schule. Ich habe noch nicht angemeldet.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Bei Mathe scheitere ich auch immer an Flüchtigkeitsfehlern. Die Theorie ist klar, aber im Eiffer des Gefechts schleicht sich dann doch ein Schusselfehler ein.

Aber du klingst jetzt schon wesentlich optimistischer als vorher, das ist doch gut :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@kawoosh: Dürfte ich neugierig fragen? ^^ wie sieht mit deiner erste Einsendeaufgabe aus? Hast du, bevor du es abgeschickt hast, sehr oft im Studienheft nachgeschaut? Ich tat es aber fast nicht...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist völlig egal wie du die Aufgaben löst, solange du Sie nicht einfach abschreibt, denn dann lernst du nichts und kannst die die Arbeit gleich schenken.

Wichtig ist bei A-Aufgaben nicht die Note, oder wie du es gelöst hast, sonder ein gutes Feedback vom Tutor der dich auf deine Fehler hinweist, damit du was lernst, wenn dann noch Fragen offen sind kann ich jedem nur raten, den Tutor solange kontaktieren bis der Groschen gefallen ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab die A-Aufgaben erst kurz vor der Prüfung als Prüfungsvorbereitung bearbeitet. Dabei habe ich auch mit den Unterlagen gearbeitet, da man das in der Prüfung ja auch machen darf. Aber ansonsten hat Udo natürlich recht. Hauptsacheman schreibt nicht ab :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

16 von 24 sind 2/3 der Punkte und zum Bestehen hat es gereicht!

Wenn ich an Deine „Bauchschmerzen“ des Eintrags zurück denke, ist das Ergebnis doch gut! Bleibe dran, DolStudent, Du wirst schon noch dahinter kommen, mehr Routine bekommen und verfahre so, wie UdoW es beschrieben hat. Dafür ist der Tutor da.

Viel Erfolg weiterhin! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?