Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    6.117

Note!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

55 Aufrufe

In den letzten Tagen habe ich nichts geschrieben. Die Materialine von Block 2 hatte ich fertig gelesen, aber ich wollte den Essay dazu nicht beginnen, bevor ich den ersten Essay mit Note zurück bekommen hatte.

Diesen hatte ich ja schon sehr früh, bevor wir die Tutorials zu dem Thema hatten, geschrieben. Und ich habe einiges grundsätzlich ziemlich angezweifelt: Ich befürchtete, zu wenig kritisch gewesen zu sein, zu viel zitiert zu haben, zu wenig "Fluss" in den Essay gebracht zu haben.

Ich hoffte auf ein "bestanden", was ein Grad D (40%) bedeutete.

Heute habe ich den Essay zurückbekommen: 78% - Grad B!!!

Damit habe ich auf gar keinen Fall gerechnet. Ich bin sehr erfreut und sehr erleichtert!

Das ausführliche Feedback kritisiert genau die von mir "befürchteten" Punkte. Darüber bin ich aber eigentlich froh, denn es bedeutet, dass ich meine Arbeit aufgrund der Tutorien in etwa richtig eingeschätzt hatte, nur war es glücklicherweise weniger gravierend als befürchtet.

So, dann ist jetzt der Plan:

Dienstag: Feedback genau studieren, Notizen machen.

Donnerstag: Assignmentstruktur der TMA02 genau studieren und Dokument mit der äusseren Struktur der Arbeit erstellen.

Am Freitag fahre ich zu meinen Eltern, ab Samstag arbeite ich. Ich befürchte, dass ich in den turbulenten Tagen um Weihnacht/Neujahr nicht viel zum schreiben komme, aber man wird sehen.

Der Plan ist deshalb weiter, in der Woche vom 7.-14.1. die Arbeit zu schreiben. Cut-off dafür ist der 21. Februar.

Nach der guten Note wäre es nun also möglich, mich für das "science" Modul parallel dazu anzumelden. Das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


7 Kommentare


ich bewundere, wie du deine Zeitplanung auf die Reihe bekommst! Kurz vor knapp gibts bei dir gar nicht, oder? Bei meinem Bachelor ist seit einem halben Jahr die Luft raus, aber für den Master nehme ich dich dann gerne als Vorbild! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das war bei mir schon immer so. Ich habe keinerlei Probleme damit, die Aufgaben frühzeitig anzufangen und auch fertigzustellen. Was ich nicht gut kann: Eine "fertige" Arbeit so intensiv überarbeiten, dass ich den Schritt von "gut" zu "hervorragend" mache. Man könnte auch sagen, ich gebe mich zu schnell zufrieden. Allerdings: meine Noten waren meistens gut und nicht knapp genügend und ich denke, das ist ok.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das war bei mir schon immer so. Ich habe keinerlei Probleme damit, die Aufgaben frühzeitig anzufangen und auch fertigzustellen. Was ich nicht gut kann: Eine "fertige" Arbeit so intensiv überarbeiten, dass ich den Schritt von "gut" zu "hervorragend" mache. Man könnte auch sagen, ich gebe mich zu schnell zufrieden. Allerdings: meine Noten waren meistens gut und nicht knapp genügend und ich denke, das ist ok.

Super Leistung und klasse Einstellung.

Du solltest für dich mal definieren was "hervorragend" ist und welchder Aufwand für diese Ziel notwendig wäre. Als 2. Frage würde ich dir empfehlen dich zu fragen was der Tutor hören möchte. Ich kenne dies alles aus meinen Erststudium und Beruf. Perfekt für mich ist nicht Perfekt für jemanden Anders.

im Übringen ist eine selbsterarbeitete 2 besser als eine abgekupferte 1, ansonsten muss man nicht unbedingt die oder der Beste sein um erfolgreich zu sein.

Gruß

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glaub mir, ich bin voll zufrieden mit dem, was ich so erreiche! Aber bei mir gibt es eben keine "Sehnsucht nach der 1", ich kann mich nicht wirklich motivieren, aus der 2 noch eine 1 zu machen und ich habe vielleicht auch nicht die intellektuelle Kapazität dazu. Und ich bin nicht bereit, noch mehr Zeit zu investieren - das war auch schon immer so. Ich bin jemand, der auch gerne Freizeit hat.

Ja, natürlich, ich muss schreiben, was der Tutor hören will, anders geht es gar nicht. Zum Glück sind die Anleitungen der OU (zumindest bisher) diesbezüglich sehr klar. Aber du hat natürlich recht: das ist ein guter und wichtiger Leitfaden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Geht mir genauso. Meistens ist mir der Aufwand von der 2 zur 1 nicht die Zeit wert.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eine Grad B ist doch ausgezeichnet. Ist ja nah am Final, den Grad A. Glückwunsch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?