Springe zum Inhalt

geprüfte Handelsfachwirtin IHK

  • Einträge
    32
  • Kommentare
    102
  • Aufrufe
    2.714

Pädagogik - Laudius

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
brezel74

168 Aufrufe

Nun möchte ich auch mal einen Blog zu meinem Pädagogik – Kurs bei Laudius schreiben.

Ich habe letzte Woche die Lernhefte 1 und 2 bearbeitet und die Hausaufgaben verschickt, bin ganz gespannt auf die Ergebnisse.

So nun etwas zum Inhalt der Hefte:

Lernheft 1: Ziele der Pädagogik / Erziehungswissenschaft, mit folgenden Inhalten :

Begrifflichkeiten, was ist Pädagogik,

Strukturelemente von Erziehung, welche Merkmale hat erzieherisches Handeln

Pädagogik und Erziehungswissenschaften, wieso wird davon ausgegangen dass ein Mensch erzogen werden muss

Gegenstand der Pädagogik, Vorstellungen über Erziehung, Einrichtungen der Erziehung

Disziplinen der Pädagogik, allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik

Wissenschaftlichkeit der Pädagogik

Ansätze der Wissenschaft Pädagogik, Natur und Geist

Aufgaben der Erziehungswissenschaft

Richtungen der Pädagogik, normative, geisteswissenschaftliche, empirische und erfahrungswissenschaftliche Pädagogik

Theorie und Praxis

Am Ende des Heftes gab es noch 15 Selbstlernaufgaben, die sich auf den Inhalt des Heftes beziehen. In diesen Fragen werden Begriffe abgefragt oder man hat eine Lückentext zu vervollständigen. Die Hausaufgabe ist nur eine Frage gewesen die es aber in sich hatte, ich bin mal gespannt ob ich die richtig beantwortet habe.

Lernheft 2: Geschichte der Pädagogik, mit folgenden Inhalten:

Der Beginn der Pädagogik in der griechischen Antike, beginn der Pädagogik wird in die Antike datiert

Sophisten und Erziehung, Sophisten wurde in Griechenland als Lehrer der schönen Rede oder Weisheiten bezeichnet

Sokrates, Aristoteles, Sokrates entwickelte die Methode der Mäeutik, Aristoteles war das Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Forschung, philosophischer Reflexion und erzieherischer Tätigkeit

Christentum, Augustinus, Christliche Pädagogik im Mittelalter

Renaissance und Reformation, Renaissance war die Wiederentdeckung des Individuums, Luther war der bekannteste Vertreter der Reformation

Umbruch vom Mittelalter zur Moderne

Wegbereiter der Aufklärung – Comenius

Aufklärung und das pädagogische Jahrhundert (1700 - 1800)

Auch in diesem Heft gab es am Ende 15 Selbstlernaufgaben, die sich auf den Inhalt des Heftes beziehen und eine Aufgabe als Hausaufgabe. Ich muss ganz ehrlich sagen Geschichte ist eigentlich nicht so meine Thema, aber es war schon sehr interessant zu lesen wer da alles in der Geschichte der Pädagogik beteiligt war.

Ich bin jetzt nur mal gespannt wie meine Hausaufgaben benotet werden.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen Dank für den Bericht, Brezel74. Das erste Lernheft klingt spannend, aber mit der Geschichte muss man sich wohl auch beschäftigen, damit man einen guten Überblick erhält.

Nicht ganz verstanden habe ich, wie Deine drei Kurse in einen gemeinsamen Kontext passen. Was machst Du dann mit den Abschlüssen und wohin geht die Reise ?

Viele Grüße

werkstattschreiber

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo werkstattschreiber,

Also um deine Frage zu beantworten müsste ich ein wenig ausholen.

Ich habe nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau absolviert, dann habe ich meine beiden Kinder bekommen, als nächstes habe ich dann eine Umschulung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel absolviert.

Danach habe ich einen Teilzeitjob in einer Schwangerschaftsberatung gehabt und bin dadurch das erste Mal mit dem sozialen Bereich in Kontakt gekommen. Meine damalige Chefin wollte mich eigentlich auch fest einstellen aber weil ich in dieser Richtung keine Ausbildung hatte ging es nicht. Sie hatte mir dann geraten ich soll mein Abitur nachmachen und Soziale Arbeit studieren.

Also habe ich 2006 das Abitur begonnen, aber in dieser Zeit ist mein Sohn schwer krank geworden, so das ich dann 2010 nur mein Fachabitur erreicht habe. Da ich aus dem kaufmännischen Bereich gekommen bin wurde mir mein Fachabi für Handel anerkannt, also war es dann nichts mehr mit dem Sozial Arbeitsstudium.

2011 habe ich mir dann sozusagen eine Auszeit genommen, bzw. mein Körper hat gesagt nee jetzt ist Schluss ich brauch mal ne Pause. Ich hatte dann das ganze Jahr überlegt, recherchiert, was ich nun machen könnte bzw. mit dem Anfangen kann mit dem was ich bis jetzt hatte. Ich wollte aber eigentlich unbedingt in den Sozialen Bereich und nie wieder in den Einzelhandel, immer hin hatte ich ja auch das Abi angefangen um soziale Arbeit zu studieren.

Na nach einer Weile habe ich dann aber auch gemerkt das der soziale Bereich doch nichts für mich ist, dann habe ich etwas getan das habe ich noch nie gemacht. Ich habe mir ein Blatt Papier genommen und eine Strich in der Mitte gemacht auf der einen Seite Handel geschrieben auf der anderen sozialen Bereich und darunter was ich alles für den jeweiligen Bereich schon gemacht habe, dabei hat sich herausgestellt das ich für den Handel doch mehr Qualifizierung habe. Somit habe ich mich entschlossen da aufzubauen wo ich mal aufgehört hatte.

Da ich Einzelhandelskauffrau bin, war die nächste Stufe der Handelsfachwirt, also habe ich mich dafür angemeldet. Als dann die Unterlagen kamen habe ich gesehen ich kann auch gleich noch den Ausbilderschein machen. Mein Plan ist also den Handelsfachwirt zu absolvieren mit dem Ausbilderschein und dann entweder als Ausbilderin im Handel zu arbeiten, oder als Dozentin in der beruflichen Rehabilitation. Bei der Arbeit in der beruflichen Rehabilitation hätte ich ja auch noch den sozialen Aspekt, weil so richtig weg bin ich davon noch nicht. Ich möchte halt nur nicht mehr mit so schweren Fällen im sozialen Bereich arbeiten. Ja und somit erklärt sich auch warum ich den Pädagogik – Kurs mache, um auch Didaktik, Unterrichtsvorbereitung und -führung zu lernen. Den Kurs persönliche Lebensführung mache ich rein für mich, um nochmal mehr Ordnung in mein Leben zu bekommen, bzw. einige Dinge dann auch mal anders zu sehen.

Seit 9 Monaten arbeite ich wieder im Handel, sogar in dem Unternehmen wo ich meine Ausbildung gemacht habe und somit kann ich noch einiges an Erfahrungen sammeln.

Oh jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben, aber ich hoffe deine Frage ist beantwortet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung