Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    85
  • Kommentare
    366
  • Aufrufe
    3.223

Projektarbeit - Klappe die 1.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Servus

120 Aufrufe

Es kommen bestimmt noch mehr Beiträge zur Projektarbeit, mit der ich jetzt doch endlich mal anfangen habe!

Ich habe jetzt den ersten Schwung Bücher hier, weitere liegen in der Bayerischen Staatsbibliothek und der Uni-Bibliothek bereit. Teilweise kann man sie leider nur vor Ort lesen, aber was solls, das werd ich auch hinbekommen - hat bei BSP ja auch geklappt!

Allerdings hab ich jetzt schon am Anfang das Gefühl, mich zu vergaloppieren - Ich glaube, ich habe bisher in jedem Buch Verweise auf weitere interessante Bücher gefunden, die ich dann direkt in der Bib bestellt habe. Wie sinnvoll ist das? Muss ich tatsächlich alle Bücher, auf die verwiesen wird, selbst wälzen? Im Idealfall wohl ja, um Sekundärzitate zu vermeiden, vor allem, wenn die Bücher einfach zu beschaffen und nicht uralt sind - oder?

Ich habe jetzt inzwischen 21 Bücher auf meiner vorläufigen Literaturliste stehen - ich weiß, dass ja noch gar nicht klar ist, ob ich die alle verwenden kann - aber klingt das für die Projektarbeit nach einem guten Umfang?

Ich bin irgendwie gerade verunsichert, mach aber einfach mal so weiter und schau, ob ich irgendwann zu einem Ende komme :) Mittlerweile hab ich zumindest das Gefühl, dass da durchaus Brauchbares für die Projektarbeit dabei ist, wo ich doch erst Angst hatte, dass mein Thema nicht genügend Stoff bietet. Evtl. verlagere ich den Schwerpunkt der Arbeit ein wenig. Da muss ich nochmal mit dem Betreuer sprechen, wenn ich bisschen klarer weiß, wofür ich welchen Stoff habe.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


HannoverKathrin

Geschrieben

21 Quellen klingt für mich sehr gut. Aber soetwas wie Sekundärzitate wurde mir gründlichst untersagt. Also entweder die zitierten Stellen nicht verwenden oder den Originalursprung ergründen.

Viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kathrin, dann klingt das, als würde ich es richtig machen :)

Gestern war das z.B. ein Fall, dass in dem einen Buch eine Abbildung drin war, die ich gerne übernehmen würde - die aber wiederum aus einem anderen Buch übernommen wurde. Also hab ich mir in der Bib das Buch, aus dem die Abbildung ursprünglich kommt, bestellt. Dann werde ich mal so weitermachen und hoffen, dass ich irgendwann zu einem Ende komme :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Ich habs mir teilweise sogar ziemlich leicht gemacht und bei einem Buch das nur aus "Wiederverwertung" bestand, einfach die Passagen bewusst übersprungen und nur den Eigenanteil ausgewertet. Teilweise ist es nämlich echt schwierig den angeblich zitierten Originaltext wiederzufinden. Aber ich hoffe du hast du Glück und findest soweit alles.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?