• Einträge
    163
  • Kommentare
    659
  • Aufrufe
    4.445

Buchführung - eine Lachnummer?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sasa

35 Aufrufe

Mein bisher größter Fehler bei meinem Angstfach war, dass ich mich auf die Aussagen des Dozenten verlassen habe: "die zwei Foliensätze, die für die Präsenzvorlesungen gedacht sind, enthalten ALLES, was sie für die Prüfung wissen müssen. Darauf bezieht sich auch die Stoffeingrenzung."

Gutgläubig (und in dem Fall faul) wie ich bin, basierte meine Prüfungsvorbereitung bei meinen ersten beiden Versuchen auf diesen Folien und den Probeklausuren. Damit bin ich bekanntlich zweimal gründlich auf die Schnauze gefallen. Ergo sollte diesmal alles anders werden, sonst ist das ganze Studium nämlich futsch.

Der Plan war ja, jede Woche eine Lerneinheit (von insgesamt 10) durchzuarbeiten und dann noch 4 Wochen für die konkrete Prüfungsvorbereitung zu haben. Die BA hat mich etwas ausgebremst, aber es ist immer noch machbar und es bleibt einiges hängen.

Und jetzt? Die letzten sechs Lerneinheiten bestehen aus maximal 24 Powerpoint-Folien! Das ist doch ein Witz?! Der Arbeitsaufwand hält sich echt in Grenzen, ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum ich immer Angst vor dem "riesigen Berg Arbeit" hatte.

Ihr seht: ich bin optimistisch ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?