Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    12
  • Kommentare
    18
  • Aufrufe
    288

Mal was neues von mir

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Heiko_do

99 Aufrufe

Lange habe ich hier nichts geschrieben, naja, will die Zeit lieber zum Lernen als zum Bloggen nutzen...

Aktuell bin ich mit Einführung in die Wi und Einführung BWL und VWL dran, allerdings noch in den jeweils ersten Heften. Die Stoffmenge komm mir gewaltig vor, aber bis zu den Klausuren im März sollte es zu schaffen sein, wären da nicht noch die Einsendeaufgaben die Anfang Januar bearbeitet sein müssen (In WI habe ich bereits eine bearbeitet) und die bestanden sein müssen um zur Klausur zugelassen zu werden.

So langsam finde ich auch meinen eigenen Lernrhytmus gefunden, dabei habe ich festgestellt, das 90 Minuten Lernen am Stück am besten für mich sind. Manchmal lege ich auch vorher eine kleine Pause ein (etwa wenn ich ein größeres Thema bearbeitet habe), dabei stoppe ich extra die Teeuhr an der die 90 Minuten ablaufen. Oder ich mache nach 45 Minuten eine kurze Pause. Allerdings kann es auch schon mal vorkommen, dass ich die 90 Minuten durchlerne, etwa dann, wenn ich mir in BWL und VWL die Inhalte selber erarbeiten muss ("lernen durch verstehen"), in Einführung WI klappt das nicht so, da ist mehr die Wissensaufnahme durch stupides lesen und aufschreiben angesagt und ermüdet dementsprechend schneller.

Wie lerne ihr diese drei Fächer?

Ich mache mir Notizen, schreibe mir Merksätze/Definitionen auf und zeichne auch einige Abbildungen ab - ich habe dadurch den Eindruck, das sich das Wissen besser festigt wenn es mal "durch meine Finger gegangen ist". Nachteil: Die Bearbeitung dauert ewig lange, da diese Studienbriefe vor Informationen nur so strotzen und ich fast alles als wichtig erachte.

Schreibt ihr da noch Zusammenfassungen und sowas?

Ich wüsste nicht, wann ich das noch machen soll, aber vielleicht passt es ja wenn ich die Studienhefte alle durchgearbeitet habe. Habe mal damit angefangen, meinen Aufschrieb abzuschreiben damit ich ihn auf dem Kindle lesen kann, aber irgendwann auch Zeitmangel aufgegeben.

Die Fächer 40600 und 40601 (Grundlagen Mathe und Statistik) habe ich zwar dieses Semester auch belegt, aber ich habe sehr schnell gemerkt das drei Fächer (bzw insgesamt 5 Fächer!) doch zuviel sind wenn man "Nebenbei" noch einen Vollzeitjob hat - so halte ich mich an die Empfehlung der FU und werde nur zwei Fächer pro Semester bearbeiten.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?