• Einträge
    51
  • Kommentare
    310
  • Aufrufe
    4.557

Steuerlehre....kann ich wohl abhaken

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
der Pate

61 Aufrufe

so, gestern Prüfung in Steuerlehre. Der Dozent den ich schnell als "Fetischist des Steuersystems" kennengelernt habe :D bot einen guten Unterricht. Man merkte er liebt seinen Job als Steuerberater und konnte auch einige Tipps für das reale Leben geben. Aber 6 h Unterricht durch die Themenbereiche Einkommenssteuer, Abgabenordnung, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer und SChenkungssteuer sind schon happig. Was mich etwas verunsichert hat waren die Aussagen "oft werden Dinge geprüft die gar nicht in ihren Unterlagen stehen"..... aber ok, Augen zu und durch. Die Prüfung war auch gut machbar. Es kamen ein paar Kleinigkeiten dran, die in den Unterlagen kaum oder gar nicht behandelt wurden aber mit dem gelernten Wissen und den erlaubten Steuergesetzen gut machbar.

Ich habe mir nur selbst ein Bein gestellt. Mal wieder zu schnell gelesen habe ich eine Berechnung für die Gewerbesteuer falsch gerechnet. Es ging um eine OHG die etwas an eine GmbH verkauft hat.... ich "zensiert" rechne die Gewerbesteuer aber für eine GmbH aus und merke es erst am Schluss. Nochmals alles neu gerechnet für die OHG (ja ja die Freibeträge von 24.500 Euro) und das hat mir wichtige Zeit gekostet. So konnte ich bei der Umsatzsteuer den letzten Teil nur sehr schludrig machen und eine kleine Detailaufgabe die ich nach hinten geschoben habe mit 2 Punkten habe ich gar nicht beantwortet. Hoffe jetzt einfach es reicht zum bestehen, aber hier wäre auf jeden Fall vom Wissen her eine gute Note drin gewesen.

Aber so ist es und ich beschwere mich nicht. Im Gegensatz zu Marketing ist mir nämlich mein Fehler bewusst und man lernt ja auch für die Zukunft daraus. Evtl. werde ich ja auch positiv überrascht???? We will see.....Heute geniesse ich den Tag mit der Familie. Meine Tochter ist einfach ein Sonnenschein. Sie schläft gerade, so das ich Zeit für den Blog habe. Heute Nacht werde ich noch etwas Literaturrecherche für meine Hausarbeit in "Produktions- und Materialmanagement" betreiben, dass ich Morgen in die Bibliothek kann und werde dann noch eine Stunde im ersten von sechs Heften für die Prüfung im November lesen. VWL, Mikro- und Makroökonomie. Auf das Thema freue ich mich schon. Als politischer Mensch interessiert mich das Thema und fiel mir schon beim Sozialfachwirt leicht. Hier wird es natürlich umfangreicher....aber hey umso mehr was ich lerne...... zur Zeit macht es echt Spass das Studium


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?