Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    5.889

Vorstellungsgespräch

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

45 Aufrufe

Heute habe ich mich bei einer internationalen Schule vorgestellt, die Vertretungslehrkräfte sucht. Zwar darf ich in Bayern ja nicht als reguläre Lehrkraft arbeiten, aber Vertretung wäre möglich.

Die Schule ist deutsch/englisch aufgebaut und hat einen Schweizer Träger - sie ist also quasi auf mich zugeschnitten ;)

Tja, was soll ich sagen? Die Schulleiterin ist nett und macht einen kompetenten, engagierten Eindruck. Ich habe berichtet, was ich an Erfahrung habe und mir die Räumlichkeiten angeschaut. Die Schule ist noch klein, aber im Aufbau.

Alles in allem: Wenn ich dort gelegentlich als Vertretungslehrerin arbeiten könnte, das wäre toll. Es wäre ein idealer Wiedereinstieg in den Beruf, eine perfekte Ergänzung zum Studium und überhaupt eine schöne Aufgabe.

Mal sehen, wie es herauskommt... ob ich zum Einsatz komme, hängt wohl vor allem davon ab, ob sie dann Einsätze zu vergeben haben, wenn ich Zeit habe und wieviele hier ausgebildete Lehrkräfte sich melden.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


ich sag mal ich drück Dir die Daumen. Hilft Dir eigentlich der Master wieder als Lehrer zu arbeiten? Oder geht die Zielstellung eher in andere Richtungen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wow, super! :) Das passt ja wirklich perfekt zu dir! Ich drücke dir ganz fest die Daumen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich weiss es nicht wirklich, wohin es führen soll. Es ist nicht so, dass der Master direkt zu einer Anerkennung meiner Lehrerausbildung führen würde. Trotzdem werde ich es mit Sicherheit nochmal versuchen anerkennen zu lassen. Ich möchte auf jeden Fall unterrichten, was, ist gar nicht so wichtig. Eigentlich mache ich den Master vor allem, um meine praktische Erfahrung durch "background knowledge" zu ergänzen - weil mich das interessiert.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen,

auch von mir viel Glück und Geduld bis die entgültige Antwort in Papierform auf den Tisch liegt. Und noch mehr Geduld im Lehrerjob ;).

Gruß

wt15309

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Viel Erfolg, ich drücke die Daumen, dass es klappt. Wäre es dann so, dass du quasi in Bereitschaft bist und wenn Bedarf entsteht, kommt man auf dich zu und du musst kurzfristig einspringen? Oder wäre das dann schon immer für längere Zeiträume? Ich stelle mich das sehr schwer vor, so ganz spontan ein Thema zu unterrichten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vertretungslehrkräfte machen alles: kurzfristig einspringen, langfristig einspringen, für kurze Zeit vertreten, für lange Zeit vertreten, alle Stufen, alle Aufgaben.

Der grosse Vorteil - und gleichzeitig ein Nachteil: man ist dabei Freiberufler. Das heisst, man hat keine "Auftragsgarantie". Allerdings hat man auch keine Verpflichtung. Dh. man kann jede Vertretung annehmen oder ablehnen.

Für mich ist das super.

Ich habe jahrelang im Winter als Skilehrerin gearbeitet und im Sommer als Vertretungslehrerin (ich hatte noch nie in meinem Leben einen festen Arbeitsvertrag). Deshalb kann ich auch fast jedes (Grundschul-)thema spontan unterrichten. Natürlich ist die "spontane Qualität" des Unterrichts nicht immer optimal, aber immer noch besser als wen keiner da ist, der die Kinder beaufsichtigt. Häufig war ich jedoch mehrere Wochen bei der gleichen Klasse.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?