Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    29
  • Aufrufe
    468

Los gehts!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tatjana89

89 Aufrufe

Hallo zusammen,

Nachdem ich jetzt beinahe 2 Jahre als stiller Blogleser verbracht habe, habe ich mich endlich dazu aufgerafft, selbst hier mal ein paar Zeilen zu schreiben, quasi als Quereinstieg ;)

Kurz zu mir, ich bin 23 Jahre und mittlerweile im 3. Semester BWL bei der HFH, Studienzentrum Nürnberg. Mit 16 habe ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen und im Januar 2008 mit Notendurchschnitt 1,3 beendet. Anschließend wurde ich von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen und arbeite seit dem im Rechnungswesen. Als ich mich über diverse Weiterbildungsangebote informiert hatte, stand schnell für mich fest dass es für mich auf ein akademisches Studium hinausläuft, da ich keine Lust auf das Chaos mit unterschiedlicher Anerkennung verschiedener Personaler von Betriebswirt IHK / VWA etc. hatte.

Nach ein paar Steinen im Weg (Stichwort: Eingangsprüfung) habe ich also zum 01.07.2011 begonnen zu studieren. Bisher läuft mein Studium absolut regulär, bis auf BUJ 1 im ersten Semester (wurde mir angerechnet) habe ich alle Prüfungen im Regelstudiensemester geschrieben und erfolgreich bestanden. Eigentlich habe ich den Wunsch, das Ganze etwas zu beschleunigen und vielleicht ein Semester früher fertig zu werden, aber bisher ist es eher Vision als konkreter Plan. Mal sehen, wie ich mit den Modulen dieses Semesters fertig werde, sollte mir doch widererwartend langweilig werden (haha :lol:), kann ich immer noch Wirtschaftsprivatrecht vorziehen. Das Modul ist ja semesterübergreifend.

Mein 3. Semester läuft jetzt seit 09.07., vorher hab ich mir 2 Wochen Semesterferien gegönnt. Aktuell stehen jetzt an

MUU 03.11.

Stand: Heute begonnen, den 1. Studienbrief zu lesen

Investierte Zeit: < 1 Std

KLR 17.11.

Stand: Alle Studienbriefe gelesen, bearbeitet, Zusammenfassungen geschrieben, Übungsaufgaben gemacht, bis auf Prüfungsvorbereitung ab Ende Oktober nichts mehr erforderlich

Investierte Zeit: 43 Std 40 Minuten

WST 08.12.

Stand: noch nichts gemacht

Investierte Zeit: 0 Std

WIG 22.12.

Stand: noch nichts gemacht

Investierte Zeit: 0 Std

Mein Plan für dieses Semester ist auf jeden Fall alle 4 Module ca. 3 Woche vor der 1. Prüfung fertig zu haben, fertig heißt Studienbriefe komplett bearbeitet, Zusammenfassungen geschrieben, Lernstoff lernbereit aufbereitet. Im 2. Semester bin ich da nämlich ganz schön ins Straucheln gekommen und musste parallel Prüfungsvorbereitung und Aufbereitung eines anderen Moduls machen. :thumbdown:

Ob ich wirklich die Präsenzen besuche, weiß ich noch nicht. Zum einen bin ich ohnehin nicht so der Präsenzfreund und habe zu 90% das Gefühl, die investierte Zeit wäre zuhause am Schreibtisch sinnvoller angelegt gewesen, zum anderen ist mir mein Freitag und Samstag eigentlich heilig und die halte ich mir wenn möglich gerne lernfrei. Da sitze ich lieber unter der Woche und am Sonntag länger. Vielleicht siegt aber auch wieder, wie in der Vergangenheit, das schlechte Gewissen und ich bin doch dort…:rolleyes:

So, das wars soweit von mir, ist jetzt für den 1. Blogeintrag doch recht lange geworden….

Feedback jeglicher Art ist immer willkommen :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Wie sind denn bei euch die Präsenzen, lohnen sie sich? Ich war froh, dass ich in Mathe dort war, aber BWL hätte ich mir sparen können.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Präsenzen sind unterschiedlich, je nach Dozent. Grundsätzlich ist es in Ordnung, ich kann persönlich nur nicht so viel Nutzen daraus ziehen. Ohne dass ich jetzt überheblich rüber kommen will aber ich denk mir z. B. oft das weiß ich doch schon alles :confused: Vermutlich weil die Präsenzen darauf ausgelegt sind, dass der Student die SB noch nicht gelesen hat, was ich aber in 95% schon habe.

In Lernfächern bringts meiner Meinung nach sehr wenig, weil es kaum etwas zum erklären gibt, in Anwendungs-Fächern kanns helfen, wenn man alleine Probleme hat. Was ich nicht mag, wenn sich ein Dozent keinen Bezug zum SB herstellt, sondern einfach das Thema generell (begonnen bei Adam und Eva) erklärt.

Wie gesagt, meistens hab ich das Gefühl ich verschenke Zeit wenn ich in die Präsenz gehe, das mache ich eigentlich hauptsächlich um das Gewissen zu beruhigen und mich mit meinen Mit-Studenten auszutauschen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Sternschauerkuss

Geschrieben

Herzlichen willkommen bei den Bloggern!! :)

Fehlt bei dir Arbeitsrecht in der Leiste oder täusche ich mich?! :blink:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mist, ich dachte schon ich kann mich davor drücken :thumbdown:

;) Nein du hast natürlich Recht, habs noch ergänzt, danke :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@tatjana

Du hast wohl eine Einstellung für ein Blog geändert, somit sind alle Postings der bisherigen Kommentatoren nur für Dich lesbar, aber nicht für die anderen Leser. Ich war so frei und hab die Postings mal freigeschalten.

Evtl. möchtest Du ja diese Einstellung generell ändern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
:rolleyes: Da hat Frau beim rumklicken und -probieren wohl irgendwo nen Haken zuviel rausgenommen. Kannst du mir sagen, wo ich das generell wieder umstellen kann? :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jap, das wars :) Danke für die Hilfe!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?