Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    5.620

TMA02 - Hausarbeit begonnen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Rumpelstilz

45 Aufrufe

Mein nächster Schritt ist die nächste Hausarbeit.

Thema ist 'Under what circumstances are two heads better than one when children attempt to solve problems', also unter welchen Bedingungen Zusammenarbeit zwischen Kindern nützlicher ist, um Probleme zu lösen.

Es läuft darauf hinaus, dass die meisten Studien zum Schluss kommen, dass Zusammenarbeit sich positiv auswirkt, aber vor allem dem schwächeren Kind in einem Team nützt.

Einen interessanten Ansatz, den ich gefunden habe, ist eine Studie, die zeigen soll, dass Wissen dann besser "sitzt", wenn man die Dinge auch erklärt. So gesehen müsste Zusammenarbeit auch dem stärkeren Kind nützen.

Weiter möchte ich den Vergleich ziehen, dass dem stärkeren Kind eine "Tutorrolle" zukommt, die sich nur in gewissen Vorgehensweisen von einem erwachsenen Tutor unterscheidet.

Ich habe angefangen, ein Konzept zu erstellen und die Studien zusammenzusuchen, auf die ich mich beziehen möchte. Die Struktur ist ganz gut vorgegeben, ich denke, das sollte eine lösbare Aufgabe sein.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Fernstudienakademie

Geschrieben

Ich weiß nicht, ob es so ganz zur Frage passt...

Im Kindergarten meiner Kinder waren die ErzieherInnen immer total froh darüber, wenn ein Kind dem anderen etwas erklärte, weil das a) für die Kinder dann in absolut "kindgerechter" Sprache passierte und weil sich B) die Kinder lieber etwas von anderen Kindern erklären ließen als von Erwachsenen.

Außerdem wird in einem solchen "Tandem" natürlich auch die Sozialkompetenz der Kinder gefördert.

Viel Erfolg bei Deiner Arbeit

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke, das passt genau zu meiner Fragestellung!

Das würde ich auch aus meiner Erfahrung sofort unterschreiben.

In dem Essay geht es halt darum, Forschungsarbeiten zu dem Thema zu beleuchten. Die eine Studie, in der es ums erklären geht, bestätigt das auch.

In den anderen Studien geht es um den Vergleich, ob ein Kind allein erfolgreicher ist oder zwei Kinder im Team. Meist sind die Teams erfolgreicher, aber primär, weil das schwächere Kind vom stärkeren profitiert.

Die Frage, die sich dabei für mich stellt: was ist mit den stärkeren Kindern? Wären die allein erfolgreicher als im Team mit einem schwächeren Kind? Explizit dazu habe ich keine Untersuchung gefunden.

Wir müssen aber nicht gross recherchieren, sondern die Studien, die wir im Verlauf des Kurses gelesen haben, diskutieren. Und für mich ist es ganz gut, wenn ich eine kritische Fragestellung gefunden habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Fernstudienakademie

Geschrieben

Ich kenne jetzt leider auch keine Studien.

Im Umgang mit hochbegabten Kindern sind solche Teams allerdings wohl auch für das leistungsstärkere Kind ganz spannend: Die HB-Kinder werden durch solche Teamaufgaben davon abgehalten, Blödsinn zu machen und bekommen immer mal wieder eine Rückmeldung, wie "normalbegabte" Kinder eigentlich lernen und denken. Das tut ihnen oftmals ganz gut.... ;)

So geht jedenfalls der Klassenlehrer meines Sohnes immer mal wieder im Unterricht vor.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?