• Einträge
    163
  • Kommentare
    659
  • Aufrufe
    4.459

Ea bgb 1

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sasa

60 Aufrufe

Vorhin habe ich meine erste Einsendeaufgabe für BGB I in den Briefkasten geworfen! :)

Die Aufgabe wurde in den entsprechenden Foren bis zum bitteren Ende diskutiert. Anfangs fand ich das noch sehr hilfreich, gegen Ende war es aber nur noch verwirrend und hat mich sehr verunsichert. Grundsätzlich finde ich es gut, wenn sich Studenten aus höheren Semestern in die Diskussion mit einklinken und einen auf Dinge aufmerksam machen, an die man bisher vielleicht gar nicht gedacht hat.

Traurig finde ich es, wenn dann 2-3 Studenten anfangen, sich über Kleinigkeiten und Definitionen zu streiten - und das über 30 bis 40 Beiträge hinweg. Das Bauchgepinsel, gegenseitig runter putzen und eingeschnappt sein geht mir inzwischen gehörig auf den Senkel. Gerade im ersten Semester ist man doch froh, wenn man grob weiß, um was es überhaupt geht. Richtig mit dem Stoff auseinander setzten tut man sich in den Einführungskursen sowieso nocht nicht - es wird auch einfach nicht gefragt. Aber man legt hier die wichtigen Grundlagen für die Bearbeitung anhand des Gutachtenstils, man lernt die ersten Schemata kennen usw. - also die Dinge, die für das spätere Studium unabkömmlich sind. Warum also müssen höhere Semester kleine verwirrte Erstis benutzen, um mit ihrem Wissen anzugeben?

Nun ja, die Aufgabe ist weg. Bis das Ergebnis kommt, wird es wohl noch Wochen bis Monate dauern. Ein Lerneffekt wird also bis zur Abgabe der 2. EA Mitte November wohl eher nicht eintreten. Finde ich schade, aber bei dem Verwaltungsaufwand der FU ist das auch verständlich...

Nun hoffe ich mal, dass ich die 2. EA entspannter angehen kann und mich von dem ganzen Dummgeschwätze nicht mehr so aus der Ruhe bringen lasse.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Sehr kluge Einstellung - aber du bist halt "Zweitstudentin", das ist wohl ein Unterschied.

Bei uns wird im Forum grad drüber diskutiert, ob die erste Hausarbeit "essay" oder "review"-Format hat. Ich glaub, da sind wir Mitteleuropäer nun unverkrampfter - ich schreib erst einmal. (Meiner Meinung ist dererste Teil eine review, der zweite ein essay, das muss man dann halt zusammendröseln.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hab das gleiche Modul belegt und hab auch diverse Diskussionen gesehen...

Grundsätzlich fand ichs auch erstmal nicht schlecht, dachte man kann halt mal schauen, ob man irgendwas ganz wichtiges übersehen hat oder so... Aber ich denke mittlerweile auch, dass es wichtiger ist, dass man seine eigene Lösung im Gutachtensstil vernünftig begründet und sich nicht an irgendwelchen Kleinigkeiten verzettelt. Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?