Springe zum Inhalt

Blog Karolina28

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    145

Ich überlege noch!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Karolina28

65 Aufrufe

Ich wollte mich heute für ein Fernstudium an der Uni in Hagen anmelden. Habe aber noch kurzfristig mit Freunden, Bekannten und Studenten gemail, gechatet und telefoniert. Fast jeder rät mir davon ab. Die Qualität sei nicht ok, Soft skills fehlen, kein persönlicher Kontakt, und und und. Es ist schwer sich hierfür zu entscheiden, wenn einem von allen Seiten davon abgeraten wird.

Da ich seit 10 Jahren berufstätig bin und mit fast 30 finanziell nicht nochmal bei Null anfangen möchte (mache gerade mein Fachabi nach, das ist schon schwer), fand ich die Idee mit der Fernuni sehr verlockend. Ich dachte mir, ich könne dann nebenbei doch wenigstens Teilzeit arbeiten. Meine "Studentenfreunde" sagen, es würde genauso viel Zeit drauf gehen, wie bei einem "normalen" Studium, da man sich ja überall alleine einlesen muss und dies länger dauert, als wenn es ein Lehrer an der Uni direkt und persönlich vorträgt.

Ich würde es echt gerne machen, weil ich dabei ein gutes Gefühl habe, da ich meinen Job aufrecht halten kann, bzw. würde ich gerne in diesem Bereich parallel zum Studium arbeiten. Hier ist auch die Frage, ob mich z.B. Personalfirmen oder soetwas in der Art während des Studiums einstellen würden. So ähnlich wie bei einer Ausbildung. Ich bin ausgelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, bin mir aber nicht so sicher, ob es so nützlich ist.

Hilfe hilfe hilfe, ich brauche positive Energie :(

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich stelle mal die Frage, was hast du ausser etwas Zeit zu verlieren wenn du an der Fernstudium an der Uni in Hagen anfängst.

Wenn ich immer auf Freunde und Bekannte gehört hätte wäre ich heute noch Facharbeiter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja eben Zeit, bzw. geht es eher darum, das ich überlege, an einer "richtigen" Uni, bzw. FH zu studieren. Wird eben nur finanziell ne harte Zeit. Wenn ich eben wüsste, dass mich ein Fernstudium nicht weiterbringt beruflich, würde ich eben in den sauren Apfel beißen und mich an ner FH einschreiben und die Zeit dafür nutzen.

Eine klare Antwort darauf, ob ein Fernstudium von Arbeitgeber gleichbehandelt wird wie ein Studium an einer normalen Uni, gibt es wohl nicht :-(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Grundsätzlich ist der Abschluss immer gleich (ob der eine oder andere Arbeitgeber das anders sieht ? , ich kenne keinen der damit ein Problem hat), du willst sogar an die bekannte Uni in Hagen hier würde ich mir über die Anerkennung keinen Kopf machen, eher über die Schwierigkeit eine Uni ist in der Regel schwerer und theoretischer als eine Hochschule.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

:) Oh, na das hört sich doch ganz positiv an. Also meine einzigen Bedenken sind, dass der Abschluss einen geringeren Wert hat, das wäre schade, zumal man dann ja echt viel Zeit investiert hat.

Dass es schwierig wird, das steht völlig außer Frage. Aber mich interessiert dieses Themengebiet und ich kennen jemanden aus meinem Bekanntenkreis, der genau das gleiche macht und mich da unterstützen möchte :-)

Ich würde sehr gerne während des Studiums in einer sozialen Einrichtung arbeiten, bin mal gespannt, ob die einen da nehmen, ohne abgeschlossenen soziale Ausbildung.

Nun gut, vielen Dank für die Rückmeldung UdoW :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Probier es aus! Selbst wenn du erstmal nur ein Modul belegst. Schau dir den Online-Campus an, nutze die Tutorien, arbeite mit den Skripten, und entscheide dich dann. Bei einem Modul werden sich die Kosten für das ganze Semester auf etwa 120€ belaufen. Als Bonus gibts einen Studentenausweis und somit den einen oder anderen Rabatt auf Kinokarten oder so.

Ich habe dieses Semester selbst Kurse in Hagen belegt. Ja, bei der Anzahl an Studierenden brauchst du nicht erwarten, dass du auf deine Anfragen innerhalb von 5min Antworten bekommst. Aber an meiner anderen FH ist die Betreuungssituation noch deutlich schlechter, obwohl man von den Dozenten die privaten Handynummern bekommt. Wenn man die Tutorien und Prüfungsvorbereitungskurse nicht nutzt ist man wirklich selbst schuld... Also los, probier es aus :) Grad in Hagen ist das ohne großes Risiko machbar!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Also von meiner Firma weiß ich, dass ein hagen Abschluss mindestens (eher mehr) als ein normaler Uni Abschluss angesehen wird. Denn du hast einen Vorteil: du arbeitest nebenbei.

Aber die Belastung ist denke ich deutlich höher als bei einer Präsenz Uni:

- nach dem Feierabend lernen

- Wochenende und Urlaub gehen fürs Studium oft drauf

- deutlich höhere selbstmotivation nötig

Aber du hast halt den großen Vorteil der Flexibilität! Und auch wenn ich (3. Semester) ab und an echt wie eine Leiche aussehe, ich wuerde wieder an die Uni hagen gehen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich sehe es eher so:

- wenn ich studiere, sammele ich nebenbei Berufserfahren (+)

- ich studiere und erhalte (wenn erfolgreich) einen Abschluss (+)

Wenn das Ansehen meines Abschlusses abgewertet wird, dann hat derjenige keine Ahnung, Erfahrung und kann mich mal gern haben :) Die Zeit sich mit der Wertigkeit des Abschlusses zu beschäftigen ist sinnlos, weil jeder eine andere Meinung hat.

Wenn andere schlechte Erfahrungen gemacht haben, heißt es nicht, dass du diese auch machen wirst. Woran hat es gelegen? An welcher Hochschule wurde diese Erfahrung gemacht? Wie lange haben sie studiert? etc.. .

Lass dich nicht verunsichern und hör auf dein Gefühl :) Wenn du es möchtest, mach es. Es gibt immer wieder Leute, die vor sich hin reden und völlig übertreiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung