Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    68
  • Kommentare
    491
  • Aufrufe
    3.475

Klausurstimmung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sandra82

64 Aufrufe

Bei mir kommt langsam Klausurstimmung auf, also dieses Gefühl, ein bisschen unter Druck zu stehen und unbedingt so viel zu lernen wie es nur geht. Darum waren die letzten Tage recht produktiv.

Gestern habe ich zwei Vorlesungen geschaut, eine zum Thema Geschichte der Psychologie und eine zum Thema Leib-Seele-Problem. Beide sind nicht klausurrelevant, aber der Prof erklärt die Themen sehr gut, so dass noch so mancher Aha-Effekt dazu kommt. In der Vorlesung zum Leib-Seele-Problem kam er auch auf den freien Willen zu sprechen und hat unter anderem auf den Neurobiologen Prof. Gerhard Roth verwiesen. Dann hab ich mir bei Youtube einige Filmchen angesehen, wo dieser Herr spricht und war fasziniert. Schade, dass er nicht in Hagen lehrt:) Ich würde gern noch viel tiefer ins Thema "freier Wille" eintauchen und mehr darüber lernen, aber dazu ist leider die Zeit zu knapp, ich hebe es mir aber auf für die Zeit nach der Klausur.

Ich habe mir auch angewöhnt, nicht nur bei einem Studienbrief zu bleiben, sondern zu wechseln, und so habe ich nach den beiden Vorlesungen mit dem Kurs 3401 (Forschungsmethoden) weiter gemacht mit dem Kapitel über Untersuchungsdesigns. Das ist auch recht interessant, aber natürlich seeeeehr theoretisch, mich würde mal interessieren, wie das so in der Praxis abläuft.

Zu diesem Thema schau ich mir jetzt auch die Vorlesung an (Experimentelle Designs). Mehr werde ich heute nicht schaffen, da ich mit meiner Großen zum Zahnarzt muss und die beiden Jungs deshalb schon um 11.30 Uhr abhole, denn wenn ich durch den Zahnarzttermin eh nicht lernen kann, sind die Jungs Mittagskinder und ich spare mir wertvolle Stunden, die ich die beiden morgen und Freitag länger in der Kita lassen kann.

Den Kurs 3400 habe ich durch, es fehlen lediglich noch zwei Vorlesungen. Beim Kurs 3401 bin ich auf Seite 177 von 224, es ist also ein Ende in Sicht was den Studienbrief angeht, es sind aber noch drei Vorlesungen und ein Pflichttext offen. Und in Kurs 3402 bin ich glaube ich gerade mal bei der Hälfte. Das alles muss ich am besten noch bis Ende Januar schaffen, damit ich den Februar zur Klausurvorbereitung habe. Und hier werde ich nochmal alles durchgehen, mir die wichtigsten Sachen als MindMaps basteln und dann hoffe ich mal, dass das reicht. Vom Umfang her empfinde ich das Modul 1 als riesig, vor allem, wenn man die ganze Pflichtliteratur dazu nimmt. Das kann man alles gar nicht auswendig lernen, hier bleibt einem gar nichts anderes übrig als den Großteil auf Verständnis zu lernen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Das klingt doch alles sehr strukturiert und sinnvoll bei dir. Bei mir war es im ersten Semester wesentlich chaotischer.

@Freier Wille: Das Thema ist tatsächlich sehr interessant. Die Hauptfrage dabei sehe ich darin, was man als frei bezeichnet. Frei wovon? Und andererseits gibt es dazu auch die Meinung, das völlige Freiheit für einen freien Willen sogar schädlich ist, da es dann nichts mehr gibt, worauf der Wille beruhen kann, wodurch Menschen bei völliger Freiheit willenlos wären.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zitrone, was du sagst, gefällt mir sehr gut. Du bist wohl weitaus vertrauter mit dem Thema. Ich weiß noch nicht so recht, welche Position ich da beziehen soll, die Vorstellung, dass unser Hirn uns wie Marionetten steuern könnte, schockiert und fasziniert mich zugleich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?