Springe zum Inhalt

Blog Fernstudienakademie

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    133
  • Kommentare
    1.411
  • Aufrufe
    11.669

Fernlehrgang SachbuchautorIn: Richtig geniale Bücher...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fernstudienakademie

285 Aufrufe

Vor einiger Zeit habe ich mir mal ein Kochbuch zum Thema Nahrungsunverträglichkeiten besorgt: In meinem näheren Umfeld gibt es dieses „Krankheitsbild“. Ist nicht sooo lustig, aber man kann damit sehr gut leben, wenn man ein paar Lebensmittel vom Speiseplan streicht.

Ein „geniales“ Kochbuch

Um nun möglichst nicht allzu viel in Sachen Essenszubereitung falsch zu machen, hat mir meine wunderbare Buchhändlerschwester ein Kochbuch zum Thema besorgt.

  • Aufmachung des Buches: So lala! Keinerlei Fotos und auf grauem Recycling-Papier gedruckt – wohl im Selbstverlag.
  • Informationsgehalt: Die Basis-Infos zum entsprechenden Krankheitsbild habe ich anderswo (z.B. im Internet) erheblich besser und leserfreundlicher zusammengefasst gefunden.
  • Geschmack der Rezepte: Habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert – mir fehlen einfach die Bilder, um ein Gericht auszuwählen.

Der absolute Bringer war dieses Buch für mich eher nicht; es hätte in Schulnoten so in etwa eine vier bekommen: nicht berauschend, aber es geht noch gerade so. Um so verblüffter war ich dann, als ich auf dem Backcover folgenden Werbespruch las: „Einfach und genial – das ist der Anspruch, dem dieses Buch gerecht wird.“

„Genial“ soll das Buch also sein. A-Ha! Da hat aber jemand ein ordentlich ausgeprägtes Selbstbewusstsein! Vielleicht habe ich ja einen etwas absonderlichen und altmodischen Genialitätsbegriff, aber „genial“ war das Buch meiner Meinung nach nun wirklich nicht.

Großsprecherei als Programm

Diese Form der Großsprecherei ist offenbar zumindest im Ratgebergenre recht weit verbreitet; dazu ein paar Buchtitel:

„Depressionen erfolgreich behandeln: Wie Sie in nur 3 Monaten Ihre Depressionen ohne Psychotherapie und Psychopharmaka los werden können!“

„Genial einfach investieren: Mehr müssen Sie nicht wissen – das aber unbedingt!"

„Die Eichhörnchen-Strategie: Glücklich und erfolgreich mit den genialsten Tricks der Tiere“

Diese Liste könnte man sicherlich noch lange, lang fortsetzen.

Geniale Autoren weisen den genialen Weg aus der Not?

Es stellt sich dabei die Frage, welches Bild von ihrer Zielgruppe diese Autoren (bzw. deren Verlage) eigentlich haben: Sie scheinen zu vermuten, dass ihre Leser im Grunde strohdumm sind und noch nicht einmal die geringste Ahnung vom Thema haben. Zum Glück für diese strohdummen Leser gibt es ja die wunderbaren (genialen!) Autoren (und Verlage), die uns grenzdebilen Menschen aus ihrer Notlage helfen und ihnen in wenigen Tagen oder Wochen mit ihren genialen Tipps den Weg aus der Krise weisen. (Gerade im Bereich der Gesundheitsratgeber ist eine solche Großsprecherei dann nicht nur nervend, sondern u.U. auch richtig gefährlich.)

Aber – es scheint zu klappen

Zu meiner großen Verwunderung scheint solche Angeberei und Besserwisserei aber durchaus bei den Lesern anzukommen, denn diese „genialen“ Buchtitel sind nicht unbedingt diejenigen, die sich besonders schlecht verkaufen.

Anne Oppermann

P.S: Wie reagiert Ihr auf solche "genialen" Bücher?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Depressionen erfolgreich behandeln: Wie Sie in nur 3 Monaten Ihre Depressionen ohne Psychotherapie und ohne Psychopharmaka los werden können

Einen solchen Titel finde ich schon fast fahrlässig, weil er möglicherweise dafür sorgt, dass Menschen die dringend ärztliche oder psychotherapeutische Hilfe benötigen würden eben diese nicht in Anspruch nehmen weil sie meinen, dass es ja auch mit diesem Buch gehen wird. Ich weiß ja jetzt nicht, ob in dem Buch noch deutlich davor gewarnt wird, für welche Fälle es nicht geeignet ist.

Es ist ja okay, Tipps für Menschen zu geben, die vielleicht gelegentlich leichte depressive Verstimmungen haben, aber diese Überschrift suggeriert ja ganz klar, dass das Buch für Menschen geeignet sei, die eigentlich eine Psychotherapie und/oder Psychopharmaka benötigen würden. Und der Erfolg soll sich dann auch noch in nur drei Monaten einstellen...

P.S: Wie reagiert Ihr auf solche "genialen" Bücher?

Allgemein wirken solche Sprüche auf mich abschreckend - egal ob es um Bücher, Dienstleistungen, Internet(beratungs)portale oder Fernlehrgänge geht. Ich stelle aber auch mitunter fest, dass diese Vorgehensweise erfolgreich ist und diejenigen, die wirklich gute Leistungen erbringen, aber etwas ruhiger und realistischer auftreten, nicht so wahrgenommen werden.

Es mag natürlich auch Fälle geben, wo Anspruch und Wirklichkeit zusammen passen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eigentlch müsste klar sein: Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es auch nicht wahr!

Wer immer noch glaubt, risikolos Renditen um 10 Prozent und mehr mit Geldmarktprodukten erzielen zu können, wer glaubt, in drei Wochen 10 Kilo abnehmen zu können, auch dann, wenn er weiter isst wie bisher, wer der Eichhörnchenstrategie und dem Versprechen im Buchtitel glaubt ... tja, der hat es wohl nicht anders verdient, oder? Der muss Lehrgeld zahlen und aus Schaden klug werden.

Irgendwie bin ich da ziemlich leidenschafts- und mitleidlos.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mache im Buchhandel einen weiten Bogen um die Ratgeberliteratur. :sneaky2: Habe mal in einem Laden gearbeitet, der ein Nebensortiment an Ratgeberliteratur hatte. Irgendwann war es auch mein Aufgabengebiet den Einkauf dafür zu machen. Als neugieriger Mensch habe ich in vielen "genialen" Büchern geblättert. Es ist erschreckend, wie gut sich diese Bücher bis 15€ verkaufen. Mir wäre der Inhalt nicht mal 5€ wert gewesen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann mich dem Geschriebenen nur anschließen.

Auf mich wirken solche Heilversprechen eher überheblich. Man soll schon dem Leser die Einschätzung überlassen, ob die Strategie wirklich so genial ist. Ich selbst mache um solche "Instant-Kost" einen großen Bogen. Dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke schon mal für Euren Input. Also unter den LeserInnen hier fällt keineR auf diese Großsprecherei rein. ;)

Zum Glück für die "ehrlicheren" Autoren gibt es ja auch noch eine ganze Menge guter Marketingideen, auch wenn man nicht so laut von der eigenen Genialität herumtrompeten will.

Irgendwie hoffe ich ja im tiefsten Herzensgrunde, dass sich dann am Ende doch eher Qualität durchsetzt. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie ich darauf reagiere? Skeptisch bis ablehnend.

Für mich ist ein Titel, der "genial" enthält eher sowas wie ein negatives Qualitätsmerkmal.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es spiegelt aber insgesamt das Wesen des Menschen wider. Sind wir doch mal ehrlich: wenn erzählt wird, wie es in der Realität ist, z. B. dass man in 10 Wochen nur 2 Kilo abnimmt und dafür auch noch viel Sport treiben muss, dann wissen wir das zwar insgeheim, aber wirklich lesen als "Ratgeber" würden wir das nicht, es würde sich auch nicht verkaufen. Die Werbung für das jeweilige Produkt muss also "vergenialiert" werden. Sonst wird keiner hinter dem Ofen vorkommen. Leider ist das wohl heutzutage so. Was verkauft sich als WC-Papier wohl besser, Ar... Wisch oder Softie weich? :-)

Bunte Verpackung, aber nicht viel drin... auch im übertragenem Sinne.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung